01.01.2015
Das Kollektiv schlägt noch mal zurück!

Frohes neues Jahr, Leute! Ja, das war 2014, ein durchwachsenes Jahr mit Höhen und Tiefen.
Ja Mensch, ich hab hier lange nix mehr reingeschrieben. Was gibt es neues? Das Kollektiv24 arbeitet noch immer an einer Piraten EP, für die bereits ein paar Songs so gut wie fertig sind. Die Sache wird doch größer als geplant und so wird die ganze Sache noch ein wenig dauern. Ich arbeite an einem neuen „Alec Thunder“ Album, das dritte und letzte Album aus dem Alec Thunder Zyklus wird wieder auf Sample Beats basieren und hat auch wieder sehr persönliche Texte. Dieses Mal liegt der Schwerpunkt auf Klavierbeats mit Klassik und das ganze Projekt hat eine sehr düstere, mysteriöse Stimmung. Es gibt viele durchgeknallte Texte und einige Sachen wären fast ein „Bordeshollywood 2“ geworden. Mal sehen, vielleicht kommt das auch noch mal. Außerdem arbeite ich an einem weiteren Projekt, mit dem ich ein musikalisches Neuland betrete, aber über das ich noch nicht so viel sagen möchte. Das, was bisher fertig ist, ist extrem gut geworden und wir wollen das Ding mit einem Schlag als Überraschung raushauen. Wir treffen uns jede Woche zum Schreiben und Aufnehmen und momentan blühe ich echt auf, weil es sehr flüssig vorangeht. Das Ding hat noch gar keinen Namen, aber das müssen wir sehr bald klären, weil es auch bald fertig ist. Wenn es etwas neues zu berichten gibt, schreibe ich es hier zuerst rein.
Das war erst mal alles von mir, musikalisch gesehen. Liebe Grüße, der Nunc!
PS.: Die, die es noch nicht kennen, sollten sich mal mein selbstgebautes Computerspiel „ALEC THUNDER – Das Spiel“ angucken, ein selbstgebautes Point and Click Adventure im Oldschool Stil!
Ach ja, noch was! HEUTE vor zehn Jahren hab ich "Das Tagebuch" veröffentlicht.



16.05.2014

Das Kollektiv schlägt noch mal zurück!

Oh Mann. Jetzt hab ich schon fast ein halbes Jahr nichts mehr geschrieben, aber jetzt bin ich noch mal kurz zurück und präsentiere Euch das Ergebnis aus drei jahren Arbeit: Das neue, ja, das nagelneue Kollektiv24 Album "Zweivier" ist endlich fertig. Ab sofort könnt Ihr es Euch HIER gratis runterladen und Euch auch das Video zu "Rock das Mic" angucken. Ich hab ne Menge zu erzählen, denn im Moment ist hier so viel los, aber ich habe leider nicht die Zeit dazu, alles aufzuschreiben. Wir haben in der Zwischenzeit das Album wieder und wieder abgemischt und dran rumgefeilt. Leider gab es auch ein paar menschliche und personelle Probleme, die die Fertigstellung des Albums weiter verzögert haben, aber hier ist es nun endlich. Die Zeit der Kompromisse endet mit einem Kompromiss, eine Ära endet und eine Ära beginnt. Ja, es ist ein riesiger Stein, der uns allen vom Herzen gefallen ist! Endlich ist es fertig und wir können das Kapitel abschließen und erfolgreich abhaken. Obwohl auch ne Menge Frust bei der Enstehung angefallen ist, vor allem aufgrund der ständigen Verzögerungen, sind wir sehr zufrieden mit dem fertigen Ding und auch ein bisschen stolz. Wir starten auf eine neue Reise und freuen uns auf neue Herausforderungen, auch mit einem leicht reduzierten Personal. Na ja, das hab ich ja alles schon im Post da unten geschrieben. Es gibt auch schon ein neues Projekt und zwar arbeiten wir gerade an einer Piraten EP, die wir schon seit ein paar Jahren machen wollen und es ist auch schon ein bisschen was fertig. Es werden eh nur ein paar Songs, denn die Thematik gibt nicht so viel her, dass man 20 Songs daraus machen kann. Ha ha.
Ja, dann arbeite ich nebenbei noch an meinem PC Spiel "Alec Thunder- Das Spiel" und bin dabei, die letzten Kapitel zu bearbeiten. Es ist noch eine Menge Arbeit dran, aber ich bin überzeugt, dass ich es (im Gegensatz zu vielen anderen visionären Projekten) dieses Mal tatsächlich fertigstellen werde. Es wir dnoch viel Zeit und Mühe verschlingen, aber das wird mein nächstes großes Projekt. Das Thema Literatur stelle ich erst mal (wieder) hinten an und ein neues Hörbuch auch. Vielleicht gibt es ja auch mal wieder ein neues Nuncio Album, aber im Moment ist außer der neuen Zusammenarbeit mit Northstar Beats nichts geplant. Jetzt könnt Ihr erst mal das neue Album anhören und hoffentlich auch genießen. Wir sind im Endeffekt sehr zufriden und stolz und ja, es war auch ne geile Zeit.
Liebe Grüße, nunc.


10.01.2014

Willkommen!

Ja, ein frohes neues Jahr. Jetzt bin auch ich aus der Winterpause zurück und es gibt einiges zu berichten.
Wie habt ihr den Jahreswechsel so überstanden? Bei mir war es ganz gut, ich war in einer geselligen, netten Runde und obwohl ich gar nicht gesoffen habe, hatte ich viel Spaß. Um 17 Minuten nach Mitternacht stand das erste Haus in Flammen, so ist es in Neumünster, der zweit- (oder dritt-?) kriminellsten Stadt in Deutschland. Au Backe.
Was ich vorher noch mal loswerden wollte: Ich hab mir gerade die neueste Staffel von Kalkofes Mattscheibe geholt (die ist wieder mal sehr lustig geworden) und da wird ja jede Menge Fernsehwahnsinn aufs Korn genommen. Jetzt kommt der Bumerang zurück und trifft einen ziemlich hart am Hinterkopf, wenn man sich mal die Scheiße anguckt, die einem jetzt gerade im Fernsehen angeboten wird. Es ist unfassbar! Wir werden komplett für blöd verkauft und freuen uns auch noch darüber. Ich guck ja ab und zu mal bei Facebook rein (auch schon ziemlich hart- wir regen uns über die Amis auf, die unsere Daten klauen und uns bespitzeln, aber tun selber fleißig alles dafür, dass die ganze Welt alles über uns erfährt! Es werden Fotos vom Essen reingestellt, die privatesten Informationen, Handynummern, Emailadressen und sonstige Peinlichkeiten, die ich vermutlich nicht so leichtfertig ins Internet stellen würde) und kann jedes Mal nur die Hände überm Kopf zusammenschlagen, wenn ich da lese, über was für Sachen sich Leute so Gedanken machen. Ich fühle mich schon schäbig, weil ich diesen Themen ein paar Minuten und einige Zeilen widme. Also es gibt eine Sendung, die DSDS genannt wird. Wenn ihr diese Scheiße freiwillig guckt, habt ihr doch selber Schuld, verdammt! Nein, stattdessen regen sie sich auf, dass Kay One jetzt in der Jury sitzt und irgendwelche peinlichen Sachen zu noch peinlicheren Teilnehmern sagt. Was erwartet ihr denn bitte? Die sagen alle „Guck mal, was da für Asis hingehen, die sind so peinlich.“ Ihr seid die Verlierer, denn ihr habt eure Lebenszeit dafür verschwendet und euch die Scheiße angeguckt. Oder Dschungelcamp, kommt ja auch bald wieder! Wieso gucken sich Leute freiwillig so eine Grütze an? Wieso wird so eine Grütze für den Grimme Preis nominiert? Na ja, Deutsche Preise sind mittlerweile nicht mehr Wert als ihr Gewicht in Blech, Bushido hat ja auch einen Integrationsbambi bekommen. Es gibt noch so viel andere Scheiße, über die ich mich aufregen möchte, aber ich glaube, ich sollte mal zum eigentlichen Thema kommen.
So. Zur Musik. Ich habe beschlossen, nach über 20 Jahren Musik nun endgültig das Mic als Solokünstler an den Nagel zu hängen und von daher wird diese Homepage bald nur noch ein Ort der Nostalgie sein, an dem man alte Sachen bewundern und in Erinnerungen schwelgen kann. Es wird auch weiterhin noch ein paar neue Sachen geben, Bilder, Geschichten, Hörspiele, das PC Game und so weiter. Aber musikalisch werde ich meine Karriere in absehbarer Zeit beenden. Ich hatte in den letzten 22 Jahren viel Spaß, aber auch viel Ärger, viel Freude und unvergessliche Erlebnisse, aber nun überwiegen die negativen Eindrücke und alleine Musik machen macht mir nicht mehr so viel Spaß. Klar, von einem vermeintlichen Freund, der sein wahres Gesicht zeigt und sich als richtig mieser, schlechter Mensch entpuppt, lässt man sich nicht gleich entmutigen, aber im Allgemeinen war mir das Feedback zu meiner Musik einfach nicht mehr groß genug und mit der Zeit ist mir die Lust an der Musik vergangen. Man steckt so viel Energie rein, nimmt ein Jahr lang ein Album auf und am Ende hören es sich zwei Leute an. Das war mir alles schon klar, also das ist jetzt kein wütender, meckernder oder heulender Abschied von der Musik, sondern ein sachlicher, logischer Schritt, der so überfällig ist, dass er auch nicht großartig wehtut.
Jetzt die große Nachricht: Ich mache zum Abschied ein ganz heftiges Album, zusammen mit meinem alten Freund und Weggefährten Northstar Beats. Das Album wird ein musikalisches Experiment, so wie meine bisherigen Alben auch und wird der Schlusspunkt meiner Solokarriere sein. Vielleicht noch das versprochene Best of Album. Die Arbeit, die man reinsteckt, steht in keinem Verhältnis zum Ergebnis. Wie gesagt, ich hab nie mehr erwartet, deswegen bin ich auch nicht traurig.
So, nun das Thema, auf das tatsächlich ein paar Leute warten, nämlich was ist denn los mit dem K24?
Leider kam der Weggang von Stylerwack ziemlich ungünstig und zwar mitten in der Schlussphase des aktuellen Albums. Dass sämtliche Mastering-, Misch- und Fummelarbeit dabei wieder zu 100% an mir hängengeblieben ist, hat meinen Entschluss, mit der Musik aufzuhören, ebenfalls bestärkt. Aber egal, das war mir ja auch schon von Anfang an klar und wenn ich da keinen Bock drauf gehabt hätte, dann hätte ich gar nicht anfangen dürfen. Trotzdem ist man am Ende stolz auf das fertige Werk und ja, das neue K24 Album ist ziemlich gut geworden, das muss ich nach wie vor sagen, vielleicht auch besser als der Vorgänger. Doch wer die aktuelle Bandgeschichte etwas genauer kennt, wird merken, dass die Zerrissenheit in unserer Truppe bereits bei den Aufnahmen zu dem Album kaum noch zu überbrücken war. Wir werden das Album aber trotzdem rausbringen, um das Kapitel Kollektiv24 mit Stylerwack zu einem angemessenen Ende zu bringen. Ich will nicht, dass dieses Album ein zweites „Airlines“ wird. Der eine oder andere wird sich erinnern. Vielleicht.
Wenn dieses Album fertig ist, werden wir das Kollektiv24 auf Eis legen und machen dann zu dritt weiter, also nur noch Shizzo Franik, Trac und ich und dann werden wir wieder Musik von Herzen machen und kein im Vorfeld geplantes und bis ins letzte Detail konzipiertes Album machen. Klar, das dauert dann wieder echt lange, aber ich hab Bock, einfach Musik zu machen so wie früher, als wir mit dem Kollektiv knapp 20 Tracks hatten, aber kein eigenes Album. Die neue Formation haben wir lose BTM getauft und wenn wir Bock und Zeit haben, fangen wir da einfach mal an.
Also okay, das neue Kollektiv Album kommt definitiv 2014 und wird auf keinen Fall „State of Mind“ heißen, wie ursprünglich geplant, sondern anders. Auch die bereits fertige Cover Artwork haben wir aus gegebenem Anlass komplett in die Tonne gehauen und jetzt muss die natürlich neu gestaltet werden. Wir haben logischerweise ein echtes Motivationsproblem, weil wir mit einem komplett fertigen Album irgendwie wieder von vorne anfangen, aber es wird hoffentlich besser so.
Wenn wir denn als neue Band auch mal im neuen Jahr angekommen sind, werden die Gespräche fortgesetzt und der Prozess vorangetrieben, dieses längst überfällige Album rauszuhauen und das Kapitel abzuschließen.
Wenn das K24 Album endlich fertig ist, werden wir vielleicht noch das Video nachreichen, das wir schon vor fast einem Jahr aufgenommen haben. Kann aber auch sein, dass gar nichts kommt, je nachdem, ich steck da selbst nicht drin, aber geplant war eigentlich ein Video zu einem Song namens „Rock das Mic“.
Es tut mir Leid, dass ich nur so viele endgültige und negative Neuigkeiten auf Lager habe.
Ich werde weiterhin auch noch ein bisschen Musik machen, wie gesagt mit dem K24 Nachfolger/Nebenprojekt/Neuanfang BTM werde ich weiterhin aktiv bleiben und mit meinen Freunden vom Neumünsteraner Klappstuhl habe ich bereits zwei Lieder aufgenommen. Mit dem, was vom Kollektiv24 übrig ist, wird es unter diesem oder einem anderen Namen auf jeden Fall ein tolles, neues Werk geben und zwar eine EP, auf der wir uns um das Thema PIRATEN kümmern werden! Ja, endlich gibt es ein Piratenalbum vom Kollektiv24, ach ja nee, es ist nur eine EP mit einer Handvoll Liedern. Die Thematik gibt nicht allzu viel her und für ein Experiment wäre ein ganzes Album zu lang. Arrrrrr! Das wird bestimmt ein tolles Ding. Vier, fünf Beats und einige Parts sind bereits fertig, aber es dauert noch ein bisschen. Ja, ist alles sehr langsam und träge, aber es ist von Herzen, ehrlich und ein Gemeinschaftsprodukt! BTM und Klappstuhl werde ich weiterhin mit meiner Präsenz beehren, aber ich mache keine Solosachen mehr und produzier auch keine Alben mehr alleine. Beim Klappstuhl sind zum Glück gleich mehrere Leute, die Energie und Lust haben, die Sachen zu produzieren, zu mischen und zu mastern und die können das auch noch besser als ich, also cool, ich bin endlich wieder nur Rapper und sonst nichts. So lass ich mir das schon gefallen.
Dann kommen wir noch zu den geplanten Projekten für dieses Jahr. Neben dem Album mit Northstar Beats (zu dem schon 4 Tracks im Kasten sind) werde ich mich dieses Jahr auf die Fertigstellung meines Point and Click Adventures konzentrieren, die zweite Hälfte bin ich Euch ja noch schuldig. Auch dort könnte die Resonanz viel besser sein, aber ich mach das echt nur noch für mich, ich hab gesagt, ich will mein eigenes Computerspiel haben und nun bin ich tatsächlich genau zu 50% fertig und die zweite Hälfte schreit nach Vollendung. Ich habe in den letzten Wochen wieder viel gezeichnet, aber noch nichts Neues programmiert.
Mein aktuelles Steckenpferd ist wieder die Literatur. Ich arbeite an drei Geschichten, einer Trilogie namens „Letzte Chance: Überleben“, die ich 1996 mit einem Freund mal so im jugendlichen Leichtsinn begonnen habe. Die Geschichten sind über die Jahre immer weiter gewachsen und alle paar Jahre mal etwas überarbeitet worden bis nun diese drei riesigen, dicken Bücher daraus geworden sind. Das will ich auf jeden Fall noch fertigkriegen. Ich werde die Geschichten ins Internet hochladen, wenn sie fertig sind. Ihr könnt sie jetzt bereits bestaunen, aber es ist noch die alte Version von 2009, die ich mittlerweile zu zwei Dritteln an vielen Stellen radikal umgebaut habe. Es ist irgendwie schon lustig, durch all die Jahre mit diesen literarischen Figuren zu gehen und sie bei jedem Durchlauf etwas tiefer zu gestalten, bis man sie wirklich schon wie echte Menschen sieht und genau weiß, wie wer in einer bestimmten Situation reagieren würde.
Ich schreibe übrigens so viel, weil ich meinen letzten Blog Eintrag tatsächlich erst im August hatte und demnach ja so einiges nachzuholen hatte, aber jetzt bin ich fast fertig.
Ich habe viel über elementare Dinge nachgedacht, nicht über Geld und materielle Dinge, sondern wirklich wichtige Dinge wie Freundschaft, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit. Ich habe gemerkt, dass Freundschaft sehr wichtig ist und es immer noch sehr wehtut, wenn man enttäuscht wird und merkt, was dieser oder jener Freund in Wirklichkeit für ein Mensch ist. Aber ich habe auch gemerkt, dass ich noch mehr gute Freunde habe, denen ich wichtig bin und das war eigentlich das schönste Erlebnis der letzten Monate. Musikkollegen, die es nicht als verbrannte Zeit ansehen, wenn man sich mal einen Abend trifft und einfach mal keine Musik macht, sondern einfach nur zusammen chillt, grillt oder n Bierchen trinkt. Danke an all die netten Leute, die mich wieder ein bisschen aufgesammelt und entknittert haben!
Okay, Leute, so viel von mir für heute.  Liebe Grüße, Mike!

 



24.08.2013

ALEC THUNDER VOL2 is da!
Moinsen Freunde und Feinde. Also, "Alec Thunder vol.2" ist seit dem 20.08.2013 online und kann gratis runtergeladen werden. Wer alles auf dem Album drauf ist und wer wann was mit wem gemacht hat, findet Ihr auf der AT2- Seite ("aktuelles Album" oder "Soloalben"), da gibt es auch zahlreiche Hintergrundinformationen mit allerlei unnützem Wissen.
So, es gaht ja auch noch weiter. Ich bin mal wieder Gast auf einem tollen Album. Ich bin auf zwei bzw. drei Songs zu Gast auf dem neuen Album von Simon Phoenix und deswegen hier ein paar Infos zu dem Album, das ich Euch ans Herz legen möchte:
Character [Blackbook II] ist da! Ab heute ist das neue Album erhältlich. Bestellen kann man es als CD in verschiedenen Editionen unter www.stylerwack.de/shop
ICH DANKE FÜR EUREN SUPPORT!!! Und jetzt viel Spass mit dem Video zu "Simon Phoenix V" http://www.youtube.com/watch?v=UUtRi_8JtqY&feature=youtu.be

In diesem Sinne viel Spaß beim Hören. Ihr könnt Euch jetzt nicht beschweren, dass es nicht genug Musik gibt :)
So, dann bin ich erst mal durch mit Soloalbum. Ich arbeite an einem neuen Soloalbum, das ich zusammen mit Northstar Beats umsetzen werde, aber das ist alles noch in der Planungsphase. Zwei Songs wurden schon probeweise aufgenommen. Ich kann nur so viel sagen: Es wird wieder ein Konzeptalbum, auf dem ich mich mal in einer ganz anderen Musikrichtung versuchen werde. Zwar imme rnoch mit Rap aber trotzdem was ganz anderes, neues. Ich bin selber gespannt, was dabei rauskommt. Ich hab außerdem angefangen, mit Krokettenkalle, DerDa und ErHier unter dem Namen KLAPPSTUHL ein neues Projekt zu starten. Wir haben als ersten Song das Lied "Deine letzte Chance" für mein AT2 Album gemacht und wollen nun eine kleine EP oder was auch immer dabei rauskommt planen. Vielleicht wirds auch ein Album. Die ersten paar Songs, die wir angefangen haben, sind schon ganz cool und musikalisch ungefähr so in dem Stil von "Session Digger" von DerDa und ErHier.
Und dann ist da noch mein Computerspiel, das genau so heißt wie mein Albumzyklus, das ist etwas verwirrend, wie mir gerade auffällt. Ich arbeite gerade an Kapitel 3 und 4, die ich zusammen rausbringen werde, das dauert nicht mehr so lange. Ich hab die Homepage zum Spiel noch mal komplett überarbeitet, das könnt Ihr Euch gerne noch mal angucken. Wenn ein Spiel Update fertig ist, werde ich mich natürlich wieder melden!
Ach ja und dann noch zum Schluss noch was, demnächst wird es in der KN (Kieler Nachrichten) ein Interview mit mir geben, in dem von meinem Album, meiner Literatur und dem Spiel berichtet werden. Bin gespannt.
Habt noch ein schönes Wochenende. Ich bin leider gerade mal wieder etwas krank. Dass meine Mandeln rausgekommen sind, hat leider neue Probleme aufgeworfen, denn jetzt habe ich schon die zweite Rachenentzündung (das Gegenstück zur Mandelentzündung, wenn man keine mehr hat) in einem Jahr. Na ja, wird wieder. Ich mach jetzt mal an meinem Spiel weiter, da gibt's ne Menge zu zeichnen. Ach ja, ich suche noch Synchronsprecher, die Lust haben, in meinem Spiel eine eventuelle Sprechrolle zu übernehmen. Es ist noch nicht alle so fertig, dass es sofort losgehen kann, aber es ist schon einigermaßen absehbar. Bei Interesse könnt Ihr Euch gerne bei mir melden, dann kann ich Euch genauere Informationen geben. Liebe Grüße und Weltfrieden, der nunc!

PS.: Hier noch mal der Link: http://download.stylerwack.de/NUNCIO-ALEC-THUNDER-VOL-2.rar

18.08.2013
ALEC THUNDER VOL2 kommt am 20.08.2013
He Leute! Am 20.08.2013 kommt "Alec Thunder vol.2" endlich ins Netz und Ihr könnt es Euch auch wieder gratis ziehen! Alles ist jetzt fertig und ich bin sehr erleichtert, das DIng endlich auf die Welt loszulassen! Mein gleichnamiges Computerspiel ist ebenfalls gut vorangekommen und ich werde in Kürze eine neue Version mit Kapitel 3 UND 4 veröffentlichen! Ich werde mich am 20.08.2013 noch mal melden, aber alle nötigen Infos und die Trackliste könnt Ihr schon in der Album- Ecke checken! Unter "Aktuelles Album" gibt es alle Produktionsnotizen zu lesen! Viel Spaß! Ach ja, Checkt mal meinen neuen Soundcloud Account, da gibt es schon zwei Songs aus dem Album zum Vorab- Anhören! MfG nunc!


02.07.2013

Neues vom "Schwarzen Planeten" und vom "Klappstuhl"

Da isser wieder, der Nunc! Moin Leute, wie geht's Euch so? Hier ist mal wieder ne Menge los.
Erst mal zu meinem Spiel: In Kürze hab ich Kapitel 3 fertig. Wenn es so weit ist, gibt es wieder eine mediale Spamflut!
Dann zu "Alec Thunder II", meinem Album! Ein weiteres Feature ist letzte Woche fertig geworden, der Beitrag der großartigen Der Da, Er Hier und Krokettenkalle. Ich muss noch 2 Songs fertig machen, dann werde ich das Ding endlich rausbringen. Vielleicht wird es auch mal ein drittes Alec Thunder Album geben, aber das ist noch weit weg. Auf "ATII" wird auch wieder ein großes Bonusmaterial vorhanden sein!
Dann K'24: Das Album nimmt auch Formen an. Es fehlen noch 3 Parts, die Cuts und die finale Mische, dann ist es ebenfalls fertig. Ein Video wird es ja auch geben und so, das wird wieder richtig groß alles!
Außerdem: Ich habe begonnen, mit Northstar Beats an einem neuen Projekt zu arbeiten und es entsteht gerade ein ganz tolles Feature namens "Schwarzer Planet", auf das ihr alle schon richtig gespannt sein könnt! Ein megakrasses Feature ist in Arbeit, aber dazu kann ich noch nicht so viel sagen, nur, dass es das bedeutendste meiner Laufbahn wird, wenn es denn wahr wird. Außerdem werde ich demnächst an einem neuen Projekt namens "Klappstuhl" oder "Clubstool" teilnehmen, von dem Ihr hier auch bald was hören werdet, befürchte ich.
Es geht viel im Moment und bald könnt Ihr auch wieder ein bisschen was davon zu Hause genießen :)

LG nunc


09.06.2013

Noch nicht viel zum Hören, aber viel neues zum spielen!

Ja, ich hab ja auch schon lange nicht mehr geschrieben. Was gibt es neues bei Euch? Hier ist alles okay. Arbeit ist wie immer sehr anstrengend und musikalisch geht es gerade nicht so schnell voran. Das Kollektiv24 Album ist fast fertig, es fehlen noch ein paar Parts. Trackliste, Titelnamen und so haben wir fertig, nur noch ein paar kleine Aufnahmen und noch diverse Cuts.
Das Album „Alec Thunder Vol.2“ kommt auch bald. Von den 18 geplanten Tracks sind 15 fertig aufgenommen und abgemischt. Bei einem fehlt mir noch ein Feature und zwei andere will ich doch noch kurzfristig umbauen, weil ich noch eine spontane Idee hatte. Einer von den beiden wird einen aufwändigen Scratch Chorus haben, den muss ich noch machen, aber darauf muss ich mich gut vorbereiten. Ich will das erst raushauen, wenn alles richtig gut für mich ist.
Ich hab bereits 2 ganz neue Songs für ein kommendes Feature Album mit Northstar Beats aufgenommen, die schon ganz nett geworden sind, aber das wird noch sehr lange dauern. Ja, wir planen noch mal ein gemeinsames Album, aber das wird bestimmt noch ein, zwei Jahre dauern, bis es da was spruchreifes gibt. Ich muss ja erst mal „AT2“ fertig machen.
Da musikalisch momentan nicht so viel geht (Shizzo hat viel Arbeit und Trac chillt gerade in Tansania), hab ich mich hauptsächlich auf die Erstellung meines Point and Click Adventures „Alec Thunder“ konzentriert. Nein, bitte das Spiel nicht mit dem Album verwechseln, der Titel ist zugegebenermaßen etwas verwirrend. Ich arbeite gerade an einem dritten Kapitel und stell regelmäßig Updates zum Download zur Verfügung. Das aktuellste Spie könnt Ihr Euch hier ziehen:
http://www.nuncio-rap.de/alecthunder/nuncgame.rar
Ach ja, noch mal was zum Abschluss: Da das kollektiv24 ja bald ein neues Album raushauen wird, das meiner Meinung nach ein wirklich fettes Ding geworden ist, gibt es als Anheizer sehr bald ein nagelneues Video zu einem Song, der „Rock das Mic“ heißen wird! Das Video ist abgedreht und wird gerade zusammengebaut.
Und was sonst? Ich bin heute 11 Jahre mit Swantje zusammen, wir haben in Bestzeit einen riesigen Schrank von Ikea zusammengebaut und sehr reichhaltig im China Restaurant in Bordesholm gegessen, war sehr lecker. Während ich das hier schreibe, ist gerade Holstenköste und wenn ich hingehen würde, würde ich vermutlich meine komplette Facebook Freundeliste treffen, aber ich bin schon letztes Jahr nicht zur Köste gewesen, das wird irgendwie auch immer schlimmer da, um mal nette Worte zu benutzen. Ich hoffe, ihr habt trotzdem alle viel Spaß und kriegt nicht all zu hart aufs Maul.
Viel Spaß beim Spielen und bis bald! Bald gibt es wieder ne Menge Musik.


21.03.2013

Nichts neues, aber viel zu tun.

Moinsen Partyvolk!

Ja, was gibt's so neues bei Euch? Hier ist gerade ne Menge zu tun, ich hab gerade drei Baustellen gleichzeitig, deswegen gibt's auch jetzt erst wieder Blog. Ja, ich hab gar nicht so viel zu erzählen, wenn ich mir den letzten Post so ansehe.
Das Kollektiv24 Album ist schon ganz gut fertig, aber ich befürchte, wir werden mindestens noch 6 Monate warten, bis wir es releasen können, weil unser Rapper Trac für ein halbes Jahr weg muss, um ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Die meisten Songs sind schon fertig und ich bin gerade dabei, alles abzumischen, was fertig ist. Uns fehlen noch ein, zwei Lieder ein paar Hooks, hier und da einen Part und Cuts und so. Es werden vermutlich so um die 16 bis 18 Lieder auf das Album kommen, von denen wir schon mal wissen, wie sie alle klingen sollen. Wir haben Featureparts von Politz B. und Karl Mmoor dabei und den von Simon Phoenix erwarten wir gerade voller Vorfreude. Die Beats kommen von Alex Geibel, Northstar Beats und von mir selbst. Wann wir es rausbringen werden, weiß ich im Moment noch nicht, aber sobald wir genaueres wissen, erfahrt Ihr es zuerst!
Ja, "Alec Thunder II" ist ja auch noch da. Ich warte noch auf ein paar Featuregäste und wenn die im Kasten sind, hau ich das Album gleich danach raus. Alles andere ist bereits fertig gemischt und wartet auf den Release. Wann das wird, kann ich Euch leider auch noch nicht sagen, aber es wird noch vor dem Kollektiv24 Album kommen, denke ich. Letze Woche hab ich mit Trac eine Fortsetzung zu "Auf der Flucht" gemacht, die mit allen Hörspielen 9 (neun!) Minuten geht und auf "AT2" zu hören sein wird, das Ding ist echt cool geworden. Ich bin gespannt, was Ihr dazu sagt!
So und dann die dritte Baustelle, das ist "ALEC THUNDER - DAS SPIEL", das ich auch über meine Webseite vertreiben werde, wenn es irgendwann mal fertig ist. Um allen mal einen Einblick zu ermöglichen, arbeite ich gerade an einer spielbaren Demoversion. Das Spiel an sich hab ich bereits fertig (also die Demo, das erste Level), aber ich muss noch die Sprachausgabe und die Sounds einbauen und da ich das noch nie zuvor gemacht habe, kann ich auch noch nicht sagen, wie lange das dauern wird. Aber wenn die Demo fertig ist, wird "ALEC THUNDER" ein eigenes Facebookprofil und eine anständige Internetpräsenz bekommen, damit es möglichst viele Leute erreicht.
Die Musik zu dem Spiel wird übrigens von Northstar Beats kommen, vielleicht mach ich auch noch was dazu. Werden aber keine neuen Beats sein, sondern bekannte Songs als Instrumental. Vielleicht gibt's sogar bald mal ein Soundtrack Album. Oh Mann, ich schweife ab :D
So, das war erst mal alle von mir. Abgesehen davon, dass ich mir letzte Woche ein Stück Zahn abgebrochen habe, was mich sehr deprimiert hat, ist sonst nichts weiteres passiert, was ich hier erzählen müsste.
Ganz liebe Grüße, Euer lieber Mike ;)

02.02.2013
Viele neue Sachen!!

Hallo Leute! Na, wie geht’s?
Tut mir Leid, dass ich mich im Januar nicht bei Euch gemeldet habe, ich glaube, das ist mir noch nie passiert, seitdem ich diese Seite betreibe, dass ich einen Monat auslasse und dann noch den Januar. Sorry. Ich hab die Baustelle hier bei mir zu Hause endlich fertig, doch jetzt muss viel Müll weggeräumt werden und Möbel müssen gekauft werden. Ich werd ne Menge durch die Gegend fahren, um ein paar Möbel zu besorgen und das Geld ist ja auch immer so ne Sache. Ja, aber die Handwerker sind endlich fertig, Hurra. Ich hab ne Menge tolle News für Euch, denn in den letzten Monaten ist viel passiert. Kommen wir erst mal zum „Alec Thunder II“ Album! Also, das Ding ist von meiner Seite komplett fertig aufgenommen und mir fehlen noch ein paar Features, ich rechne mal so im März mit dem Ding, aber wahrscheinlich wird’s später.
Das Kollektiv24 Album ist ein ganzes Stück weiter gekommen und ist schon ziemlich weit!
In der letzten Woche hab ich an zwei Videodrehs teilgenommen, das ist neuer, persönlicher Rekord. Am 29.01. haben wir (Kollektiv24) ein Video für einen nagelneuen Song aufgenommen, der vom neuen Album ist! Der Name des Songs und des Albums werden wir bald raushauen, seid gespannt. Das Video ist auf jeden Fall sehr lustig geworden, zumindest hatten wir beim Dreh in meiner Garage ne Menge Spaß als möchtegern Rock- Garagenband. Das zweite Video wurde heute (02.02.) in Kaltenkirchen gedreht und ist für den Mammutsong „Deine Crew“, den Simon Phoenix für sein kommendes Album zusammen mit Dissozial, Nord’n MC, USO und mir realisiert. Es kommen noch weitere Parts dazu, u. a. auch von Politz B., aber dazu beim nächsten Mal mehr!
Ach ja, ich werde auch auf dem neuen Album von Simon Phoenix vertreten sein, es wird ein Remix von „Raprentner“ geben, macht Euch auf was gefasst!
Außerdem werdet Ihr mich (und auch Stylerwack) sogar mehrfach auf dem „Flächenbrand“ Sampler von Spurwechsel Music hören können. Ich habe heute die Beats bekommen und lege bald mit dem Grübeln und (hoffentlich) dem Schreiben los.

Ja, dann hab ich ne Menge Zeit für andere Sachen verballert, die mir kurzzeitig sehr wichtig geworden sind. Ich hab viel an meinem Spiel gearbeitet, das höchstwahrscheinlich „Alec Thunder – Das Spiel“ heißen wird. Ich arbeite mit dem Programm Visionaire Studio und hab echt ne ganze Menge harte Nüsse zu knacken, bis das endlich alles so läuft, wie ich es geplant habe. Ich muss eine Menge Tutorials durchwälzen und Forum vollspammen, um an meine Infos zu kommen. Jedes kleine Erfolgserlebnis, zum Beispiel, dass mein Männchen einen rottigen Knochen aus der Spüle nimmt und einsteckt, motiviert. Wird übrigens ein Point and Click Adventure, so im Stil von „Monkey Island 3“. Die ersten grafischen Ergüsse könnt Ihr Euch bei Deviantart ansehen!
Okay, das war’s erst mal. Also, es wird bald wieder eine Menge Zeug von mir und uns geben!
Best of Grüße vom Nunc. Ach ja, nicht vergessen, schön „Alec Thunder Vol. I“ weiter zu empfehlen!

12.12.2012
"ALEC THUNDER VOL. I" ist da
Moin Leude. Ja, es ist der 12.12.12 und ich bin gestern 33 geworden, das wird auf jeden Fall ne Menge Schnapszahlen geben :) Ja, was ich eigentlich nur kurz sagen wollte, ab sofort könnt Ihr Euch das Album "Alec Thunder Vol I" in der Download Ecke runterladen, völlig gratis, Leute! Es sind 18 neue Lieder und 18 Bonus- Sachen, von denen die meisten Remixes sind. Die genaue Trackliste bekomt Ihr hier noch mal:

"ALEC THUNDER VOL. 1"
01. ''Einleitung''
02. ''Die Rückkehr des Tagebuches'' (mit trac)
03. ''20 Jahre Teil 1''
04. ''Alles was ich will 2012'' (mit Stylerwack)
05. ''Die lebenden Legenden'' (mit Politz B.)
06. ''Blätter im Wind''
07. ''Der Dreher''
08. ''Raprentner'' (mit Simon Phoenix & sure_instinct)
09. ''Auf der Flucht Teil 1'' (mit trac)
10. ''Pepelude'' (mit DerDa)   
11. ''Discovering Lies'' (mit Stylerwack)
12. ''Fernweh 0.1'' (mit trac & Stylerwack)
13. ''Einsame Entscheidung'' (mit Shizzo Franik)
14. ''Briefverkehr'' (mit Reez)
15. ''Nuncio vs Volker'' (mit Volker Puttman)
16. ''Hyperventilator'' (mit Dissozial)
17. ''Ich schreib'' Remix (mit c2, Stylerwack & DJ Inor)
18. ''Vermächtnis''

"BONUS CD1"

01. ''Einleitung'' (Remix)
02. ''Die Rückkehr des Tagesbuches'' (Remix 1) (mit trac)
03. ''Alles was ich will 2012'' (mit Stylerwack) (Northstar Beats Remix)
04. ''Der Norden rockt''
05. ''Die lebenden Legenden'' (Remix) (mit Politz B.)
06. ''Die Rückkehr des Tagesbuches'' (Remix 2) (mit trac)
07. ''Blätter im Wind'' (Remix)
08. ''Alleine in der Dunkelheit''
09. ''Der Dreher'' (Remix)
10. ''Discovering Lies'' (Remix) (mit Stylerwack)
11. ''Fernweh 0.1'' (Remix) (mit trac & Stylerwack)
12. ''Einsame Entscheidung'' (Remix) (mit Shizzo Franik)
13. ''Faust Hoch''
14. ''Nuncio vs. Volker'' (Remix) (mit Volker Puttman)
15. ''Hyperventilator'' (Remix) (mit Dissozial)
16. ''Ich schreib'' (Remix 2) (mit c2 & Stylerwack)
17. ''Weihnachtszeit''
18. ''Vermächtnis'' (Remix)
An dieser Stelle noch mal DANKE an Northstar Beats, dass das mit dem Remix noch so kurzfristig geklappt hat. Das Album war echt ne Menge Arbeit und natürlich wieder alles auf den letzten Drücker :D Aber das ist ja nichts neues.
"Alec Thunder Vol. II" ist zu 80 % fertig und ich hoffe, es kann bald kommen. Erst mal viel Spaß mit dem Album, ich geh wieder zurück auf meine Baustelle. Bye bye und habt besinnliche Weihnachten und einen phänomenalen Weltuntergang, Leude :D
PS: Es kommen demnächst auch Videos zu dem Album! Mehr dazu im Kürze!

24.11.2012
Erster Auftritt seit 6 Jahren
Moinsen. Ja, es gab wieder einen Auftritt. Aus zeitlichen und technischen Gründen konnte ich leider nur über Facebook dafür Werbung machen und nicht hier auf meiner Heimseite. Leider habe ich schon lange kein Update mehr machen können, weil Frontpage, das einzige Webseitenprogramm, das ich einigermaßen draufhatte, auf meinem neuen PC mit Windows7 nicht mehr geht. Schade. Aber irgendwie werd ich versuchen, die Seite mal wieder etwas aufzubessern. Inhalte werd ich heute machen. Ich hab ja immer noch ne riesige Baustelle zu Hause und hoffe, das alles bis zum Ende des Jahres fertig zu haben. Ja, der Auftritt war gestern im Paparazzi, einer Bar/Kneipe in Neumünster, dort waren auch Simon Phoenix, Iwes, Nordn MC, Bordaline, Bit Bangers, USO und noch weitere Leute auf der Bühne. Organisiert wurde der Abend von Dissozial, der auch selbst aufgetreten ist (Danke!!). Ich war an sich zufrieden mit meiner Leistung, lediglich die Musikbeschallungstechnik war nicht so dolle. Die Bude war ordentlich voll und ich hab zum Glück nur bei "Lemminge" die letzte Strophe verkackt. Ich war sehr aufgeregt und nervös, schließlich war das mein erster Auftritt seit 2006! Ich hab sehr viel geübt und war aufgeregt vor der Show, doch am Ende haben mich die entspannte Atmosphäre in dem Laden und die netten Leute wieder auf ein gutes Niveau runtergebracht, sodass ich alles ganz entspannt machen konnte. Nach dem ersten Lied hat die Technik vollkommen versagt, das war ein unschöner Moment, aber der ging auch vorbei und als ich den Beat plötzlich wieder in voller Lautstärke hören konnte, war es okay. Leider waren meine kollektiven Bandkollegen Stylerwack, Shizzo und trac nicht mit von der Partie, dafür aber Swantje und völlig unerwartet Northstar Beats, bei dem ich mich hier auch noch mal dafür bedanken möchte! Okay, genug erzählt. Ach ja, nee. Es gibt noch ein kleines Video auf NuncioTV, in dem Ihr mich mal sehen könnt. Die Quali ist nicht umwerfend, aber es reicht, um einen Eindruck zu bekommen. Wer gar nichts versteht, es ist der Song "Zwei Vier" vom "Homegrow" Album, den ich da performe. Dann ist da noch die zweite Baustelle, das kommende Nuncio Soloalbum, bzw. die beiden kommenden Alben, denn "Alec Thunder" wird ja zweiteilig. Teil I kommt immer noch am 12.12.12 und ist bis auf einen fehlenden Part komplett abgemischt, gemastert und fertig. Die Artwork ist ebenfalls fertig und daher kann ich Euch auch schon mal die offizielle Trackliste verraten, zusammen mit einigen exklusiven Informationen.
1. ''Einleitung''
(Ein sehr episches Intro wie beim "Tagebuch" 2005, ziemlich ähnlich.)
2. ''Die Rückkehr des Tagebuches'' (mit trac)
(Eine Neuauflage des Liedes "Das Tagebuch der Texte" von 2005, mit einem ganz neuen Beat und einem Feature von trac.)
3. ''20 Jahre Teil 1''
(Das sind vier kleine Lieder, die mit einem Hörspiel verbunden sind. Es sind vier verschiedene Stationen meines Lebens, jeweils mit anderen Beats, aber immer mit der gleichen Hook. Teil 1 deckt die Jahre 1992 bis 2000 ab.)
4. ''Alles was ich will 2012'' (mit Stylerwack)
(Ein ausnahmsweise komplett selbstkomponierter und gebastelter Beat mit Stylerwack als Feature auf dieser Neuauflage des Liedes "Alles was ich will" vom "Tagebuch" Album. Ist sehr elektronisch geworden und in der Hook kommt zum ersten Mal ein Vocoder zum Einsatz, der macht, dass sogar ich singen kann.)
5. ''Die lebenden Legenden'' (mit Politz B.)
(Ich glaube, das Lied ist der absolute Killer geworden, eines meiner persönlichen Highlights der CD. Ich hab noch nie einen Song mit Politz B. gemacht, obwohl es schon mal ein Feature gab, das war aber nur übers Netz und nicht persönlich. Der Beat ist ein gutes Beispiel für das Konzept des Albums: Oldschool- Samples, die man höchstwahrscheinlich schon mal irgendwo gehört hat, neu arrangiert.)
6. ''Blätter im Wind''
(Ein langsamer, deeper Song, der starke Ähnlichkeit mit "Eine Nacht in der Bar" von Stylerwack hat. Den Song hab ich schon mal veröffentlicht, um etwas Werbung zu machen.)
7. ''Der Dreher''
(Ebenfalls ein vorab veröffentlichter Werbesong, den hab ich exklusiv für alle Zerspanungsmechaniker sämtlicher Fachrichtungen geschrieben.)
8. ''Raprentner'' (mit Simon Phoenix & sure_instinct)
(Zwei alte Säcke blicken auf ihr Leben zurück und ein DJ cuttet dazu. Das passt gut zum Albumthema "Rückblicke". Erinnerungen an Hip Hops Vergangenheit und ein paar oldschoolige Zitate gibt‘s da auch.)
9. ''Auf der Flucht Teil 1'' (mit trac)
(Den Song haben wir gebaut, um ihn zu "Pump den Shit Records" zu schicken, damit er auf den gleichnamigen Sampler kommt. Der Sampler kommt nun voraussichtlich am 06.12.2012 raus und wird den Song beinhalten. Dieses Lied ist hier aber trotzdem auch mit auf dem Album, weil wir (trac und ich) auf dem zweiten "Alec Thunder" eine Fortsetzung namens "Auf der Flucht Teil 2" machen werden. Also auf dem nächsten "Alec Thunder" Album könnt Ihr hören, wie die Geschichte weitergeht. Ja, sie geht wirklich weiter.
10. ''Pepelude'' (mit DerDa)      
(DerDa von DerDa und ErHier hat mich bei diesem Ding freundlicherweise unterstützt. Auf "Das Tagebuch" gab es das "Inorlude", ein Lied, auf dem DJ Inor ganz alleine zu hören war und mal die Sau rauslassen durfte. In der Neuauflage ist es kein DJ, sondern nun ein Rapper, der hier einen Soloauftritt hat. Das Ding ist der pure Wahnsinn und ebenfalls eines der Highlights der Platte.)
11. ''Discovering Lies'' (mit Stylerwack)
(Das ist die Fortsetzung/Neuauflage von "Die Gier", damals im Original mit Swantje und Albino auf dem "Tagebuch". Der Text führt die Geschichte um das Thema "Gier" fort, diesmal in eine etwas andere Richtung. Der Beat ist ein großes Experiment, denn es wurde eine 80er Jahre Platte verwurstet und der gesamplete Gesang in der Hookline ist für mich sehr untypisch, aber ich hab's mal probiert. Ich mag den Song, obwohl er total nach 80er klingt. Und ich hasse die Musik der 80er  größtenteils.)
12. ''Fernweh 0.1'' (mit trac & Stylerwack)
(Die meisten Songs sind Fortsetzungen von alten Liedern, diesmal gibt es die Vorgeschichte. Der Song "Fernweh" vom Album "Homegrow" war die Vorlage und das hier ist das, was vorher passiert! Trac und Stylerwack haben mich unterstützt. Der Beat ist, auch wenn man es kaum glauben kann, aus dem gleichen Topf geklaut wie "Volker vs. Deutschland" vom "Graf Celsius" Album. Es könnte passieren, dass es zu diesem Lied ein Video geben wird!)
13. ''Einsame Entscheidung'' (mit Shizzo Franik)
(Das Sample in dem Lied ist von der gleichen 80er Platte wie "Discovering Lies", aber es klingt nicht so 80er, eher düster und bedrohlich. Mein Text ist schon uralt, den gab es schon vor dem "Tagebuch" und sollte da eigentlich mal mit drauf, hat's aber nicht geschafft. Nun aber. Shizzo hat den Song mit seinem Part freundlicherweise komplettiert.)
14. ''Briefverkehr'' (mit Reez)
(Ein ganz alter Beat aus den Anfängen des K'24 und ein Feature, das ich schon seit Jahren realisieren wollte. Vor knapp sechs Jahren hatten NTV ein Feature mit Chocanilla, das niemals aufs Album gekommen ist und nun machen wir das Ding endlich fertig. Ex-Chocanilla und Ex-NTV zusammen auf einem Lied. Zweisprachig! Achtung, zu diesem Lied wird es ein Video geben!)
15. ''Nuncio vs Volker'' (mit Volker Puttman)
(Ein längst überfälliger Diss gegen Volker Puttman. Das ist wirklich ein eins zu eins Live Battle von mir und Volker Puttman!)
16. ''Hyperventilator'' (mit Dissozial)http://www.youtube.com/nuncioTV
(Und hier das Feature mit Dissozial, das ich unbedingt mit auf dem Album haben wollte. Ja, ein bisschen Battle und Dissozial hat echt einen sehr geilen Part dagelassen!)
17. ''Ich schreib'' Remix (mit c2, Stylerwack & DJ Inor)
(Ganz alter Song, den alle kennen dürften. Das Original ist auf Stylerwacks Soloalbum "Stylerwack and his amazing friends".)
18. ''Vermächtnis''
(Outro. Das Lied ist in einer ganz anderen Version auch auf dem kommenden Kollektiv24 Album drauf.)
So, das war's erst mal von mir, liebe Leute! Ich melde mich am 12.12. wieder, wenn das Album denn endlich kommt!
Auf Wiederhören.


12.10.2012
"Alec Thunder I" auf dem Weg!
Moin Leute!
Was gibt’s neues? Ich bin mittlerweile wieder gesund und fühl mich auch schon viel besser. Hier zu Hause hab ich gerade ne Menge Stress mit dem Anbau, der mein Zuhause in eine Bauruine verwandelt hat. Ich hoffe, das Durcheinander ist bald vorbei. Ja, der neue Studio PC ist jetzt fertig, jedoch noch nicht in Betrieb genommen. Ich hab alles draufgespielt und auch schon getestet, läuft super, das neue Ding. Ich hab mich jetzt endgültig für das Yamaha Audiogram 6 (USB Audio Interface) entschieden und bin zufrieden. Leider funktioniert das Direct Monitoring nicht mehr in meinem alten Cubase (VST32), aber in Cubase 6 AI (z.B.) geht das Aufnehmen einwandfrei. Bin sehr zufrieden. Ich werde nach und nach die Geräte rausschaffen und austauschen. Ob das Mischpult rausfliegt, weiß ich noch nicht, mal sehen, ob alles passt, denn das Interface hat weniger Kanäle als das Mischpult. Ich bin dabei, alles fertig zu machen, doch es ist logisch, erst mal das angebrochene Projekt fertig zu machen und danach auf einen neuen Rechner mit einem komplett neuen System umzusteigen.
Ich hab das erste „Alec Thunder“ Album so gut wie fertig, zwei Feature Parts fehlen mir noch. Das Album wird in wenigen Wochen rauskommen, soviel kann ich schon mal sagen. Außerdem glaube ich, dass es ganz gut wird. Im Moment bin ich gerade dabei, das zweit Album abzumischen. Es müssen dafür auch noch ein paar Sachen aufgenommen werden.
Nebenbei arbeite ich auch noch weiterhin an meinem Computerspiel, das langsam Formen annimmt, zumindest das Drehbuch. Ich hab auch schon ein paar Animationen der Hauptfigur fertig. Ich hoffe, dass ich das Projekt so umsetzen kann, wie ich es im Kopf habe, denn dann wird es sehr amüsant. Ich hab mich an Spielen wie „Monkey Island 3“ orientiert und bin dabei auf Spiele wie „Deponia“ oder „The whispered World“ gestoßen, die ebenfalls mit Visionaire Studio gebaut wurden. Das hat mich natürlich sehr inspiriert. Die Story steht eigentlich schon, aber ich bastel gerade noch ein paar verrückte Rätsel rein. Meine Zeit nach der Musik ist bereits verplant.
Das Kollektiv24 Album ist ungefähr zur Hälfte fertig, das wird noch bis zum Ende des Jahres dauern, bis alles fertig aufgenommen ist. Ein paar coole Ideen sind schon entstanden, wir haben uns ein paar Mal getroffen und ein bisschen überlegt.

Peace, Nunc!


22.09.2012
Cover fertig und neue Musik!
Moin! Na, wie geht's Euch so? Ich melde mich erst jetzt zurück, weil ich doch tatsächlich noch mal ne Woche im Krankenhaus war. Die Mandeln, bzw. Ex-Mandeln wollten doch nicht so, wie ich und sind noch mal aufgegangen, gab Blut und Ekel ohne Ende. Nach einer Woche war ich dann aber wieder der alte und durfte nach Hause. Ein Tag Krankenhaus kostet den Kassenpatienten übrigens 10 Euro. Wenn man bedenkt, dass die Kassen einen Milliardenüberschuss haben, finde ich das ne bodenlose Frechheit, aber egal. Die spekulieren darauf, dass alle das so sehen wie ich und sich freuen, dass sie wenigstens noch am Leben sind. Drecksbande. Ich war dann noch ne Weile zu Hause und mittlerweile arbeite ich auch schon wieder, wenn auch nur ohne körperliche Anstrengung. Also, zur Musik: Das Album "Alec Thunder" wird zweiteilig und die beiden Cover sind bereits in der Disco- Ecke zu bewundern. Es gibt zwei Mal 18 Lieder und ein paar Bonus Songs. Das erste Album ("Vol.1") erscheint in Kürze und der zweite Teil dauert noch ein bisschen länger. Eventuell wird es zu jedem Album auch ein Video geben, aber das sehen wir später noch mal.
Es gibt einen musikalischen Beitrag von mir auf dem Album "Session Digger" von DerDa und ErHier. Ich bin in dem Lied #
16. "Hey, ich bin ein Wort" als Gastrap mit dabei. Mehr dazu erfahrt Ihr in der Feature- Ecke, wo das aufgelistet ist.
Ich bin gerade sehr angepisst, weil ich Windows 7 habe und ganz plötzlich das Programm Frontpage nicht mehr nutzen kann, obwohl ich es schon am laufen hatte. Ich muss mir ne neue Alternative zum Homepagedesign ausdenken, aber da ich sowieso von der ganzen Sache kaum ne Ahnung habe, werd ich das wohl in fremde Hände abgeben müssen. Momentan arbeite ich mit einem Freeware Programm, das sich "NVU" nennt und noch sehr blöde zu bedienen ist. Hat jemand ne Alternative auf Lager? Ha ha, jetzt rennen mir die Menschen die Bude ein. Genau wie bei der Frage, ob jemand Interesse an meinem Scanner hat
. Ja nee.
Nach "Alec Thunder" werd ich das Mic erst mal (!) an den Nagel hängen und abgesehen von den Kollektiv24 Sachen keine Musik mehr machen. Stattdessen werde ich mein erstes, eigenes Computerspiel planen, ein Wunschtraum, den ich schon als sehr junger Mensch hatte. Das Spiel wird ein sogenanntes Graphic Adventure sein und Ähnlichkeit mit Klassikern wie "Monkey Island" oder "Space Quest" haben. Hoffe ich zumindest. Das wird eine riesige Menge Arbeit, die ich vor mir habe. Aber im Gegensatz zur Musik mach ich das hauptsächlich für MICH. Wenn sich dafür keiner interessiert, ist es mir egal. Bei der Musik trifft es mich immer sehr, dass sie kaum einen erreicht oder interessiert, deswegen mach ich auch bald nichts mehr, aber das Spiel ist für mich und den Kreis einiger ausgewählter Tester. Natürlich werde ich das Spiel hochladen, falls es jemals fertig werden sollte. Ich hab schon mal ein kleines Testspiel gebaut, das aber ziemlich scheiße ist. Ihr könnt es Euch HIER mal ziehen und probespielen. An diesem kleinen Müll habe ich eine Woche gearbeitet und mich tierisch geärgert, weil es echt ne Drecksarbeit war, das zu programmieren.
So, zum Schluss noch ein bisschen Technik. Ich hab einen neuen Studio PC, der ist aber noch nicht angeschlossen. Ich bin noch auf der Suche nach einem anständigen Audio Interface (USB) und etwas Geld, um das neue Cubase zu bezahlen. Die Penner von Sonic (ehemals Creamware) wollen 239 € für ein Update der DSP Software von 16- auf 64 Bit. Ich habe bereits 500 € für die Karte incl. Software ausgegeben und irgendwie weigere ich mich, noch mal 239 € auszugeben, um ein 10 Jahre altes Produkt zu benutzen, das ich bereits bezahlt habe (und das nicht zu knapp). Also werde ich aus Protest wahrscheinlich die Sonic Karte herausbauen und bei EBay verkloppen. Schade, aber verarschen lass ich mich nicht (nur von der Krankenkasse). Ich bin auch am überlegen, ob ich die Homepage in so einem Homepagebaukasten komplett neu bastel... Na ja, Euch erst mal einen schönen Abend noch und so weiter. Ich bin im Moment gerade mal wieder krank und hab irgendwas im Rachen. Toll, jetzt wo die Mandeln weg sind, ist die Tür auf für alle möglichen Erreger, die mich nach Herzenslust krank machen können. Alles zum kotzen. Ich bin seit knapp einem Monat dauerkrank, bzw. ich hab immer irgendwas.


24.08.2012
Neues aus dem Land der toten Mandeln!
Moin! Ja Leute, da bin ich mal wieder. Lange nichts mehr von mir gehört, aber ich lebe noch. 
Ich hab mich am 20.08.2012 nach 32 Jahren der Zwietracht dann doch endlich mal von meinen Mandeln getrennt. Na ja, eigentlich hab ich mich trennen lassen, selber kann man das ja nicht so gut machen, ohne umzufallen und jämmerlich zu verbluten. Und da jede Trennung weh tut, liege 
ich jetzt hier zu Hause rum und leide. Ich bin ja eher so der Jammerlappen und im Krankenhaus sagte man mir, ich wäre sehr männlich (was "wehleidig" bedeutet) und jetzt verbringe ich meine Zeit mit meiner Playstation und dem scheiß PC, der so langsam ist, dass ich ihn höchstwahrscheinlich von meinem Balkon werfen werde. Ja, ich hab mir einen neuen PC bestellt, der heute angekommen ist. Auch im Studio ist ein neuer PC, der aber erst eingebaut werden kann, wenn ich alle Komponenten zusammen habe und wieder ganz gesund bin. Mit den offenen Mandellöchern trau ich mich noch nicht so über Kopf und mit dem Bücken usw. Gestern hatte ich schon einen sehr unangenehmen Blutschwall, der mich auf unschöne Weise verlassen hat, das muss nicht noch mal passieren. Ansonsten geht es mir ganz gut. Ich hab den Egoshooter "Bulletstorm" durchgespielt, was mir sehr viel Spaß gemacht hat, kann das echt nur empfehlen. Jetzt hab ich noch "Deadrising 2" und "AVP", aber erst mal mach ich hier das Homepage Update, das ist inzwischen ziemlich wichtig. Ich muss auch mal die K'24 Homepage erneuern. Jetzt haben wir TRAC als neuen Mann mit an Bord und er ist immer noch nicht bei den Mitgliedern aufgezählt, was für ein Armutszeugnis. Trac, wenn du das hier liest, Sorry, ich regel das so schnell wie möglich! Ja, was geht sonst so? Kennt jemand noch die alten Sierra Adventures der "Space Quest" Reihe? Der Protagonist Roger Wilco war der Held meiner Kindheit und ich hab jetzt gerade Teil 1 und 2 durchgespielt. Was ich dabei gelernt hab? Die heutigen Gamer werden echt verwöhnt! Früher gab es noch nicht mal so eine geile Inventarliste wie z.B. bei Monkey Island, da musste man sich noch alles selbst erarbeiten und sogar jeden Befehl selbst eintippen! Auf Englisch! Wenn man das Spiel schafft, dann schafft man auch alles andere. Na ja. Ich werd nächste Woche mal Teil 3 ausprobieren. Es lebe die DOS Box. Meine Kindheit kehrt zurück. Ach ja, da fällt mir auch ein, dass ich jetzt endlich auch die neue Version von Monkey Island zocken kann 
(diese Special Edition von Teil 1 und 2), denn die lief nicht auf meinem jetzigen PC. Auf dem neuen geht es wohl, aber da muss ich erst mal ne Menge Daten bewegen, bevor der Rechner offiziell getauscht wird und ich den alten wie angedroht vom Balkon werfen kann. Lust hätte ich schon, diese Scheißkarre hat mich so viel kostbare Zeit gekostet, bei jeder Kleinigkeit stürzt er ab und muss erst mal ein paar Minuten leerlaufen, bevor es weitergeht. Okay, der Rechner ist jetzt knapp 10 Jahre alt, da darf man auch mal etwas langsam sein. 
So, kommen wir nach all dem privaten Geschwafel mal zur Musik! Ich hatte ein paar sehr tolle Gäste in meinem kleinen Studio, mit denen ich Sachen für mein kommendes Album "Alec Thunder" aufgenommen habe, das definitiv jetzt doch zweiteilig wird. Dissozial war da und hat 
einen schönen Part dagelassen, genau wie Politz B., mit dem ich schon seit Jahren mal was machen wollte. Auch der überaus talentierte Karl Mmoor war da und hat einen Part für das kommende Kollektiv24 Album gemacht, an dem wir ja parallel auch arbeiten. Ich hab mit trac, 
unserem neuen Mann in der Band (ja ich weiß, ich aktualisier das heute noch!!!) einen sehr coolen Song namens "Auf der Flucht" gemacht, der hoffentlich auf dem "Pump den Shit" Sampler von Sweet Money Fresh zu hören sein wird, eine coole Geheimagenten- Staatsfeind Nr.1- 
mäßige Verschwörungs- Fluchtgeschichte mit vielen Hörspielen, die wir komplett in einer Woche aus dem Boden gestampft haben. Wenn der Song es nicht auf den Sampler schafft, hört Ihr ihn auf meinem Soloalbum. "Alec Thunder" wird bald fertig abgemischt, aufgenommen ist bereits alles, ich warte noch auf einen fehlenden Gastbeitrag und dann gibt es wahrscheinlich noch ein überraschendes Feature mit einem alten Weggefährten, doch dazu sag ich erst mehr, wenn alles fertig ist. Das Ding würd ich dann doch gerne noch mitnehmen. Das Feature mit DerDa und ErHier muss auch noch komplett geplant, geschrieben und aufgenommen werden, aber das gehen wir erst an, wenn die beiden ihr langerwartetes Album "Session, Digger" rausbringen, das am 
01.09.2012 rauskommt. Da bin ich übrigens auch mit drauf! Ich freue mich schon sehr drauf!
Ich hab hier noch mal zum Abschluss eine aktuelle Liste aller Gäste, die Ihr auf "ALEC THUNDER" hören könnt: c2, DJ Inor, Stylerwack, Dissozial, Crazy B., trac, Shizzo Franik, Politz B., DerDa und Simon Phoenix. Wie gesagt, ErHier und ein weiterer Gast kommen noch, alle anderen haben leider Pech gehabt, denn eigentlich sollten noch mehr Leute drauf sein, aber von denen hab ich leider nichts mehr gehört und ob es Unfähigkeit oder Arroganz ist, will ich nicht wissen. 
Die Artwork für das Album mach ich auch die Tage fertig, aber erst, wenn die K'24 Seite auf dem neuesten Stand ist. Ihr merkt schon, ich muss mal ein bisschen was machen, also viel Spaß erst mal mit diesem Blogeintrag hier und bald gibt es ganz viel neue Musik. Ach ja, das neue Kollektiv24 Album wird ein richtig geiles Ding! Was wir bis jetzt zusammen haben, ist bereits besser als das letzte Album, finde ich zumindest.
Best of Grüße, Nuncio!
PS.: Als Rausschmeißer möchte ich Euch noch die EP "Tintenherz" von Dissozial empfehlen, die ab sofort erhältlich ist!


09.07.2012
Au Backe! Das Video wurde entfernt :/ Leider.
Moin Leute, da bin ich ja mal wieder!
Also ganz zum Anfang erst mal was in eigener Sache: Ihr werdet bemerkt haben, dass das Video zu "Volker vs Deutschland" nicht mehr verfügbar ist. Das liegt daran, dass mein Video von YouTube aufgrund einer angeblichen Urheberrechtsverletzung gesperrt wurde. Es handelt sich um ein NICHTKOMMERZIELLES Lied und ich glaube, es gibt 6 Noten, die nachgespielt wurden. Die Rechtsvertretung dieser Band wurde dadurch auf den Plan gerufen und das Video wurde ohne Vorwarnung und auch ohne Angabe von Gründen gesperrt. Also, warum genau das Video gesperrt wurde, hab ich offiziell nie erfahren, aber da sich die Firma, die sich wegen dem Lied beschwert hat, nach langem (!!!) googlen als Rechtsvertreter der Band Supertramp entpuppte und ich viele andere sehr erbsenzählerische Beispiele für deren Werken fand, hab ich eins und sechzehn zusammengezählt. Das Lied beinhaltet ja ein paar Töne aus "Dreamer". Genau hingehört haben sie aber wohl nicht, sonst hätten sie auch das Making-of gesperrt, aber PSST ;) Ja. Hätte ich jetzt nicht schreiben sollen.
Das Video ist im Moment bei VIMEO zu bestaunen, im Original und unbeschnitten! Guckt es Euch an, so lange es noch online ist. Es kommt dann irgendwann mal ein Video, in dem die Musik nicht "geklaut" ist oder Urheberrechte "verletzt".
Was sonst so? Ja, Fußball war ja ein Reinfall, aber noch schlimmer fand ich die Medien, vor allem ihr wisst schon wen. Erst werden die Jungs zu Helden und Halbgöttern hochstilisiert und in den Himmel gelobt und dann nach dem Aus ging es genau in die andere Richtung. Sehr armselig, aber was soll man von dem größten deutschen Boulevardblatt erwarten?
Und Musik? Ja, Kollektiv24 ist fleißig am machen, letzte Woche gab es einen enormen Schub Kreativität und viele neue Ideen für das Album.
Das Nuncio Album wächst weiter und es stehen gerade ein paar Features an und ich muss noch ein paar Texte für die Bonus CD schreiben, die mittlerweile auch stattlich ist. 
Schon irgendwie seltsam, das mit meinen Facebook Fans. Erst kriege ich innerhalb von zwei Wochen ca. 300 neue Fans, jetzt werden es jede Woche wieder weniger. Na ja, das Internet ist schon ne komische Welt.
Ich schreibe übrigens gerade an einer richtig großen Geschichte. Das erste Skript ist von 1997 und heißt "Letzte Chance: Überleben". Eine total alberne und übertriebene Actiongeschichte. Die war eigentlich 2009 schon fertig, aber ich hab mein ganzes schreiberisches Können noch mal reingesteckt und alles schöngemacht. Ist jetzt doppelt so lang. Wenn alles fertig ist, lad ich es hoch, damit Ihr es lesen könnt. Aber Vorsicht, ist grenzwertig und hat nichts mit Hip Hop zu tun :)
Ich war mit Swantje vier Tage in Dänemark, war schön. Das Wetter war sehr gut und sonst auch alles in Ordnung. Aber die Rücktour war schrecklich. Kurz vor der Grenze war der Autobahnzubringer gesperrt und es gab nur noch Stau und ca. 100 Kilometer "Stop and go". Bei Schleswig ist dann noch ein Putenlaster umgekippt und die Ausweichstrecke durch Rendsburg führte direkt in eine endlose Blechlawine, die sich Richtung Tunnel drückte. Katastrophe! Ich glaube, das war die schlimmste Tour meines Lebens! Wir waren 3 Stunden zu spät zu Hause.
Ja, das war's auch schon. Noch was zur Musik?
Zu meinem 20jährigen Rap- Jubiläum hab ich mir schon was lustiges ausgedacht!
Okay, das war's erst mal wieder!


14.06.2012
Wir sind am machen!
Moin Leute, da bin ich mal wieder. Es wird mal wieder Zeit für einen neuen Blogeintrag, obwohl es gar nicht viel zu erzählen gibt.
Guckt ihr alle die EM? Ich schon, obwohl ich den politischen Hintergrund bedenklich finde. Hätte es auch okay gefunden, wenn die EM boykottiert worden wäre, aber dann hätten es alle machen sollen. Ich fand es okay, dass einige Politiker es boykottieren. Ich muss ja sagen, unseren neuen Bundespräsidenten Gauck find ich sehr sympathisch und denke, er passt gut in dieses Amt. Schade, dass er beim ersten Mal gegen Wulff verloren hat. Ich schweife ab, ich war doch eigentlich beim Fußball. Deutschland spielt ja doch ganz gut, aber ich finde die Euphorie hierzulande teilweise etwas übertrieben. Gewisse Leute, die sich im normalen Leben nicht für Fußball oder gar Sport interessieren, werden plötzlich "schwarz rot geil" und fahren hupend mit ihrem Flaggenmobil im Autokorso durch die Gegend und am nächsten Tag meckern sie aber wieder über die hohen Spritpreise. Na ja, genießen wir noch ein bisschen die Fußballparty, bis der böse Alltag und die Eurokrise uns zurück haben.
Zur Musik: Nuncio und Kollektiv24 arbeiten gerade fleißig an Alben. Aufgrund von Lebensereignissen, Ausbildung, Prüfungen, Arbeit und sonstigen Verpflichtungen ist es leider gerade etwas eingesackt, aber wir sind noch immer guter Dinge! Was bis jetzt fertig ist, ist wirklich schon ganz nett. Das Nuncio Album ist sogar schon recht weit, im Moment wächst es noch und wird wohl doch ein bisschen größer als geplant. Aber keine Angst, diesmal werden es keine 60 Tracks auf 3 CDs wie bei "Graf Celsius". Es wird eine CD mit einer dicken Bonus CD voller lustiger Kleinigkeiten, da bin ich gerade voll dabei.
Nebenbei bin ich wieder in Sachen Literatur tätig und werde da auch bald einiges präsentieren, was aber mit der Musik rein gar nichts zu tun hat.
Liebe Grüße, Nunc!


10.05.2012
Das Video ist da!
Ja, es ist so weit, nach einmonatiger Schnippelarbeit ist das Video endlich fertig! Ich hoffe, Ihr habt Spaß mit dem Ding und nehmt nicht alles so ernst. Das ganze ist mit Absicht trashig und albern gemacht! Natürlich ist das Video weder als Gewaltverherrlichung oder politisches Statement zu deuten! Wir hatten einfach nur Bock auf ein bisschen übertriebene Gewalt. Der Reiz liegt vielleicht auch daran, dass wir alle keine Ahnung vom Filmemachen haben. Lediglich Filmer & Schneider Chris hat ganze Arbeit geleistet und wunderschönes Mündungsfeuer, blutige Spritzer und Geräusche eingebaut.
Was gibt's dazu zu berichten? Wir hatten das große Glück, eine sehr schöne Kulisse zu bekommen, wo wir nach Herzenslust randalieren und mit Waffen rumrennen konnten, ohne gleich festgenommen zu werden. Eigentlich wollte ich in Neumünster drehen, da wo Stylerwack auch schon sein "Experiment" Video gedreht hat, doch leider war die Location schon "totgefilmt" und so wichen wir auf einen Ort aus, den Shizzo vorgeschlagen hatte. Das ehemalige "Nordfleisch" Gelände in Schleswig, in dem heute eine Autoverwertung ist, deren Besitzer ein Bekannter von Shizzo ist. Freundlicherweise hat man uns vertraut und alles für einen Nachmittag überlassen. 
Außerdem hatten wir tolle Requisiten, wie Filmblut, eine echte Polizeijacke, jede Menge Waffen und etwas Kleinkram, wie die aufklebbare, durch den Kopf gestoßene Schraube, die trac in dem Video abbekommt. Einige der Requisiten sind noch aus dem Fundus des "Experiment" Videos von Stylerwack. Das Essen, das mir am Anfang in die Zelle gestellt wird, ist Hundefutter, das dem Wachhund der Autoverwertung gehört. Dieser ausgesprochen nette Hund (Amigo) ist uns auch den ganzen Dreh über nicht von der Seite gewichen. Wir waren wirklich mit vollem Körpereinsatz am Werk, es gab zahlreiche Blessuren. Als ich Stylerwack und trac zu beginn umschubse und mit der Pistole abhau, haben die sich wirklich übel abgeledert, war alles echt. Trac hat bei der Verfolgungsjagd versehentlich in einen zerbrochenen Autoscheinwerfer gegriffen und dann floss sogar richtiges Blut. Als Chriz mich umboxt, falle ich hin. Dieser Sturz war echt und hat ganz schön weh getan. Als ich Stylerwack erschieße, bin ich über ein Kantholz gerollt und hatte drei Tage lang Rückenschmerzen davon. Als ich mit dem Schwert aus dem Fenster springe und flüchte, handelt es sich um eine Alternativszene, bei der ursprünglichen Version war ich der Meinung, aus dem ersten Stock springen zu müssen, bin ich dumm gelandet und hab mir voll den Arsch dabei gebrochen. Ein weiterer Glücksfall waren die Tauben, die im Hintergrund einige Male zu sehen sind. Das sind Brieftauben, deren Hauptquartier sich auch auf dem Gelände befindet und genau an diesem Tag hatten sie "Ausgang". Wir haben bereits die Szene gedreht, als die Tauben plötzlich erschienen, was ein echter Glücksfall war. Der blaue Himmel und die schöne Sonne waren schon klasse, aber dann noch die Tauben, das war echt das Highlight.
Das verschimmelte Gebäude, in dem wir nachher rumrennen, ist das ehemalige Verwaltungsgebäude von Nordfleisch, das seit Jahren leer steht. Die seltsamen Requisiten wie z.B. ein Kinderwagen, Fitnessgeräte und Fernsehbildschirme in den Zimmern waren allesamt schon vor uns da, wir mussten sie nur noch filmen. Das Video ist von einigen Filmen inspiriert. Die Szene, in der ich Chriz erschieße, ist eine Anspielung an "Desperado", die Szene vor Beginn des Schwertkampfes ist an "Machete" angelehnt. Kurz bevor ich Shizzo ersteche, trete ich ihn gegen ein Auto. Es lohnt sich, genau hinzusehen, als er getreten wird, steht hinter ihm ein unversehrtes Auto und als er wieder aufsteht, hat das Auto einen schweren Frontschaden. Auch die Szene, in der ich überfahren werde, war, als wir sie gedreht haben, schwer vorstellbar und ist am Computer nach und nach real geworden. War interessant, zu sehen, wie aus einer Idee ein Film wird. Ja, war auch meine Absicht, ein Video zu machen, das eher ein Kurzfilm ist. Zum Glück hatte ich ein paar tolle Kollegen dabei, die voll mitgemacht und dabei echt alles gegeben haben. Ich bedanke mich sehr herzlich bei Chris für die Waffen und Schwerter und fürs Filmen und Schneiden, bei Stylerwack fürs Mitspielen, sich im Dreck rollen und die Beschaffung einiger Requisiten, bei trac für seine überzeugende Polizeiarbeit, bei Shizzo für die Vermittlung des Drehortes und eine tolle Darbietung als Endboss, bei Chriz fürs Mitspielen, bei Swantje für den Support, bei Azad für die Dreherlaubnis und bei Amigo fürs Aufpassen. Und Danke an Euch für's angucken! Viel Spaß mit dem Video. Wenn's Euch gefällt, zeigt es gerne ordentlich rum!
Ich geh wieder am Album weiterarbeiten.
Das Video findet Ihr hier

Best of Grüße, Nunc!


21.04.2012

Alles über mein kommendes Album!
Ja Leute, da bin ich mal wieder! Was gibt's neues bei Euch?
Also erst mal zu dem Video von "Volker vs Deutschland": Es geht langsam voran, aber ungefähr die Hälfte ist fertig und sieht grandios aus. Es gibt Mündungsfeuer und spritzendes Blut. Habt noch ein wenig Geduld, bald geht es los!
Und die Arbeiten am neuen Kollektiv24 Album gehen auch ziemlich gut voran. Wir haben schon einige Lieder fertig und stellt Euch vor, zum Release des Albums werden wir in der Band einen sehr talentierten Neuzugang feiern. Ja richtig, wir haben ein neues Mitglied, aber mehr dazu später, auch auf der K'24 Page. Ihr dürft gespannt sein!
Da wir ja 2012 haben, hab ich im Sommer mein 20 jähriges Rap Jubiläum. Zu diesem Anlass kommt neben meinem neuen Album auch ein "Best Of" Album raus, wahrscheinlich eine Doppel CD mit dem besten aus der Ära "Nuncio" aber auch mit einigen uralten, bisher unbekannten Jugendsünden und zwei ganz neuen Songs. Das Ding kommt im Sommer und wird "Das Beste aus 20 Jahren" heißen. Aber im Vordergrund steht gerade mein kommendes Soloalbum. Es ist ein Konzeptalbum, das den Titel "Alec Thunder" tragen wird. Es wird vermutlich das letzte reguläre Nuncio Album sein, denke ich. Mal sehen, was die Zukunft bringt, aber ich hab danach erst mal keine weiteren Solo Ausritte vor und werde mich noch mehr auf das Kollektiv24 konzentrieren und vielleicht auch ein bisschen mehr für andere Künstler produzieren. Das Album ist eine Fortsetzung meines ersten "Nuncio" Albums "Das Tagebuch" von 2005 und ein Konzeptalbum, das zu 90% aus Samples besteht, so wie seinerzeit auch "Das Tagebuch". Es war sehr interessant, alles wieder auf die alte Tour zu produzieren, Samples raussuchen, ausschneiden und Beats damit basteln. Eigentlich arbeite ich mittlerweile nur noch mit VST Plugins, deswegen war es 
schön, mal wieder alles so zu machen wie damals. Ich habe zu fast jedem Song ein Gegenstück, eine Vorgeschichte oder eine Fortsetzung gemacht. 
Hier und jetzt werde ich Euch schon mal einen großen Teil verraten. Ihr werdet merken, dass einige Ideen bisher nur auf dem Papier existieren, andere sind schon fast fertig. Es gibt wieder eine "Einleitung" wie damals, wieder mit einem epischen Filmsample. Es wird eine Fortsetzung von "Die Gier" geben, bei der mir Bordaline helfen wird. Wenn man "Drei vom Deich" und "Willkommen im Wahnsinn" zusammenmischt, kommt der All Star- Mammut Track dieses Albums raus: "Sechs on the beach" mit Stylerwack, Shizzo Franik, Simon Phoenix, Politz B. und trac. Zusammen mit Stylerwack hab ich Gegenstücke zu "Alles was ich will" und "Ich bleib oben" aufgenommen, auch 
bei der Vorgeschichte zu "Fernweh" ist er, zusammen mit trac, dabei. Es gibt einige Songs, in denen ich auf meine Geschichte zurückblicke, bei einem davon unterstützt mich Nord'n MC. DerDa und ErHier sind auch mit dabei, genau wie Politz B., mit dem ich drei Songs für das Album geplant habe. Shizzo Franik ist auch mit dabei und wird mir bei einem Song helfen, zu dem der Text schon seit zehn Jahren auf meiner Festplatte auf Abarbeitung wartet. Auch c2 dürft ihr hier wieder hören, es handelt sich um eine alte Aufnahme aus der "Homegrow" Ära, der nicht verwendet wurde. Es gibt Fortsetzungen von "Schneller" und "In der Masse" und eine Weiterführung von "Scheiße hoch drei", einer Idee aus Nordkore Zeiten, an der ich mich selbst disse und auch drauf antworte. Obwohl es Fortsetzungen sind, werden alle Songs eigenständige Lieder sein, die auf eine bestimmte Weise irgendwas mit dem Original zu tun haben, meistens liegen sie thematisch dich beieinander. Im Moment bin ich gerade dabei, einen Mix aus "Down mit der Sickness" und 
"Am Ende der Zeit" aufzunehmen. Es ist alles noch sehr schwammig und es wird noch ne Weile dauern, bis alles fertig ist, aber das sind schon mal ein paar sehr exklusive Infos!
Okay, erst mal, liebe Leute, macht's gut!


26.03.2012
Videodreh!
Moin Freunde, da bin ich mal wieder. Ich wollte eigentlich nur mal kurz erzählen, was wir gestern, am 25.03.2012 in Schleswig erlebt haben! Ich hab dort mein neues Video gedreht und es war ein anstrengender, aber auch perfekter Tag. Unter vollem Körpereinsatz (!) hab ich ein Musikvideo gedreht, das eigentlich eher ein Kurzfilm werden müsste. Tatkräftige Unterstützung bekam ich von trac, Stylerwack, Swani, Shizzo Franik, Chriz und Cyberfish. Es war sehr blutig, düster und gewalttätig. Ein marodes Gebäude, eine Autoverwertung, viele Requisiten und eine Menge Filmblut, fertig ist der Splatter B-Movie. Einen Drehtag haben wir noch und dann wird alles zusammengeschnitten. Ich wollte Euch nur schon mal vorwarnen, dass bald was großes kommt. Vielen Dank an alle, die geholfen haben, Ihr seid die besten" Vielen Dank an Azad, dass wir seine Autoverwertung als Drehort nutzen durften! Nicht DER Azad :) Ja, das Video wird natürlich noch ne Weile dauern, aber ich glaube, es wird toll aussehen. Achtung: Der Song, um den es sich dabei dreht, wird jetzt enthüllt: "Volker vs. Deutschland" vom "Graf Celsius" Album! Wie viel Spaß wir beim Dreh hatten, könnt Ihr schon mal in der Fotoabteilung sehen!
Und was sonst so? Das nächste Kollektiv24 Album ist schon teilweise weit fortgeschritten und hat jetzt schon ein paar Hammer Features. Das Album wird ne Spur geiler als der Vorgänger, da sind wir uns alle mal so was von einig!
Und ich arbeite nun doch an meinem neuen Soloalbum anlässlich meines 20-jährigen Jubiläums und hab schon ne Menge Tracks geplant und auch schon einiges aufgenommen. Ein paar hochkarätige Gäste wie Stylerwack, Shizzo Franik, Politz B. und trac hab ich bereits überreden können. Auch auf c2 werdet Ihr noch einmal treffen. Das Album wird wieder ein Konzeptalbum, diesmal zum Thema Samples. Es wird musikalisch und textlich eine Fortsetzung von "Das Tagebuch" sein und sich sehr viel mit meinem Lebensweg in den letzten 20 Jahren befassen und viele Rückblenden bieten. Einen Titel hab ich, aber der ist noch geheim.
Okay, das war's erst mal!
MfG nunc



07.03.2012
Eine Musikempfehlung und ein paar Neuigkeiten
Ja, Leute, was geht so? Da bin ich mal wieder. Heute spar eich mir mal den politisch- gesellschaftlichen Smalltalk und komme gleich zur Musik! Das wichtigste kommt aber zum Schluss! Erst mal vielen Dank für die vielen netten Gästebucheinträge und die vielen neuen Facebook Fans. Obwohl ich dem Medium Facebook mehr und mehr kritisch gegenüberstehe, freue ich mich doch über jeden, dem das "gefällt". 
"Graf Celsius" ist jetzt zwei Monate draußen und ich bin zufrieden mit den Downloadzahlen. Leider war es etwas wenig Feedback, das mich erreicht hat. Die wenigen Kritiken waren allerdings allesamt sehr positiv, was mich gefreut hat. Vielleicht waren 60 Lieder doch zu viel als 
Paket. Beim nächsten Mal gibt's wieder ein normales Album.
Für alle, die befürchten, sich an einem 400MB großen Paket die Zähne auszubeißen und lieber erst mal reinhören wollen, gibt es jetzt 16 der insgesamt 60 "Graf Celsius" Songs einzeln zum anhören und runterladen in der MP3 Abteilung! Also, ab dem 25.02.2012 gibt es die Single Edition von "Graf Celsius" als Gratis (!) Download! Die 16 besten Songs der insgesamt 60 Album Tracks könnt Ihr Euch jetzt hier jeweils einzeln ziehen bzw. anhören! Viel Spaß damit! Alle Songs lassen sich auf eine CD brennen! Das ganze dient als Anheizer, für alle, die sich nicht ohne weiteres an einen 400MB Download trauen. Wenn Euch die Songs gefallen, könnt Ihr Euch gerne alle 60 als Paket ziehen! Viel Spaß! Wie gesagt, das nächste Album wird wieder normal.
Wo wir gerade dabei sind, ich habe nun definitiv vor, zu meinem 20 jährigen Jubiläum ein Album zu veröffentlichen, das sich mit der Vergangenheit, aber auch mit der Zukunft auseinandersetzt. Es ist ein Konzeptalbum und die meisten Beats dafür sind schon fast fertig. 
Mehr sag ich dazu noch nicht, aber es ist jetzt definitiv geplant und wird dieses Jahr rauskommen. Ein paar gute Zusagen für Features hab ich bereits und bin guter Dinge. Na ja, ein neues Kollektiv24 Album ist auch in Planung, wir haben sogar schon ein bisschen was aufgenommen.
Ja, das war's auch erst mal vom aktuellen Geschehen, kommen wir zum Highlight. Am 26.02.2012 hat mein Bandkollege Stylerwack sein neues Soloalbum "Fallen oder springen" ins Netz gestellt und Ihr könnt es Euch HIER umsonst runterladen! Ich möchte Euch das Album (und das 
dazugehörige Video, das Ihr in unserer Videothek angucken könnt) wärmstens ans Herz legen! Meine persönliche Meinung dazu ist, dass es sehr deep, anspruchsvoll und professionell klingt, super Texte, tolle Beats und sehr viele interessante Gäste hat, zum Beispiel PAD, KT, Simon Phoenix, Maxtar, Complex und Toomb, Chinchiller, Jennifer Hans, DerDa & ErHier, Geeflow, Pimp D., trac, Bordaline, Nord'n MC, USO und viele andere. Wir vom Kollektiv24 sind auch allesamt mit dabei, beim "Piratenschiff" hört Ihr Shizzo Franik und mich, Chriz hat ein Beatbox Skit und ich bin mit Swantje und trac auf dem Song "Liebes Tagebuch" mit dabei. Zieht es Euch, ist ne supergeile Scheibe! Meine persönlichen Favoriten sind der Opener, 03. Fahrerflucht feat. KT/ 22crew, 10. Experiment feat. complex, 13. Spiegel der Wahrheit feat. DerDa & ErHier, 14. Im Auftrag des Teufels, 16. Kannst du mich hören feat. Geeflow & Bawar, 21. Sklaven unserer Zukunft feat. USO und 22. Die Feder schlägt das Schwert 2012. Ach ja, bei dem letzten Song handelt es sich tatsächlich um eine Coverversion meines Originalsongs von 2005 (aus dem Album "Das Tagebuch"), das ist total genial gemacht, bin begeistert und dankbar :)
So, das war's erst mal von mir, viel Spaß mit der neuen Kollektiv-Musik!
nunc



13.02.2012
Die nächste Bombe liegt schon in den Startlöchern!
Ja, da bin ich mal wieder. Na, wie geht's so? Trotz allem Arbeitsstress geht es hier momentan wirklich sehr kreativ weiter. Kommen wir erst mal zum Tagesgeschäft. Was gibt's neues? 
Oh ja, Whitney Houston ist ja gestorben. Prominente Drogenprobleme und Medien sind eine ungesunde Mischung. Erst freut man sich hämisch über jeden neuen Absturz oder Skandal und dann heuchelt man Mitleid und Trauer, wenn es zu spät ist. Ich persönlich finde es sehr schade und traurig, dass ein so gefeiertes und talentbeschenktes Leben so traurig endet, siehe Amy Winehouse. Die darauf entstandene Frage, ob es nun ein Leben nach dem Tod gibt, hat mich zu einem neuen Song inspiriert. 
Und sonst noch? Ich finde, es reicht langsam mit diesen Gefrierschrankflair vor der Tür! Oh, hab gerade gelesen, dass der bedauernswerte Herr Sauerland in einer Notoperation von seinem Stuhl getrennt wurde. Ich dachte, man könnte ihn nicht von seinem Stuhl trennen. Hat gerade mal zwei Jahre gedauert. Das OP Team (oder sollte ich OB Team sagen?) kann sich jetzt nach Schloss Bellevue begeben und seine Sägearbeiten am Stuhl des Mitnehmer... äh, Bundespräsidenten beginnen. Ich habe selten einen Politiker erlebt, der sich nachweislich so 
extrem selbst widersprochen hat. Irgendwie doof, wenn man das höchste Amt des Staates so in den Dreck zieht und offenbar ungestraft damit wegkommt. Sogar zu Guttenberg ist wegen weniger gegangen, so kommt es mir zumindest vor. Kann sein, dass viel und gerne gehetzt 
wird, aber ich finde, die Grenze des erträglichen ist schon lange überschritten und er sollte das letzte Bisschen Ehre zusammenraffen (ha ha) und den Posten freimachen. Aber wer sich so derbe selbst widerspricht, sieht auch keine Fehler bei sich. Mal wieder peinlich für Deutschland. 
Aber passt ja, uns hasst eh schon die halbe Welt. Oder ist es schon wieder die ganze? Wir werden in Griechenland gerade als Nazis beschimpft. Ich kann die Wut nachvollziehen, aber so was ist echt n bisschen unfreundlich, oder? Angela Merkel und Nazis? Zwei hässliche Sachen auf einem Plakat :) Auch schade, dass sogenannte Comedy- Sendungen in Deutschland versuchen, diese dummen Beleidigungen mit dem gleichen Rassismus zu kontern. Kann aber auch sein, dass ich da zu zimperlich bin, auf jeden Fall weiß ich nicht genug über das ganze Ausmaß dieser Krise, um einen professionellen Senf dazuzugeben, denn jede Geschichte hat ja zwei Seiten. Na ja, das sind schon turbulente Zeiten im Moment, das werden die Leute in Syrien sicher bestätigen 
können. Muss ein scheiß Gefühl sein, mit anzusehen, wie die eigene Staatsgewalt das Volk metzelt und Aufstände blutig niederschlägt, während der Rest der Welt, der vielleicht etwas dagegen ausrichten könnte, darüber diskutiert und zu keinem Ergebnis kommt, weil ein paar 
Geschäftsbeziehungen im Weg stehen. Okay, das war das Tagesgeschehen, ich habe mich wieder etwas ereifert, wie Ihr sehen könnt. Kommen wir zur Musik.
Am 29.02.2012 kommt endlich das langerwartete Soloalbum von Stylerwack "Fallen oder springen" raus, daher mache ich so viel Werbung wie möglich, denn ich vermute, dass es hammergeil klingen wird. Ja nee, ich hab noch nicht viel von dem Album gehört, eigentlich nur die Songs, auf denen ich mitwirke. Macht mich schon irgendwie neidisch, wenn ich sehe, wie ihm die Herzen zufliegen. Na ja, er ist schon ein geiler und sein Album kann nur Hammer werden, von daher ist es berechtigt. Es gibt auf dem Album einen Song namens "Piratenschiff", den ich gebaut und produziert habe, auf dem Stylerwack mit Shizzo und mir einen auf Freibeuter macht. Der andere heißt "Liebes Tagebuch" (Ihr erkennt die Anspielung?) und ist zusammen mit mir, trac und Swantje entstanden. Es gibt einen weiteren Song, an dessen Entstehung ich maßgeblich, aber indirekt beteiligt war. Mehr dazu, wenn es so weit ist! 
Wenn das Album da ist, gebe ich natürlich noch mal Laut! Ich bin auf jeden Fall jetzt schon stolz und froh, dabei zu sein und vor allem freut es  mich, dass ich und meine Musik einen so hohen Stellenwert für Stylerwack haben.
Ja, dann bin ich gerade dabei, an ein neues Musikvideo zu denken. Der Song, um den es ich da drehen könnte. wäre "Volker vs. Deutschland" vom "Graf Celsius" Album. Ich hab da schon einen konkreten Plan, aber ich will noch nichts verraten, schließlich könnte sich das ganze auch noch ne Weile hinziehen. 
So, dann stehen ja noch weitere Features im Raum. Ich habe etwas mit dem da und ihm hier für das Album von denen da aufgenommen, das ist wirklich schön geworden. Hab bisher alle Parts nur einzeln hören können und warte freudig auf das fertige Werk. Dann hab ich ein Projekt mit Crazy B. angefangen, das auf seinem Album "Charakterkopf" zu hören sein wird und freue mich schon auf weitere Projekte mit Wunschpartnern, wie zum Beispiel Bordaline.
Trotz vieler Ideen hab ich mein nächstes Soloalbum erst mal nach hinten geschoben, weil das Kollektiv24 gerade so gut läuft (also, ich hab viele Ideen und Geistesblitze), doch ich muss trotzdem bald mal wieder reinhauen, wenn ich zum 20. Mikrofonjubiläum irgendwas rausbringen will. Ich denke mal, es wird ein kleines Album geben und irgendwas Best Of mäßiges. Mal sehen.
Das Kollektiv24 ist fleißig (!) dabei, sein zweites Album aufzunehmen. Es sind schon einige Songs fertig und viele tolle Ideen im Begriff zu entstehen. Wir planen auch Features mit begabten Gästen, aber dazu später. Es wird nicht viele Features geben, aber die werden es dafür in sich haben. Der Song "Fighter", den wir (Stylerwack, Shizzo, Nuncio & Swantje) zusammen mit Dissozial aufgenommen haben, ist bereits im Netz zu hören, bei YouTube, hier!
Wir arbeiten dran :) Toll, jetzt hab ich mehr zu Gesellschaft und Politik geschrieben als zur Musik. Aber gut, das muss anscheinend wohl auch mal sein. Macht's gut und ärgert Euch nicht!
Peace, Nunc



21.01.2012
Und weiter geht's!
So, "Graf Celsius" ist jetzt seit fast drei Wochen draußen und die Kritiken, die mich bisher erreicht haben, waren allesamt sehr positiv! Ich freue mich sehr, vielen Dank! Tut mir einen Gefallen und verbreitet es weiter! Noch mal Danke an alle, die mitgewirkt haben, ich freue mich über jeden einzelnen Part! Ja, damit der Hype weitergeht, hab ich mal zwei Videos gemacht, einmal gibt es das komplette Hörbuch und dann noch den Song "Willkommen im Wahnsinn" als "Bilder-Video" bei youtube in dem Kanal "nuncioTV"!
Ich hab mir schön Urlaub und n paar teure Luxusgüter gegönnt und mir ne schöne Zeit gemacht, während Ihr das Album erkundet habt. Die Arbeit hat mich mittlerweile wieder zurück und ich hab mit meinen Kollegen vom Kollektiv24 angefangen, ein neues Album zu planen. Ein Song ist bereits fertig und ich glaube, das nächste Album wird zumindest dem Vorgänger gerecht, ich hoffe, es wird noch besser, aber wenn ich mir die Beats so anhöre, dann glaube ich, dass wir auf einem guten Weg sind. Diesmal hab ich nicht so viele Beats gemacht, die meisten sind von Alex Geibel, der schon auf dem ersten Album ein paar Songs gemacht hat und ein paar andere Gastproduzenten sind (wieder) Northstar Beats und TeeAge. Das wird n tolles Ding, glaube ich.
Ja, was sonst noch? 20 Jahre Nuncio! Dieses Jahr wird es wieder ein Soloalbum von mir geben, allerdings bin ich noch unschlüssig, wie es aufgebaut sein soll. Ich hab ein paar nette Features in Aussicht, aber ich halte mir noch alles offen. Auf jeden Fall wird es so was wie ein "Best of" Album geben.
Wo wir gerade bei "best of" sind, mein Bandpartner Stylerwack bringt sein langerwartetes Soloalbum "Fallen oder springen" nun endgültig am 29.02.2012 raus. Ich hoffe, Ihr holt es Euch alle, denn was ich bisher gehört habe, hat mir super gefallen. Shizzo, Chriz, Swantje und ich sind auch als Gäste mit dabei, ich sogar zweimal. Ich persönlich freue mich schon sehr auf das Ding, vor allem, weil es als Free Download kommt! Geil, merken!
Okay, das war's erst mal wieder von mir, ich melde mich, wenn es Neuigkeiten gibt. Oder auch einfach nur so :D
Peace, Nunc


01.01.2012
Frohes neues Jahr, "Graf Celsius" ist da!
Ja, Moin Leude, da bin ich mal wieder. Ich wünsche Euch allen ein schönes, frohes neues Jahr und hoffe Ihr seid alle gut reingekommen. Ich schon, war ziemlich entspannt. Hattet Ihr auch das Gefühl, dass viel weniger Geld verballert wurde als sonst? Ich hab mir nix gekauft. Ja, was gibt's neues bei Euch? Bei mir gibt es ab heute ein neues Album zum runterladen. Nein, eigentlich drei Alben. Ich hab in den letzten Tagen stundenlang vorm Rechner gesessen und die SOngs fertiggemacht, die Artwork gemalt und alles zusammengeschnürt. Das Paket ist nun über 400 MB groß, dauert mehr als 4 Stunden und hat 60 Tracks. Ihr könnt es Euch im Download Bereich runterladen. Viel Spaß damit! Wenn Ihr im Menü ganz rechts auf das "GC" Cover klickt, könnt Ihr ausführliche Produktionsnotizen zu allen 60 Liedern finden. Viel Spaß beim Hören, lesen und gucken! Ich will mich ja eigentlich nicht loben, aber ich hab im Mai 2011 angefangen mit "Graf Celsius", hab nebenbei noch das Remix Album fürs Kollektiv gemacht, das im Oktober gekommen ist, dann hab ich noch das riesengroße Cover für CD3 gemalt UND nebenbei noch Duke Nukem Forever durchgespielt. Das Spiel war mein einziger Zeitvertreib neben den Produktionen. Ja, jetzt ist es endlich fertig und Ihr könnt es Euch runterladen. Viel Spaß, ich bin jetzt total im Arsch und verabschiede mich in einen einwöchigen Entspannungsurlaub auf meiner Couch. Macht's gut! PS.: Ich freu mich schon auf das kommende Stylerwack Album! Für die beiden Songs, auf denen ich dort vertreten bin, muss ich die Woche noch mal was machen, dann sind die auch fertig!

21.12.2011
Hilfe, es weihnachtet wieder!
Moin Leute. Ich mach seit Tagen nichts anderes als im Studio hocken und das Album abmischen, mastern und auf die Exporte warten. Es ist zum wahnsinnig werden. ich hatte kurzzeitig schon 26 Lieder fertig, doch leider sind die Stimmen allesamt zu leise gewesen und so musste ich ein paar Stunden extra schieben. Lästige Arbeit und eins sage ich Euch, ich mache keine 60 Tracks mehr am Stück! Ich glaube, ich hab erst mal die Schnauze voll von Musik- Mischen. Wenn das Ding raus ist, mach ich Fass auf, aber hallo! Ich hoffe, ich schaffe den 1.1.2012, denn durch die ganzen Rückstöße hab ich viel Zeit verloren. Im Moment sind 14 Songs fertig, ich muss sie noch mal durchhören, aber ich denke, die gehen jetzt. Die richtig großen Brocken kommen aber erst noch. Im Moment hab ich gerade noch ne kleine Grippe abgegriffen, das hindert mich zusätzlich, aber ich hoffe, die ist nach Weihnachten wieder weg und kann "zwischen den Jahren" wieder fleißig sein.
Ja, ich wünsche Euch dann schon mal eine schöne Weihnachtszeit, ich persönlich mag Weihnachten ja nicht, aber ich will Euch die Stimmung nicht zerreden oder vermiesen. Schöne Weihnachten, Leute!
Ja, was noch? Verdammte Axt, das Jahr ist auch wieder fertig. Musikalisch war es doch eigentlich ein ziemlich gutes Jahr. Um mal einen kleinen Rückblick zu machen, 2011 begann damit, dass wir mitten in der Produktion von "Das Kollektiv schlägt zurück" steckten, dann kam das "Bis zum Horizont" Video, das Album "Das Kollektiv schlägt zurück" kam im Mai, später dann die Maxi "Bis zum Horizont" und im Oktober das dreiteilige Remixalbum. Ziemlich viel für den geneigten Hörer, muss ich mal sagen. 2012 fängt gleich mit einer weiteren Ladung an, denn ich hab die Zeit zwischen den ganzen Kollektiv24 Releases genutzt, um ein ebenfalls dreiteiliges Soloalbum zu machen, das hoffentlich am 01.01.2012 fertig ist. Ja, zum "Graf Celsius" Album gibt es einen sogenannten "Mammuttrack", auf dem 19 Gäste drauf sind. Das Line- Up verrate ich Euch hier und jetzt ganz exklusiv! Neben Nuncio und Volker Puttman hört Ihr: Shizzo Franik und Stylerwack aus dem Hause Kollektiv24, Nordn MC und Bordaline, Trac, Dissozial, Percus Grey, Politz B., Toomb und Complex, Bushn, CrazyB, Sphinx und USO, mit denen ich auch auf "Simons Netbook" zu hören bin, DerDa und ErHier, Lady V., Simon Phoenix und sure_instinct an den Cuts. Wow, ist voll das dicke Ding geworden! Ich hoffe, Ihr seid alle schon voll gespannt!
Wo wir gerade bei dem da und ihm hier sind, mit den beiden hab ich vor kurzem einen weiteren Song aufgenommen. Den ersten haben wir ja für "Graf Celsius" zusammen gemacht, das war "Asoziales Netzwerk", aber jetzt haben wir einen gemeinsamen Track für das kommende Album "Session, Digger" von DerDa und ErHier gemacht. Die Session hat sehr viel Spaß gemacht und mich auch sehr inspiriert. Wenn man Ärger mit dem Abmischen der Platte hat und sich fragt, wieso man das alles macht, dann weiß man spätestens, wenn wieder "Session" ist, dass es jede Sekunde wert ist.
So, das war erst mal alles von mir, ich wünsche Euch allen einen dicken Sack voll Geschenke, tolle Weihnachten und einen guten Rutsch ins nächste Jahr. Bald ist wieder Scheinheiligabend...
Best of Grüße, Nuncio.


21.11.2011
Jaaa Leude, da bin ich wieder! Was gibt's neues?
Zuerst mal zum Kollektiv24... Auf unserer Facebook Seite hat Rob die Aufkleberaktion jetzt zu Ende gebracht. Es ging darum, ein möglichst kreatives Foto einzusenden, auf dem man unseren Promotion- Aufkleber an einer ausgefallenen oder originellen Stelle sieht. Zu gewinnen gibt es ein exklusives Fanpaket ("Bis zum Horizont" Maxi und ein K'24 T-Shirt)! Wie es ausgegangen ist, findet Ihr hier!
Ich habe hier gerade viel zu tun mit "Graf Celsius". Heute sind es noch 18 Lieder (von 60), die ich abmischen muss. Es fehlen noch ein paar Gastparts, aber ich bin guter Dinge, dass ich sie bald erhalten werde und dann nehm ich mir ne Woche Urlaub, um das Album in aller Ruhe 
abzumischen und zu mastern! Ich hoffe, das ich Ende Dezember fertig bin, dieses Ziel hab ich mir selbst gesetzt und ich glaube, ich schaffe das. Ich habe in den letzten zwei Wochen mit dem da und ihm hier den Song "Asoziales Netzwerk" aufgenommen, der zu einem der Highlights des Album werden könnte. Es war eine sehr angenehme und interessante Zusammenarbeit, die wir fortsetzen werden, denn der nächste Song ist ein Feature für deren Album. Der sogenannte "Mammutsong" ist mittlerweile prall gefüllt und voll mit geilen Gastparts! An dieser Stelle vielen Dank an alle, die mitgewirkt haben!
Ja, dann noch mal zu Simon Phoenix, ich bin ja bei seinem Netbook Projekt dabei, das bisher schon ein paar sehr schöne Tracks mit u.a. Sphinx, PAD, USO, Holger Burner und Stylerwack  hervorgebracht hat. Meinen Beitrag "Ratequiz" werdet Ihr in Kürze auch dort hören können, aber da sag ich Euch auf jeden Fall noch mal Bescheid!
Ja, was gibt es sonst noch so? Es wurde viel über "Bushidos Bambi" (klingt wie ein Action-Splatter-Porno) diskutiert und ich glaube, ich muss da auch mal meinen Senf zu geben. Also ich persönlich finde den Gewinn völlig ungerechtfertigt. Die Leute, die ihn für diesen Preis ausgewählt haben, hatten vielleicht eine gute Idee, es aber leider versäumt, sich vorher Bushidos Texte mal anzuhören. Egal, darum geht es nicht, denn ich mochte Bushido noch nie, es geht mir eher darum zu sagen, dass ich es sehr gut gefunden hätte, wenn Samy Deluxe diesen Preis bekommen hätte. Wer tut denn bitte mehr für Deutschland, Jugend und Integration als er zur Zeit? Seine Talkshowauftritte, das Buch, diese Serie mit den Kids auf Kulturreise quer durch Deutschland und so weiter. Sehr schade!
Was mir wirklich echt Angst macht, ist, dass es in Deutschland doch noch so viele Nazis gibt. Darüber bin ich zutiefst erschüttert und obwohl ich kein politischer Mensch bin, bin ich schockiert, dass der Verfassungsschutz, der unser Land vor der braunen Scheiße schützen soll, entweder total gepennt und geschlampt hat, oder gar selbst mit drinsteckt. Die öffentliche Debatte finde ich gut, aber sie könnte etwas mehr im Vordergrund stehen. Ganz schön gruselig das ganze.
Ja, okay, das war's erst mal von mir, ich geh wieder ins Studio und bastel weiter an meiner Bombe. Ich bin so gespannt, was Ihr dazu sagt :)
Liebe Grüße, der Nuncman.



24.10.2011
Album 4 free, "GC" fast fertig und ein paar Gastauftritte

Moin Leute, was geht? Ja, heute ist der 24.10.2011 und das heißt, es ist Zeit für das Kollektiv24 Album hoch drei. Ja, wir haben uns dazu entschieden, das komplette Album und noch mehr für lau ins Netz zu stellen. Alle, die das Album gekauft haben, brauchen sich deswegen jetzt nicht zu ärgern, denn sie besitzen eine von nur hundert Exemplaren! Ehrlich gesagt hab ich persönlich lieber eine richtige CD als Dateien. Nee, wir wollen Euch weder verarschen, noch bestrafen, sondern Euch danken für all den Support. Ja, wir haben alle CD's verkauft. Und dieser Gratis Download ist quasi unser Dankeschön für die verkauften CD's, über 120 Facebook Fans und fast 1800 Aufrufe unseres Videos ("Bis zum Horizont") bei YouTube. Alle, die sich die CD gekauft haben, können sich trotzdem das Paket runterladen, denn es sind ja drei CD's! Auf der ersten kriegt ihr das Original Album, einschließlich dem "Trinklied", auf der zweiten CD findet Ihr alle Songs als Remixe und auf der dritten haben wir diverse Bonus- Sachen gepackt. Außerdem gibt es noch jede Menge Artwork, Videos und sonstiges Zeug obendrauf. Mehr Kollektiv24 geht nicht!
Also, wie gesagt, DANKE für all die Treue und den Support! Wir machen natürlich weiter und werden Euch in Zukunft wieder jede Menge neues Zeug bringen!
Ja, es läuft eigentlich ganz gut im Moment. Das "Graf Celsius" Album ist bis auf ein paar Features komplett im Kasten und ich bin gerade dabei, die 60 (SECHZIG!!!) Songs abzumischen und fürs Mastern vorzubereiten. Ich hab gerade ein Viertel aller Songs durch und bin guter Dinge, es dieses Jahr noch fertig abzumischen. Das ist ja immer so ein Ding, das Beats basteln, Texte schreiben und aufnehmen geht immer sehr schnell, aber die Arbeit, die dann hinterherkommt, wird immer gerne unterschätzt. Es soll ja fett klingen, schließlich wird dies erst mal mein letztes Solo Album, zumindest für's erste und unter diesem Namen...
Wo ich gerade dabei bin, da fällt mir gerade ein, es steht ein wirklich dickes Jubiläum ins Haus: Auch wenn man es kaum glauben mag, aber Nuncio steht im August 2012 tatsächlich 20 Jahre -ausgeschrieben zwanzig Jahre- hinter dem Mic! 1992, mit zarten zwölf Jahren, hab ich meine erste "Band" gegründet ("Streetboys") und meine ersten Texte gerappt, damals noch auf Englisch. Das dies heute alles andere als vorzeigbar ist, dürfte aber jedem klar sein... Nach ein paar Solotapes kamen dann so lustige Projekte wie "DHM" (Deutsche Hip Hop Mucke) und "ASB" (All Stars Bordesholm), bis es mit "Sturm und Drang" und "Nordkore" endlich etwas professioneller wurde. Die Hälfte meines frühen Schaffens fällt unter die Kategorie "Fremdschämen", aber "ich wäre heut nicht wie ich bin, wär es damals nicht gewesen, wie es 
war..." Na ja, ich werde zum passenden Zeitpunkt eine passende Biographie schreiben. Was ich eigentlich sagen wollte, ich hab vor, im nächsten Jahr ein Best of Album zu veröffentlichen, für das IHR meine "besten" Songs aussucht, aber das können wir mal etwas genauer besprechen, wenn "Graf Celsius" draußen ist, denn da sind auf jeden Fall auch ein paar Kandidaten mit drauf!
So, kommen wir mal zum "Netbook" Projekt von Simon Phoenix! Der gute hat vor ner Weile ein Album namens "Blackbook" veröffentlicht, das nun vollkommen ausverkauft ist. Als Dankeschön kommt nun ein ganz besonderes Projekt namens "Netbook" und dort interpretieren Freunde und Rapkollegen die Songs seines "Blackbook" Albums komplett neu. Stylerwack hat sich "Nach Haus zu dir" vorgeknöpft und ich hab mich am "Ratequiz" versucht. Jeden Freitag wird nun ein neuer Song auf Simons Homepage zum gratis runterladen veröffentlicht! Den Anfang macht der All Star Track "Netbook" mit allen Projektteilnehmern, den es nebst Video auf Simons Homepage gibt.
Stylerwack sagt: "Wir haben zwar kosten, aber keine mühen gescheut euch diesen Song so geil wie möglich zu präsentieren und haben dazu ein Video gedreht." Geil. War ein toller Tag mit netten Leuten und ich glaube, das sieht man dem Video auch an. Zieht es euch rein!
Wann Stylerwacks Song kommt, steht noch nicht fest und mein Song wird sich vermutlich mit dem "Graf Celsius" Album- Release überschneiden. Mal sehen, ich sag Euch auf jeden Fall Bescheid!
Wo wir gerade bei Stylerwack sind, der arbeitet ja auch gerade an einem Soloalbum und ich kann freudig behaupten, dabei zu sein. Ich bin mit Swantje und Trac auf einem Lied vertreten, das fast so heißt, wie mein erstes Soloalbum und dann hab ich noch einen sehr lustigen Monkey Island- Song gebaut, auf dem Stylerwack, Shizzo und ich aus unserem harten Piratenalltag erzählen.
Ich bin dann noch auf einem anderen, kommenden Tonträger vertreten. Dissozial, der auch auf meinem "Willkommen im Wahnsinn"- Mammut Song vertreten ist, macht gerade eine EP und hat das Kollektiv24 eingeladen, der Song ist fast schon komplett im Kasten.
Habt Ihr gesehen? Die Trackliste zu "Graf Celsius" steht in meiner Discographie! Ich hab nur noch keine Features drinnen, aber das reiche ich dann nach. Ihr könnt Euch schon mal fragen, wie die Lieder klingen, die so bizarre Namen haben. Ich freu mich schon auf Eure Kommentare, ich steck da im Moment echt alles rein, was ich habe oder bin!
Ja, das war's erst mal von mir.
Ich wünsche Euch viel Spaß mit dem Kollektiv24 Album, bin gespannt, was Ihr zu den Remix Dingern sagt!
nunc!



08.10.2011
Ein neuer Release am 24.10.2011
Moin Leude, es gibt wieder etwas Blog und dieses Mal hab ich sogar was interessantes zu erzählen! Also, dieser Text steht seit heute auf unserer K'24 Homepage und bei Facebook:

Am 24.10.11 erscheint "Das Kollektiv schlägt zurück" zum kostenlosen Download!
Anders als bei der CD handelt es sich hierbei um eine Trilogie:
CD1: Das klassische Album
Alle Album Songs, auch das exklusive "Trinklied"
CD2: Das komplette Album als Remix Version
Mit exklusiven Beiträgen von Nuncio, Politz B., Bizzi und Denistic
CD3: Das Bonus Material
Weitere Remixe und Exklusives u. a. von Northstar Beats, Denistic, Tiny Tunes und sure_instinct; außerdem: Fotos, Zeitungsartikel, Snippets, das "Bis zum Horizont" Video und ein exklusiver Song aus dem kommenden Nuncio Album "Graf Celsius".
Das ist doch mal was, oder ? Mehr dazu findet Ihr in Nuncios Blog!
Die CD ist inzwischen ausverkauft, auf Wunsch fertigen wir natürlich gerne noch eine an! 
Die neuen Releases sind bereits mit Cover und Tracklist in unserer Discographie zu finden!
Wir danken Euch für den tollen Support!

Also, ich habe die letzten 2 Wochen fast komplett im Studio verbracht und alle Songs durch den Wolf gedreht, zudem haben wir noch tolle Gastbeiträge von Denistic, Politz B., Northstar Beats, Bizzi, sure_instinct, Tiny Tunes und vielen anderen. Das fertige Werk ist wirklich sehr schön geworden und ist mehr als "nur ein Remix Album". Es gibt noch "Bonus Material", auf dem Ihr weitere Remixe von Albumsongs findet, aber auch von Songs meines Albums "Ich war blind, nun bin ich sehend", sowie ein paar Snippets und einen Anheizer für das "Graf Celsius" Album, welcher "Teufelseintreibung" heißt.
Ja, da haben wir schon mal die erste Trilogie aus dem Hause 24, die zweite kommt demnächst. Ihr wisst ja, "Graf Celsius", der flotteste Dreier der Hip Hop Szene, liegt in den Startlöchern und da jetzt das Remix Album fertig ist, kümmere ich mich wieder um den Grafen und seinen Wahnsinn. Ich bin beim abmischen und warte noch auf ein paar Parts. Sieht ganz gut aus bis jetzt. Trackliste und Artwork sind bereits fertig! 
Liebe Grüße, Nunc!


16.09.2011
Ohne Ende Rapper, Features bis die Eier leuchten!
Moin Leute!
Na wie geht's? Da bin ich mal wieder. Ich dachte schon, dass niemand mehr dieses Blog liest, doch ich wurde tatsächlich darauf angesprochen, wann es denn endlich wieder einen neuen Eintrag gibt. Tcha, hier ist er nun. 
Nun, was gibt es neues? Es gibt ein neues Projekt von Simon Phoenix, bei dem Swantje, Stylerwack und ich mitwirken. Der gute lässt einige der Songs seines "Blackbook" Albums von anderen Künstlern neu interpretieren und ich bin mit einer neuen Version von "Ratequiz" dabei, die auch auf dem "Graf Celsius" Album zu hören sein wird. Das ganze nennt sich "Netbook" und ist gerade in Arbeit und so gut wie fertig. Ich werde Euch natürlich weiterhin erzählen, was sich da so tut. Meine Wenigkeit ist jedenfalls bald in einem Video zu sehen! Simon Phoenix hat 
für sein "Netbook" Projekt einen gleichnamigen Song mit vielen anderen Künstlern aufgenommen und dazu ein Video gedreht. Stylerwack und ich waren dabei, genau so wie SMF, Uso und Sphinx. War ein sehr netter Tag und nun bin ich gespannt auf das Resultat. Ich kannte keinen der Leute, doch es war super entspannt und die Leute waren alle total nett, das hat mich sehr gefreut. Hab gleich alle Anwesenden zu meinem Mammuttrack eingeladen.
Vom Kollektiv gibt es seit dem Release unserer Maxi noch nicht viel neues, aber wir arbeiten noch immer an dem neuen Album. Es geht im Moment etwas langsam voran, weil die Arbeit immer etwas blöde liegt und vielleicht auch, weil Stylerwack und ich parallel an Soloalben arbeiten.
In der Zwischenzeit hab ich ein paar Infos zum "Graf Celsius" Album. Es sind immer noch 3 Alben, also 2 Musikalben und ein Hörbuch. Die ersten beiden Alben haben jeweils 24 Tracks und gehen jeweils über anderthalb Stunden und das Hörbuch ist fast ne Stunde lang. Entgegen 
der Planung sind auf dem Hörbuch nun doch ein paar Rapsongs gelandet. Es gibt jetzt einige Infos zu den Features. Northstar Beats hat ein paar Beats beigesteuert, Swantje, Chriz, Stylerwack und Shizzo Franik sind mit von der Partie, genau wie Simon Phoenix und c2. Ich habe einen noch namenlosen Endlos- Track angefangen und sämtliche Rapper und Rapperinnen aus meinem Bekanntenkreis gefragt, ob sie nicht Lust hätten, einen Achtzeiler beizusteuern. Neben den oben erwähnten hab ich noch ein paar andere gefragt, aber Stylerwack hat es dann 
auch noch ein bisschen gepusht und da er ja die halbe Welt kennt, kam er letzte Woche mit einem ganzen Packen fertiger Parts vorbei, zusätzlich hatte er mich mit Nordn MC, Bordaline und Track bekannt gemacht, allesamt sehr nette Leute, die hier im Studio waren und 
jeweils Parts für den Song gemacht haben. An dieser Stelle vielen Dank für Eure Beiträge! Des weiteren ab ich jetzt noch Parts von Bushn, Crazy B, Percus Grey und Dissozial bekommen (auch an Euch vielen lieben Dank an dieser Stelle!) und, worüber ich mich ganz besonders gefreut habe, krasse Parts von Complex & Toomb und Politz B. Geil, danke!!! Verdammt, Stylerwack ist echt ein feiner Kerl und ich stehe in seiner Schuld! Wenn Du das hier liest: Danke! 
Ja, das war erst mal alles, was ich so zu sagen hatte, jetzt fällt mir nichts mehr ein.
Bin im Moment wieder voll auf dem Schreiben hängen geblieben, ich würd Euch gerne was empfehlen, zieht Euch mal meine Story "Limbus" und lest "Linador", das würd ich Euch gerne ans Herz legen!
Liebe Grüße und viel Spaß mit der Wartezeit :)
Euer Nunc.

07.08.2011
Neues von Graf Celsius und was sonst noch so geht
Moinsen Leude! Was gibt's neues bei Euch? Bei mir nur wenig, denn ich musste gerade drei Wochen sehr intensiv arbeiten, auch an den Wochenenden und da ist musikalisch nicht viel passiert. Planen konnte ich natürlich... 
Also zuerst mal zu meinem aktuellen Projekt: Das Album "Graf Celsius" war ja eigentlich als Doppel CD geplant, aber diese Idee habe ich jetzt doch wieder verworfen. Es wird ein Dreier CD! Ja wirklich, drei CDs, Digger! Die erste CD wird das offizielle Album, neue Tracks und so weiter. Die zweite CD wird alte, unveröffentlichte Lieder beinhalten, die ich alle entweder neu aufgenommen oder erweitert habe und ein paar Remix Versionen alter Songs mit neuen Strophen. Die dritte CD wird ein Exklusives Hörbuch, also nur Bla Bla, kein Rap und dort wird eine (aus Zeitgründen) stark gekürzte Version meines Buches "Die Nacht in der das Steißbein die Erde berührte" zu hören sein, in der Graf Celsius ungefähr eine Dreiviertelstunde von seinem großen Abenteuer erzählt, das wird all dem Wahnsinn noch die Krone aufsetzen! Geschrieben und vorbereitet habe ich alles schon, ich muss es nur noch aufnehmen.
Des weiteren steuere ich mit Swantje etwas für Stylerwacks kommendes Soloalbum bei, ein Song, der amüsanterweise "Tagebuch" heißt. Lustig, ne? Na ja gut, ich freue mich schon darauf, endlich wieder ins Studio zu gehen und die neuen Sachen aufzunehmen. Das Kollektiv24 war in der Zwischenzeit auch nicht faul, ein affengeiler "Piratensong" für Stylerwacks Album ist fast fertig, genau wie der erste Song für das neue Kollektiv24 Album, an dem wir begonnen haben, zu arbeiten. Noch nicht zu 100%, aber schon mal ein bisschen :D
Ja, ich habe auf der Kollektiv24 Seite endlich den Shop eingebaut, in dem Ihr Euch das Album endlich bestellen könnt! Der Shop ist eine Leihgabe von Stylerwacks nagelneuer Homepage www.stylerwack.de, die ich Euch sehr empfehlen möchte!
In meinem Player lief gerade Amy Winehouse. Da fällt mir ein, wie schade ich es finde, dass sie gestorben ist, denn sie war eine beeindruckende Künstlerin, deren Musik mir sehr gut gefallen hat und von der ich gerne mehr gehört hätte. Schade :(
Ach Scheiße, Sorry, ich hab mein Album "Das Tagebuch", das ich angekündigt hatte, noch nicht hochgeladen, aber ich hatte meine Gründe. Ja, ich habe mich aus mehreren Gründen dagegen entschieden, es hochzuladen. Zu viel, um sie hier zu nennen. Der "kommerzielle" Grund war es jedenfalls nicht, wer also das Ding gerne haben will, kann er es sich gerne ziehen, schreibt mich an und ich mail Euch den Link, nur so richtig öffentlich wollte ich es nicht machen.
Erst mal liebe Grüße, Nunc!

15.07.2011
Viel Arbeit, Fußballaballa und eine Menge neue Musik
...
Moin Leute! 
Ja, also vielen Dank für die vielen netten Gästebucheinträge, ich hab mich mal wieder sehr gefreut. Und ja, ich werde drauf eingehen. Als 
erstes werde ich in der nächsten Zukunft mein "Tagebuch" Album von 2005 auf diese Seite stellen und zum Download anbieten! Ist ja uralt, der Schinken und es wird langsam mal Zeit, dass er rauskommt. 
Ja, was gibt es neues? Ich habe in den kommenden drei Wochen sehr viel Arbeit um die Ohren und werde kaum dazu kommen, musikalisch oder hier im Internet tätig zu sein, aber danach hab ich endlich wieder etwas Urlaub und dann geht's weiter. Ja, so ist das nun mal im Untergrund, da muss man nebenbei noch schuften gehen, um die Miete für das Studio zu bezahlen :D 
Und sonst so? Guckt Ihr auch Frauenfußball? Ich find Männerfußball schon so mittelmäßig und guck mir nur die Deutschlandspiele an, also keine Bundesliga oder so was und hab eigentlich auch keine Ahnung von Fußball. Aber ich hab mir ein paar Spiele der Frauen angeguckt und es hat mir gefallen. Schade, dass Deutschland schon so früh raus ist, aber da sollte man niemandem einen Vorwurf machen. Die anderen sind einfach besser geworden, haben nachgezogen und Deutschland kann sich freuen, dass sie ihrer Zeit ein paar Jahre voraus und zwei mal Weltmeister waren. Ich glaube, ich drücke jetzt den USA die Daumen, die sind mir sympathisch seit dem Spiel gegen Brasilien. Die Brasilianerinnen waren mir extrem unsympathisch, allen voran diese Marta, von der ich dachte, sie wäre zehn Jahre älter, bis ich sie mal "gegoogelt" habe und entsetzt festgestellte, dass sie Baujahr 86 ist. Ach ja und die Keeperin der USA ist tatsächlich die Schwester von Han Solo.
Ja, kommen wir zur Musik! Ich arbeite zur Zeit an meinem Soloalbum "Graf Celsius" und hab ungefähr 40 Lieder fertig, teilweise Neuaufnahmen von uralten Sachen und teilweise nagelneue Lieder und Hörspiele. Ich kann Euch ja mal einen kleinen Blick in die halbfertigen Arbeitstitel gewähren: Erstmal wird es eine Doppel CD, die erste wird "Graf Celius" heißen und die zweite "Die Rückkehr des Graf Celsius". Ich hab viele Ideen umgesetzt, die ich schon immer mal machen wollte. Zum Beispiel das Thema Trilogien. Also ein Lied, drei Versionen oder Kapitel davon. Ich habe z. B. die "CSI Trilogie" gemacht, drei eigenständige Lieder, die sich als Representer mit den jeweiligen Themen Verbrechen, Sex und Geld auseinandersetzen. Oder die "Tittenfee Trilogie", ein Song mit drei Strophen, aber jeweils einem anderen Sound, also Klassik, Rock und Elektro. Und dann gibt es auch Lieder, die sich durch Hörspiele fortsetzen und eine eigene Handlung entwickeln, wie z.B. "Klingt wie Leuchtschrift" oder "Superstar", in denen ich jeweils versuche, den Song "Leuchtschrift" noch mal zu toppen, was aber scheinbar nicht gelingt. Ich habe viele alte Songs aus dem Zeitraum zwischen "Tagebuch" und "Bordeshollywood", also ca. 2006 bis 2010, die bisher unveröffentlicht, weil unfertig, waren, fertig aufgenommen und noch mal neu abgemischt. So sind Sachen wie "Arm vs. Reich" und die beiden Songs "Als wär ich" und "Tag und Nacht" mit c2 fast fünf Jahre nach ihrem Beginn nun endlich fertig aufgenommen. Auch das 
ehemalige NTV Lied "Ein Tag im Zoo" hab ich auf dem Originalbeat mit einem neuen Text  aufgenommen und zu "Bordesholm Zoo" gemacht. Auch andere Ex NTV Tracks wie "Ich rede" und "Mein eigener Boss" habe ich verwurstet und komplett neu gemacht. Bei "Kornfeldkreis", 
"Schulfersager" und "Tauchsieder" habe ich alte Texte auf neuen Beats bzw. alte Beats mit neuen Texten verwertet. Ich schließe eine Menge unvollendeter Kapitel auf diesem Album ab! Der Song "Ewiges Schweigen", den ich seinerseits mit dem Hamburger MC Weedend aufnehmen wollte, ist leider nie fertig geworden und so hab ich ihn fertig geschrieben und auf einem alten Northstar-Beat komplett neu aufgenommen und ich glaube, es ist der deepste und persönlichste Track geworden, den ich je gemacht habe.
Des weiteren gibt es ganz viele nagelneue Lieder auf dem Album! "Der klaffende Rand" und "Der Verfall" mit meinen kollektiven Kollegen Stylerwack und Swantje sind nagelneue Tracks mit neuen Beats und sehr deepen, nachdenklichen Texten, "Die aktuelle Saubude" ist ein neuer Text auf einem alten Beat, "Rosinen im Getriebe" ist mein erster offizieller Diss, "Graf Celsius", "Manta Clause" und "Mein kaputter Onkel Charlie" sind meine ersten Experimente mit den Zutaten Drum n Bass und Doubletime Rap. 
Übriggebliebene Beats habe ich in Interludes mit so schönen Namen wie "Das Klagelied der Handysocke" oder "Musik für Läuse" verwurstet. Wieder eine Menge abgeschlossener Kapitel! Sind teilweise Altlasten, die sich über die Jahre angesammelt haben und nun noch mal so richtig rausgeputzt und ausgesetzt werden.
Es wird auch ein paar bereits bekannte Sachen geben, z.B. den Beitrag für Daggetts Sampler gegen Rechts "Diskriminier mit mir" und die beiden Internetsongs "Teufelseintreibung" und "State of mind", den letzten allerdings in einer neuen Version mit anderem Beat (von 
Northstar Beats) und längerem Text. Auch meinen Beitrag für das "Netbook" Projekt von Simon Phoenix wird es auf dem Album als Bonustrack geben, eine Interpretation von Simons "Ratequiz". "Norbert Blüm zerstört eine Stadt" und "Der Kannibale von Bordesholm" sind kompromisslose Hörspiele voller Wahnsinn und Beklopptheit, letzteres ist das Intro für meine Kollabo mit meinem Bandkollegen Shizzo Franik, die den Titel "Menschenfresser" trägt und vom Sound ungefähr so klingt wie die Rocksongs auf dem Kollektiv- Album. Im selben Sound präsentiert sich auch "Der schlechteste Auftritt". Eine weitere Coverversion ist "Es dreht sich nur ums Geld", eine freie Interpretation des gleichnamigen Titels von State of Departmentz aus dem Jahr '94. Des weiteren sind noch ca. zehn Tracks in Planung, darunter auch eine Kollabo mit dem da und ihm hier, ein Mammutmix mit (hoffentlich) vielen Gästen und eine Kollabo mit Chriz. Ja, und in "Kätzchen fressen die Welt" sing ich sogar. 
Ja, wie Ihr lesen könnt, wird es durchgeknallt! Ich hoffe, Ihr zieht es Euch alle, es wird nix kosten!
Ja, das war's erst mal von mir. Bis zum nächsten Mal könnt Ihr Euch ja mal den Zeitungsartikel ansehen, der in der Presseabteilung zu finden ist...
Und zum Schluss noch ne gute Nachricht. Das Kollektiv24 hat sich mittlerweile mal wieder zusammengefunden und angefangen, an einem neuen Album zu basteln! Klingt cool bis jetzt! Liebste Grüße und so weiter, Euer Nuncio aka Alec Thunder.



11.06.2011
Neues Lied, Zeitungsartikel und bald ne Maxi...
Moinsen Freunde. "Das Leben geht weiter" usw.: Vielen Dank für die netten Gästebucheinträge, ich guck fast jeden Tag rein und freue mich über jeden, der mir was hinterlässt!
Ja, was sehe ich denn da? Ich bin gerade aus dem Urlaub zurück (ich war mit Swantje ein bisschen in Dänemark, war super) und gucke ins "Gesichtsbuch" und sehe, dass Nuncio zwei Fans verloren hat... Oh. Das ist ja traurig. Dabei gibt es doch bald wieder was neues von mir. Ich hoffe, die verbliebenen 60 Fans halten weiterhin zu mir, zumindest bis "Graf Celsius" kommt :) Ich kann stolz berichten, dass bereits zwei Stunden nagelneue Nuncio- Musik vorliegen und ich mit dem Gedanken spiele, eine Doppel CD zu machen. Das Album wird, egal ob als Einzel- oder Doppelalbum, völlig Gratis im Netz zu kriegen sein! 
Ja, was gibt es sonst so neues?
Das Kollektiv24 und ich sind heute im Kieler Nachrichten- Teil "Holsteiner Zeitung" zu sehen. Wir hatten ein Interview mit einem netten Reporter und das Resultat ist positiv. Schaut mal rein. Ich werde den Artikel bei der Presseresonanz hochladen, wenn es geht.
Was gibt es sonst noch so neues? Ich mache bei dem "Netbook" Projekt von Simon Phoenix mit, mehr dazu später, nur so viel vorab: Ich mache bei dem "Netbook" Mammut Remix mit und steuere einen Tribut Song bei.
Äußerst passend zum Start der Holstenköste und der Kieler Woche gibt es "Das Trinklied" vom Kollektiv24 kostenlos zum Download. "Das Trinklied" ist NICHT auf dem Album enthalten, gehört aber dazu und ist nur hier im Netz erhältlich! Für umme und völlig legal, viel Spaß damit!
Habt alle eine schöne Party!
So. Und dann wäre da noch der Remix Contest, den wir ausgerichtet haben. Der ist nämlich fertig und die Gewinner sind: Alex Geibel, Northstar Beats und Politz B.
Die Maxi kommt in Kürze auf dem selben Weg wie mein "Ich war blind" Album auf den Downloadportalen dieser Welt!
Ich geh erst mal ne Woche untertauchen und an dem "Graf Celsius" Album weiterarbeiten!
Tschüssikowski.


16.05.2011
Das Album ist da! oder: Warum es mir trotzdem beschissen geht und was ich demnächst so mache.
Moin, liebe Gutfinder!
Ja, was ist denn heute für ein Tag? Heute kommt das Album "Das Kollektiv schlägt zurück" raus! Und zum Album haben wir gleich ein paar Aktionen ins Leben gerufen, um Euch ein bisschen einzubinden und Euch was zu bieten :D
1. Ihr könnt das Album ab sofort bestellen, über mein Kontaktformular! Für Selbstabholer 8 €, innerhalb von Deutschland 10 €. Denkt bitte daran, Eure E-Mail Adresse anzugeben, wenn Ihr bestellt, damit ich mich bei Euch melden kann!!! Ja.
2. Unsere Bandseite www.kollektiv24.de ist ab sofort offiziell online!
3. Am 22.05.2011 erscheint unser Video zu "Bis zum Horizont". Wir haben sehr viel Arbeit reingesteckt und es lohnt sich definitiv!
4. Für die kommende Online Veröffentlichung der "Bis zum Horizont" Maxi brauchen wir Eure Hilfe. Ein Remix Contest läuft gerade bei myownmusic
5. Außerdem gibt es einen ganz neuen Remix von "Auf und ab", den Ihr Euch exklusiv runterladen könnt, wenn 75 Leute unser Facebook Profil gut finden!
Wir haben in einem aufwändigem Zufallsverfahren 5 der Leute, die unser Profil gut finden, ausgewählt und in kürze werden sie genannt. Herzlichen Glückwunsch, Ihr habt jeweils eine CD gewonnen!
Ja, das war es erst mal vom Album und dem Kollektiv für heute. Wird auf jeden Fall noch ne Menge gehen in den nächsten Tagen und Wochen.
Mir persönlich geht es total beschissen, obwohl ich mich angesichts des Albums eigentlich freuen sollte. Leider ist am Montag, dem 09.05. mein Onkel viel zu jung verstorben. Die ganze Familie steht noch immer unter Schock, die Beerdigung war wirklich sehr schlimm. Sehr viel Leid und Trauer. Und dann ist am Samstag auch gleich noch meine Großtante gestorben. Sie war jedoch schon sehr alt und ist friedlich eingeschlafen. Na ja, das Leben geht weiter, aber ich finde es gerade absolut nicht fair. 
Ich habe versucht, mich etwas mit Musik abzulenken und erfreulicherweise hat es geklappt. Wieder einmal hat die Musik mir in schweren Zeiten geholfen. Ich habe weiter an meinem Soloalbum gearbeitet und langsam nimmt es Formen an. Ich hab bereits einige Songs fertig, ein paar Kollabos geplant und noch viele Ideen. Das Album wird den epischen Titel "GRAF CELSIUS" tragen und höchstwahrscheinlich wieder als gratis- Download rauskommen. Aber nagelt mich nicht drauf fest :D
Wie hat Euch mein Buch "Limbus" gefallen? Für alle, die es interessiert, ich schreibe gerade eine riesengroße Geschichte, namens "Neue Helden", die quasi die schriftliche Umsetzung der Lieder "Drama in drei Akten" 1-3 vom Album "Bordeshollywood" darstellt.
So, erst mal.
Erzählt Euren Freunden von dem Facebook Account, kauft das Album und empfehlt es weiter :D
Macht's gut und passt gut auf Euch auf. Das Leben kann so schnell zu Ende sein!
PEACE!


01.05.2011
Literatur, Soloalbum und Kollektiv- Release!
Moin, Freunde, Fans und Leser!
Also erst mal hat das Kollektiv24 jetzt doch wieder eine eigene Homepage. Wir haben unsere Adresse wieder und freudig darf ich sagen, dass
www.kollektiv24.de wieder da ist! Klickt mal rein und guckt Euch an, was wir so getrieben haben in unserer angeblichen Abwesenheit :) Wenn Ihr auf die "24" im rechten Frame meiner Seite klickt, kommt Ihr direkt dort hin!
Ja, das Album kommt in knapp 2 Wochen und auf unserem Facebook Account läuft immer noch das Gewinnspiel! Zum Teilnehmen einfach auf "GEFÄLLT MIR" klicken und schon nehmt Ihr teil. Es gibt 5 CDs zu gewinnen! Am Tag des Releases, dem 16.05.2011 werdet Ihr informiert, wer gewonnen hat. 
Des weiteren werden wir Euch mit ein paar exklusiven Tracks, Remixes etc. überhäufen, um Euch als Fans zu gewinnen, aber mehr dazu später. Es wird auf jeden Fall Remixes von den Album- Tracks geben!
Im Moment arbeite ich aber gerade an meinem noch namenlosen, nagelneuen Soloalbum. Ja, als wir auf das Presswerk gewartet haben, war etwas Leerlauf und ich hab beschlossen, ein neues Album zu machen. Eigentlich wollte ich ein paar uralte Beats verwursten, doch nun sind auch noch sehr viele neue Beats und Texte entstanden. Ich habe bereits 5 Songs aufgenommen. Der Schwerpunkt dieses Albums liegt teilweise so in Richtung Doubletime und Drum n Bass, so wie bei "Teufelseintreibung", der übrigens auch auf dem Album zu finden sein wird und den Stil vorgibt. Es sind aber auch viele alte Beats dabei. Auch alte Kooperationen mit Leuten wie c2 und Northstar Beats werde ich ausbuddeln. Habt etwas Geduld, ich hab gerade erst angefangen.
Aber mal was anderes: Ich hab wieder ein neues Buch geschrieben, es heißt "Limbus" und beinhaltet 9 Horror- Kurzgeschichten. In der neu angelegten Sparte "Literatur" (unter "Media"/"Texte") könnt Ihr Euch "Limbus" und auch das Erstwerk "Letzte Chance: Überleben" angucken und durchlesen. Viel Spaß. Ach ja, das hat nichts mit Hip Hop oder Rap zu tun :D
So, dann geh ich mal wieder an die Arbeit. Ich hoffe, Ihr holt Euch alle ein "Das Kollektiv schlägt zurück"!!!
Um Euch schon mal etwas geil zu machen, haben wir ein zehnminütiges Pröbehör- Paket zusammengeschnürt und es online gestellt, auf der neu angemeldeten Seite www.kollektiv24.de und bei YouTube! Hört mal rein in das kollektive Snippet!
Damit erst mal viel Spaß!
Peace, Nunc!



20.04.2011
Da ist es!
Das "Crew Album", an dem ich etwas über ein Jahr lang mitgearbeitet habe, ist endlich fertig!
Die Katze ist aus dem Sack! Das Album kommt am 16.05.2011 offiziell raus! Es ist bereits per E-Mail bestellbar! Das Kollektiv24 ist zurück und das erste wirkliche Studioalbum in über 8 Jahren Bandgeschichte trägt den passenden Titel "Das Kollektiv schlägt zurück".
Das Kollektiv24 hat bereits einen Facebook- Account und in kürze auch eine eigene Homepage!
Es lohnt sich, dranzubleiben, denn es gibt auf dem Facebook- Account eine Verlosung, 5 CD's werden vorab verlost, alles, was Ihr machen müsst, ist auf "Gefällt mir" zu klicken!
In den nächsten 2 Wochen wird es ordentlich Promo zum Album geben und auch ein sehr langes Snippet zum Probehören! Also, schreibt mir ne Mail, wenn Ihr das Album bestellen wollt, es kostet 10 €, wenn Ihr es Euch schicken lasst und 8 € für Selbstabholer! Zum Bestellen bitte das Kontaktformular benutzen! Ihr müsst aber dran denken, Eure E-Mail Adresse anzugeben, sonst können wir nicht antworten :)
In Kürze wird die Seite kommen und Euch mit allen nötigen Infos versorgen! Ich bau sie die Tage fertig! So lange findet Ihr alles wissenswerte zum Album in meiner Bio/Disco und auf dem Facebook- Account. 
Liebe Grüße, Nunc!
PS.: Schöne Ostern und dicke Eier Euch allen! Ich wüsste da ein super Ostergeschenk... ;)



19.04.2011
Anstehender Groß-Release, Solopfade und Literatur
Moin, Leude!
Also erst mal vielen Dank für all die netten Gästebucheinträge, es hat mich SEHR gefreut!
Ja, das wichtigste Thema ist natürlich das Crew Album, das diese Woche vom Presswerk zurückgekommen ist. Dauert nicht mehr lange, dann kriegt Ihr es! Und dazu eine große Internetseite und jede Menge Hintergrundinfos, denn es wird ein dickes Ding.
Mehr zu dem Crew Album und natürlich der Crew in Kürze und sehr ausführlich!
Des weiteren stecke ich mitten in den Arbeiten zu meinem neuen Soloalbum! Ich hab noch keinen Titel, aber schon ca. 20 Ideen, die ich umsetzen möchte. Diesmal werde ich sehr experimentierfreudig sein und auch mal singen, wenn auch nur Coversongs. Sehr bekloppt, das ganze. Ich hab bis jetzt erst wenig fertig und deswegen muss ich Euch noch aufs nächste Mal vertrösten, dann weiß ich sicher mehr. Ich will nicht so ein Geheimnis draus machen, wie beim Crew Album, deswegen hab ich die ersten beiden Songs auch auf der Seite hier schon mal online gestellt. Die beiden Dinger heißen "State of mind" und "Teufelseintreibung" und ihr könnt sie Euch im Download Bereich abholen, für lau! So ähnlich wie "Teufelseintreibung" werden viele Songs auf dem Album klingen. Eigentlich wollte ich tatsächlich Abschied vom Mikro nehmen, aber hier ist nun doch noch mal ein kleiner Ausbruch. Ob es der letzte ist, glaub ich gerade nicht, aber mal sehen. Auf jeden Fall gibt's in nächster Zeit ein paar Features von mir bei diversen Künstlern zu hören und meinen Beitrag für Daggetts Anti-Rechts-Sampler hab ich ebenfalls fertig und auch schon eingereicht, der heißt übrigens "Diskriminier mit mir" und ist eher humoristisch angelegt :D
So, dann noch mal was zu meinen privaten Aktivitäten. Ich habe soeben mein erstes Buch mit dem Titel "Limbus" fertiggestellt und die unglaubliche Auflage von 5 (!), in Worten FÜNF Exemplaren hat mich gestern erreicht. Wer eins kaufen will (2 Exemplare sind käuflich), muss mich mal anschreiben, per Mail. ABer wer es für umme lesen will, kann es sich in naher Zukunft runterladen, den Link geb ich Euch natürlich, wenn alles fertig ist. Für die Online Version muss ich noch ein bisschen was ändern. Es sind 9 Horror- Kurzgeschichten, die mit Hip Hop und Rap an sich nichts zu tun haben. Ich hab ca. ein Jahr dran geschrieben, immer mal so nebenbei, zwischen den Raps und den Beats. Ich hab es drucken und binden lassen mit Cover usw., wie gesagt, nur fünf mal, aber das ist ja auch nur ein Hobby.
So, das war erst mal alles von mir. Haltet die Ohren auf, es gibt bald ne Menge neuer Musik, nicht nur von mir! Bis zum nächsten! NUNC


26.03.2011
Viel zu erzählen...
Moin, liebes Gefolge!
Hier ist nun also wieder ein neuer Blog Eintrag. Es gibt viel zu erzählen, glaube ich.
Also zuerst einmal wollte ich mal was zum aktuellen geschehen in Deutschland und der Welt loswerden. 
Die Katastrophenserie in Japan ist sehr traurig, das gesamte Volk tut mir sehr Leid, ich hoffe, dass es alles ein gutes Ende nimmt. Es hat einem vor Augen geführt, wie unbeherrschbar Atomkraft tatsächlich ist. Schon wieder, denn es war ja nicht das erste Mal. Ich versäume keine Gelegenheit, mich dagegen zu äußern, auch schon lange vor Fukushima. Und das ist es, was ich irgendwie nicht verstehe. Wieso sagt unsere Regierung, Atomkraftwerke sind sicher, dann gibt es auf der anderen Seite der Welt ein schweres Erdbeben und auf einmal sind unsere Kraftwerke nicht mehr sicher und müssen noch mal überprüft werden. An sich ja ne super Idee, aber es wirkt nicht gerade glaubwürdig. Unsere Bundeskanzlerin konnte ja nicht ahnen, wie gefährlich Atomkraftwerke sind, schließlich ist sie nur Physikerin... Sehr unglaubwürdig. Ich war überrascht von dem plötzlichen "Moratorium" und dem angeblichen Ausstieg in Deutschland, bis mir klar wurde, dass ja bald Wahlkampf ist. Das finde ich extrem verabscheuungswürdig! Vor der Wahl die Angst des Volkes ausnutzen und irgendwas erzählen von wegen Ausstieg und dann, nach der gewonnenen Wahl wird wieder alles so wie vorher, die Energieriesen haben schließlich genug Geld in die Taschen der Regierung gescheffelt. Plötzlich werden Sachen angesprochen, die vor einem Jahr abgelehnt wurden, weil zu teuer. Das sind ja schon fast amerikanische Verhältnisse hier, wie bei little Bush damals. Ja, die Angst hat schon oft geholfen, eine Wahl zu gewinnen. Ich finde unsere Regierung sehr unseriös, unglaubwürdig und verlogen. Leider ist dieses Moratorium nur eine Mogelpackung und nach der Wahl wird alles wieder so gemacht wie früher. Wer spricht jetzt noch von "Stuttgart 21"? Man muss nur wissen, was man anspricht. Ich hoffe, unsere Regierung bekommt bei der Wahl eine ordentliche Klatsche. Aber wahrscheinlich nicht, denn Angst und Dummheit sind zwei wichtige Faktoren, wenn es um die Wahlen geht.
Die Katastrophen in Japan und die dauernden Debatten über den Atomausstieg haben unserem Faker zu Guttenberg ja ziemlich gut getan, denn er wurde aus dem öffentlichen Interesse fast vollkommen verdrängt. Ich wollte ab dieser Stelle noch mal loswerden, dass ich es super finde, dass er zurückgetreten ist, nur blöd, dass er sich so lange Zeit gelassen hat und versucht hat, es irgendwie auszusitzen. Kurz mein Senf dazu: Er hat gelogen und seine Doktorarbeit abgeschrieben. Das hat nichts mi seinem Job als Verteidigungsminister zu tun, aber es ist eine grobe Lüge, die seine ganze Person in Frage stellt und ihn für das Amt eines Bundesministers absolut disqualifiziert! Auch, wenn der Doktor nichts mit seinem Job zu tun hatte, muss er gehen, weil er auf einer Lüge lebt. Wer weiß, wie oft und heftig er noch lügt oder schon irgendwo gelogen hat? Na ja, es ist ja eigentlich auch verwunderlich, dass alle jetzt schockiert sind, dass da ein Politiker gelogen hat: Die anderen lügen ja auch und zwar den ganzen Tag. Ich konnte die hohe Akzeptanz in der Bevölkerung nicht verstehen. "Na und? Er macht seinen Job doch gut und jeder schummelt mal!" wurde da oft bei Umfragen gesagt. Hallo? Geht's noch? Mal eben eine komplette Doktorarbeit fälschen ist nicht so schlimm? Und seinen Job hat er auch nicht gut gemacht, jedenfalls nicht besser als die Vorgänger. Habt Ihr schon mal einen Verteidigungsminister, der sich so ins öffentliche Interesse der Medien gestellt hat? Einen, bei dem die BILD Reporter in der Besucherritze geschlafen haben? Einen, dessen Frau sich ebenfalls so extrem in jede Kamera gezwängt hat? Mir fällt gerade keiner ein. Ja, ich weiß, ich mach mich sicherlich unbeliebt, denn ich kenne viele Leute, die ihn immer noch total super finden, aber ich konnte ihn noch nie ausstehen und bin froh, dass er weg ist. Verdammt, was war an diesem schleimigen (die Haare... igitt) Lügner so toll? Was hat er bitte tolles gemacht? Die Wehrpflicht ausgesetzt? Toll, das war nicht seine Idee, die Regierung hat ihn mehr oder weniger dazu gezwungen, um irgendwo Geld zu sparen. Ansonsten hat er nur dauernd Leute entlassen, wenn irgendwo Scheiße passiert ist und hat dann irgendwelchen Dünnschiss gelabert. Der BILD- Minister! Ja, da sieht man wieder, wie nah Politik und Populismus, Marketing und Werbung, Geld und öffentliches Interesse beieinander wohnen. Ich hätte kotzen können, als ich ihn da bei unseren Soldaten in Afghanistan gesehen habe, auf diesen gestellten Fotos, in lächerlichen Posen, die seine zahllosen Berater ihm vorgeschlagen haben. Egal, er ist weg. Und sagt nicht, "Er hatte die Eier, zurückzutreten!" Nee. Hätte er die Eier gehabt, dann hätte er sofort nach Bekanntwerden der ganzen geschichte gesagt: "Hier, ich hab Scheiße gebaut, gelogen, geklaut und vertuscht, ich trete zurück, Tschüß!" Stattdessen hat er versucht, es auszusitzen und die Schuld mal wieder von sich zu weisen, das konnte er ja super. Ich bin froh, dass er weg ist, ich hab ihn schon als den zweiten Hitler gesehen, einen aristokratischen Führer, der Deutschland mit harter Hand zu neuem Glanz führt... Uiuiui... Hoffen wir, er bleibt auch weg. "Lügen haben Gel in den Haaren." Der war gut, LOL.
Okay, kommen wir zum nächsten Aufreger: Die Echo Verleihung. Angeblich soll das einer der wichtigsten Musikpreise der Welt sein. Na ja. Diese Veranstaltung war ja wohl eher ein schlechter Scherz. Über Lena Meyer-Landstuhl kann man sich streiten, Ihr wist ja schon, dass ich sie nicht so gerne mag und den Hype um sie nicht nachvollziehen kann. Ich glaube auch, der Eurovision Grand Prix Kram in Deutschland wird kein großer Erfolg. Irgendwie hat Stefan Raab die Sympathien, die er letztes Jahr aufgebaut hat, mit diesem musikalischen Ausschlachten, das einem Raubbau gleicht, vollkommen verspielt. Ich glaube, da mag jemand nicht verlieren. Ja, äh, was gab's noch? Unheilig. Auch nicht so mein Ding. Wenn man Rammstein weichspült, kommt so was bei raus. Ich glaube, viele Fans von früher sind enttäuscht von ihrem Grafen, oder war es Baron? Egal. Ja, dann war da noch das beste Video, das von Rammstein kam. Ja. Kein Hip Hop. Kein Dendemann, Blumentopf, Fettes Brot, Fanta4, Marteria, ja nicht mal Bushido, Sido und Konsorten. Max Herre war der einzige, der mal kurz was rappen durfte. Na ja. Ziemlich enttäuschend. Die Wahl von Eminem als bester Hip Hop Künstler mag nachzuvollziehen sein, wirkte auf mich aber eher etwas einfallslos. Aber jetzt mal im Ernst: Das Highlight des Abends war, dass die AMIGOS einen Echo bekommen haben. Das sollte alles sagen, was Qualität und Niveau des Preises und der Show angeht. Ich gönne denen den Preis, denn es beweist, dass nichts unmöglich ist und man auch mit der letzten, grottigen Kacke auch noch einen solchen Preis gewinnen kann. Wow.
Ach ja, da war ja auch noch Musik in meinem Leben...
Das Album unserer Crew ist fertig. Das erste Musikvideo haben wir vor zwei Wochen an einem schönen, sonnigen Tag in Schleswig gedreht. Im Moment wird es noch bearbeitet und soll zusammen mit der fertigen, gepressten CD rauskommen.
Ja, mein Soloalbum "Homegrow" ist ja auch draußen und ich hoffe, Ihr zieht es Euch alle. 
Jetzt wird erst mal wieder ein bisschen vorbereitet für zukunftige Projekte und Alben, etc.
Ach ja, ich hab da noch ein bisschen was. Ich hab drei nagelneue Liede fertig. Zwei davon sind exklusiv für meine Homepage, die könnt Ihr Euch zeihen, sobald ich alles fertig hab. Aufgenommen ist schon alles, muss nur noch n bisschen dran rumgeschraubt werden. Der dritte Track heißt "Diskriminier mit mir" und wird für einen kommenden Sampler gemacht, den Daggett ins Leben gerufen hat. Ist auch schon aufgenommen, muss nur noch abgemischt werden. 
Wir haben schon Beats gehört für das zweite Crew Album. Demnächst ziehen wir den Vorhang weg und Ihr seht, bzw. hört, was sich ein Jahr lang darunter versteckt hat.
Peace & best of Grüße, der nunc



05.03.2011
Ein neues Nuncio- Album: Jetzt sofort!
Moinsen! "Homegrow" ist da! 
Ja, es ist, genau wie vor einem Jahr mit "Bordeshollywood", als Anheizer für das nächste große Ding gedacht. Das nächste große Ding ist das Crew Album, das soweit fertig ist. Das Cover ist auch fertig, dem Release steht also nichts mehr im Weg. Am 13.03.2011 findet in Schleswig ein Videodreh statt. Mehr dazu später.
Jetzt erst mal wieder zum Anheizer. "Homegrow" ist eigentlich ein uraltes Album voll mit gesammelten Werken von 2006 bis 2010. Eigentlich sollten die Lieder 2006, 2007 als "Airlines" veröffentlicht werden, doch aufgrund diverser Streitigkeiten fiel der Release aus und die Lieder vergammelten in der Schublade. Irgendwann hab ich sie alle noch mal neu gemacht und für meinen abgesprungenen Partner ist Stylerwack eingesprungen.
Zusammengefasst ist es eine Fortsetzung von "Das Tagebuch", denn es ist wieder voll mit Features aus dem kollektiven Umfeld, erfreulicherweise auch von den "alten" Kollektivleuten wie Tingh, Mo und Freeze! Es ist aber auch sowas wie ein Vorgänger zu "Ich war blind..." und "Bordeshollywood". Die zeitliche Lücke zwischen "Das Tagebuch" (2005) und "Bordeshollywood" (2010) ist hiermit nun endlich geschlossen und Ihr hört nun doch alles, was fünf Jahre auf meiner Platte geschlummert hat.
Hier ne kleine Zusammenfassung:

1. Unterwegs feat. Swantje & Stylerwack
2. Wir greifen jetzt an feat. Mo & Masta Pain
3. Rap hilft feat. Stylerwack
4. Op ewig ungedeelt feat. Stylerwack, Simon Phoenix & Swantje
5. Mein Weg zum Mike feat. Shizzo
6. Fernweh feat. Stylerwack, Shizzo & Swantje
7. Zwei Vier 
8. Nur Fliegen ist schöner feat. Shizzo & Swantje
9. Danke für den Neid feat. Stylerwack & Chriz
10. Auf der roten Liste feat. c2
11. Leuchtschrift 2011
12. Totgesagt feat. Shizzo, Freeze, c2 & Swantje
13. Homegrow
14. Ein Tag im Zoo (REMIX) feat. Stylerwack & Simon Phoenix
15. Meilenstein
16. Ab heute sind wir frei feat. Stylerwack, c2, Shizzo, Freeze & Tingh
Dazu gibt es auch noch ein richtig großes, hochauflösendes Booklet, für das ich mir echt mal den Arsch aufgerissen habe, also zieht es Euch rein! 
So, erst mal. Wir sehen uns, wenn das nächste Ding kommt, ich mach jetzt erst mal fleißig Werbung!

Auf Wiedergesehen, der nunc


14.02.2011
Ein neues Video, das neue Crew Album, "Homegrow" und noch mehr...
Moinsen! Wie geht's? Mir eigentlich ganz gut. Viel zu tun. 
Ja, was gibt es neues? Kommen wir gleich drauf zu sprechen...
NEUES VIDEO:
Ja genau. Auf NuncioTV könnt Ihr ein neues Video sehen. Es sind die Outtakes aus dem "Ich war blind..." Videosnippet. Ein paar alberne und verpatzte Szenen, die nebenbei entstanden sind. Vielen Dank, Chrizzel!!!
"HOMEGROW"- DAS ALBUM:

Ich weiß ja nicht, ob Ihr es kennt, aber ich hasse es, wenn dauernd irgendwas neues angekündigt wird und dann jahrelang nichts kommt, ungefähr so wie bei dem Nachfolgespiel von "Duke Nukem 3D". Wow, es gibt doch bald einen Nachfolger. Hey, hat nur ein paar Jahre gedauert... Ich wollte an dieser Stelle eigentlich gar nicht einbauen, dass ich mich auf das Spiel freue und ernsthaft überlege, mir doch tatsächlich auch so eine Konsole zuzulegen, von der immer alle sprechen, nein, ich wollte es mit einer kleinen Anekdote aus meinem Leben vergleichen. Hier wird nämlich auch immer was angekündigt und dann kommt nichts. Das "Homegrow" Album wurde mehrere Jahre angekündigt und die Songs sind schon seit Jahren fertig, doch das Album ist nie erschienen. Ist immer was dazwischen gekommen. Erst sollte das Album als "Airlines" erscheinen, dann gab es ja den großen "Posse Cut" und ich hab das Album noch mal komplett neu aufgenommen. Dann kam mir das Album "Ich war blind..." dazwischen und ich wollte lieber ein paar ganze neue Lieder machen, anstatt alte noch mal neu aufzunehmen. Als das dann irgendwie erledigt war, hab ich mit Stylerwack noch mal angefangen, das Album neu aufzunehmen und es wurde fast fertig, doch dann kam ja 2010 das neue Crew Album, zu dem ich auch gleich noch ein paar Worte verlieren möchte, an dem haben wir ganz stramm ein Jahr gearbeitet und "Homegrow" erneut liegengelassen. Ja. Auch wenn es wie blanker Hohn klingt, aber nun, da die Arbeiten an dem Crew Album abgeschlossen sind, mache ich mich gleich ans Werk, um "Homegrow" nun doch zu veröffentlichen. Wenn ich es hinbekomme, sollen alle Tracks als Gratis Download auf meiner Seite erscheinen, das hängt aber von (rechtlichen) Faktoren ab, auf die ich leider keinen Einfluss habe. Sobald das Crew Album fertig ist, wird "Homegrow" hinterhergeschoben, Quasi als Nachfolger vom "Tagebuch", so nach dem Motto "Nuncios gesammelte Werke, 2006 bis 2009" oder so und am liebsten komplett und for free, denn es sind alte Songs, die bekanntlich weder besser, noch jünger werden.
DAS CREW ALBUM:
Ja, wir sind fertig! Wir haben innerhalb von einem Jahr ein dickes Album gebaut, das ich in den letzten vier Wochen abgemischt und gemastert habe.  War ein Arsch voll Arbeit, aber jetzt sind es ganz genau 21 Bomben plus einem Bonus Lied, das wir taktisch klug irgendwo im Netz platzieren werden. Die Crew hat bereits eine (noch geheime) Facebook Plattform und eine Website ist in Arbeit, aber zum Release des Albums, dem "Moment der Wahrheit" wird alles online sein (Nein, "Moment der Wahrheit" ist nicht der Titel des Albums, aber wäre auch cool). Der Release- Date ist noch nicht sicher, weil wir mit dem Cover und der Pressung noch nicht fertig sind, aber das wird nicht mehr all zu lange dauern, versprochen. Ich kann es kaum erwarten, was die Leute zu dieser Platte sagen werden. Ich persönlich finde, dass es das beste ist, an dem ich mitgewirkt habe, seit "Ich war blind...", obwohl diese Platte komplett anders klingt! Den Namen der Crew bzw. des Albums werden wir noch nachreichen, soll eine Überraschung bleiben :)
Ein paar Infos kann ich aber schon mal rausrücken, es sind ein paar Gäste dabei und zwar Complex und Toomb aus Rendsburg, sure_instict, der ein paar göttliche Cuts hingezaubert hat und c2. Als Produzenten waren dabei: Alex Geibel, der das Soloalbum "Boulevard of broken dreams" von Stylerwack produziert hat, Northstar Beats, der mein Soloalbum "Ich war blind..." produziert hat, Swantje, Teeage- Beatz, Konni Beats und meine Wenigkeit, sowie die virtuelle Garagenrockband FSK (bestehend aus Börek Obama (Stromgitarre), Alec Thunder (Bassismus) und Graf Celcius (Trommeln)), die mich in Zukunft noch ein wenig begleiten wird.
WEITERES:
Ja, des weiteren plane ich bereits weitere tolle Sachen. Es wird ein Remix Album von dem besagten Crew Album geben, vielleicht auch einen kleinen Contest, mal sehen. Dann wird es direkt nach dem Release des ersten Crew Albums gleich einen Plan für ein zweites Album geben. Auch ein neues und vielleicht allerletztes Soloalbum von Nuncio ist noch in Planung. Beats sind zu Hauf fertig, von mir aus kann's losgehen. Ach ja und dann plane ich, dieses Jahr einen kleinen Roman zu veröffentlichen. Nee, im Ernst. So eine krasse Story, deren Basis die drei "Drama in drei Akten" Songs von meinem "Bordeshollywood" Album bilden. Daran hab ich jetzt ca. ein Jahr immer so nebenbei geschrieben und nun hab ich schon knapp 300 Seiten und bin bald fertig.
Ach ja, den Song gegen Rechts hab ich fast fertig, der wird sehr lustig. Und dann gibt es dieses Jahr auch wieder ein Feature mit mir auf irgendeinem Tonträger...
Also, die ganzen leeren Versprechungen sollten gefüllt werden und 2011 dürfte es durchaus was auf die Ohren geben. Mal sehen, vielleicht wird das auch mal wieder was mit einem Live- Auftritt, denn auch in dieser Hinsicht wurden (uns) leere Versprechungen gemacht, die wir satt sind, wir wollen lieber Taten statt leerer Worte. Bin ich mal gespannt.
Macht's gut, Leude!
Liebe Grüße, nunciooooooooo.


15.01.2011
Das neue Jahr ist fast wieder vorbei.
Moinsen! Na, alles klar? Gut ins neue Jahr gekommen?
Ich wollte mich mal wieder melden. Dieses Mal wird es nur kurz, denn es gibt nur weniges zu berichten.
Also zuerst einmal Neues vom Album. Es sind 24 Lieder fertig abgemischt, wir machen kommende Woche das finale Abhören, dann geht es ans Mastern. Wir müssen bei 2 Liedern noch was kleines aufnehmen, aber ansonsten ist alles fertig. Aber wir müssen natürlich noch ein paar mal drüberhören, da man naturgemäß immer noch was findet, das nicht ganz perfekt ist. Also dauert es nicht mehr lange. Wir haben jetzt fast ein Jahr dran gewerkelt und ich bin froh, dass wir so gut drangeblieben sind. Ich hoffe, Ihr werdet alle Euren Spaß mit dem fertigen Werk haben.
Ja, was gibt es sonst noch so? Ab sofort werde ich nichts mehr auf meiner myspace Seite machen, weil der Service dort sehr nachgelassen hat und ich keine Lust mehr habe, mich mit der Seite abzuärgern, ist mir einfach viel zu kompliziert. Dafür werde ich den Facebook Account immer schön aktuell halten.
Der Song gegen Rechts ist in Arbeit, der Beat ist fertig, der Text so gut wie. Könnte bald was werden. Natürlich muss erst das Album fertig sein, dann ist das gleich das nächste.
Wenn das Album und der Song für den Sampler im Kasten sind, gibt es weitere Pläne, die ich hier schon mal rausposaunen will. Es wird einen Piratensong von mir und Captain Wack Sparrow geben, mehr dazu später. Dann werde ich das uralte Sammelwerk "Homegrow" veröffentlichen. Ich werde alles überarbeiten, abmischen und für lau ins Netz stellen. Danach werde ich mal drüber nachdenken, ein neues Soloalbum zu machen. Hätte auch Lust, ein großes Kollabo- Album zu machen. Gibt so viele Leute, mit denen ich gerne mal was machen würde. Ich glaube, einige von denen haben mittlerweile aufgehört mit rappen. Mist! Ach ja, ich glaube, ich mache in absehbarer Zeit eine Kollabo mit dem da und ihm hier. Freu ich mich auch schon drauf.
Ich würde auch gerne was neues aus dem "Ich war blind..." Album veröffentlichen, es ist noch so viel unveröffentlichtes Zeug da, aber irgendwie ist da im Moment etwas Stille. Es gibt noch einen halbfertigen Song namens "Es geht weiter", eine Fortsetzung von "Es geht los". 
Okay, das war schon ein ziemlich weiter Blick in die Zukunft.
Bis zum nächsten Mal, der nunc.
PS: Danke für das Feedback!

31.12.2010
Jahresrückblick machen & Guten Rutsch sagen...
Moin Leude!
Ein letztes Mal melde ich mich in 2010, auch wenn es nur wenig zu erzählen gibt.
2010, ein kleiner Rückblick.
Im Januar hat Shizo sich das 24 Logo stechen lassen, im Februar war mein kleines Album "Bordeshollywood" fertig, das Ihr Euch immer hier ziehen könnt (im Downloadbereich). Im März begannen die Aufnahmen zu dem Album, das ich gerade abmische und in wenigen Wochen mit meinen Freunden veröffentlichen werde, dann lassen wir die Katze aus dem Sack. Deutschland suchte einen Star für Oslo und hat ausgerechnet das gefunden? Frage mich, wie das trotzdem geklappt hat?! Die Vorbereitungen für die Hochzeit waren voll in Gange. Im März hab ich das Video für mein Soloalbum- Snippet gedreht. Im April kam dann mein langerwartetes Soloalbum "Ich war blind, nun bin ich sehend" raus, genauer gesagt am 02.04.2010. Kurz vorher saßen wir mit drei Mann viele Stunden an dem Schnitt des Videos! Im April auch bei "Star Wars in concert" gewesen, heftig! Im Mai wurde der Mittwoch unser Aufnahmetag und jede Woche gab es dann neue Aufnahmen. Bäh, Lena hat gewonnen! Im Juni ging es stramm auf die Hochzeit zu und ich wurde eingekleidet. Neue Blumentopf CD, passt zum neuen Dendemann Album :) Fußball gucken, Vuvuzelas hören. Juli, der Monat der unangenehmen Medikamentennebenwirkungen: Scheiße, war das ein heißer Sommer! Raptologee waren zu Gast im Studio & haben ihren Beitrag zum Album geleistet. Na ja, im August war ja die Hochzeit. 20.08.2010, rauschende Party und schon waren Swantje und ich ein Ehepaar. Im September waren wir weiterhin fleißig am Album basteln! 
Im Oktober hat mein Kumpel Stylerwack sein großartiges Soloalbum "Boulevard of broken dreams" rausgebracht und dazu noch ein geiles Video und einen sehr langen Anheizertrack.
Na ja, November: Album soweit fertig, dann begann das große Mischen. Dezember auch :)

Was wird uns nächstes Jahr erwarten? Keine Ahnung, aber es wird teurer. Ich wünsche Euch allen trotzdem einen tollen Jahreswechsel!
Ich habe die Feiertage und das sogenannte "zwischen den Jahren" fast ausschließlich in meinem kleinen Studio verbracht und das neue Album abgemischt. In diesem Moment sind schon 17 nagelneue Lieder im Kasten, es sind noch zwei Songs und ein paar Interludes zu machen, dann wird alles angehört, noch mal nachgebessert und dann gemastert. Na ja, dann wird Euch im neuen Jahr ein neuer Release mit meinem und ein paar anderen bekannten Namen anlächeln und ich hoffe, Ihr holt ihn Euch alle! Ich kann Euch jetzt schon sagen, dass wir Euch dann dankbar mit Bonusmaterial totwerfen können und auch werden!
Wie war Euer Weihnachten? Meins ok, deswegen gibt es auch keinen hass Blogeintrag. Liest eh kaum einer? Oder doch? Falls ja, dann gebt ruhig ein wenig Resonanz! Jedenfalls war es sehr glatt und scheißkalt!
Im Moment höre ich "Diary of a mad dog" von Sen Dog, bin wirklich angetan, kann ich empfehlen.
Ja, dann rutscht alle mal gut, bleibt heil und sprengt Euch nicht weg!


28.11.2010
Bald ist es so weit...
Moin Freunde!
"Es ist wieder so weit, ich schreib mal wieder etwas in mein Blog. Wird ja auch mal wieder Zeit..."
Ich hab kaum was zu berichten. Norddeutschland versinkt im Schnee und bibbert vor Kälte, während Northstar Beats im fernen Manchester nix davon merkt :D
In Kürze gibt es die neue CD, zu der ich erst alles ausführlich schreibe, wenn sie da ist. Im Dezember beginnt das Mastern und Abmischen, aufgenommen ist alles. Es fehlen noch ein paar Kleinigkeiten, die üblichen Nachbesserungen und Zusätze, die einem erst auffallen, wenn man alles fertig hat. War auf jeden Fall ein sehr schönes Erlebnis, ein neues Album zu machen. Und auch, es mit einer so tollen Crew aufzunehmen! Ihr werdet alles erfahren, wenn es so weit ist!
Es ist ziemlich unbefriedigend, alle die ganze Zeit immer vertrösten zu müssen, aber es lohnt sich, die Scheibe wird super, glaube ich. Es wird sich etwas unterscheiden von meinem "Ich war blind" Album und eher in die Richtung von "Bordeshollywood" gehen, allerdings haben wir sehr viel Experimente gewagt, so zum Beispiel mehrere musikalische Ausflüge mit der berühmt- berüchtigten Garagenband FSK, von der ich Euch letzten Monat schon erzählt habe.
Der Sampler gegen die rechte Dummheit nimmt Formen an und ich werde ein Lied dazu beisteuern, ich habe zwar schon den Beat dazu und auch eine Idee, aber noch keinen Text fertig. Ich befürchte, die Arbeiten an dem aktuellen Album werden es wohl noch etwas verzögern. Na ja, ich hoffe mal, dass es bald fertig ist. Ich kann es kaum abwarten, die fertigen Sachen zu hören. Es ist ja so 'ne Sache, wenn man ein halbes Jahr immer und immer wieder ein Lied hört, das nicht annähernd abgemischt und noch vollgepackt mit allen Instrumentalspuren ist, hört es sich sehr merkwürdig an, wenn es dann fertig gemischt und gemastert ist. 
Nächste Woche machen wir die finalen Aufnahmen und dann geht es um Cover Fotos. Ganz schön schwierig, so viele Leute zur gleichen Zeit am gleichen Ort zu haben!
Mehr fällt mir gerade nicht ein. Was macht ihr denn Silvester? 
Ich befürchte, zum Weihnachtsfest, an Scheinheiligabend werd ich euch mal wieder was schreiben. Diese ganze Kommerzkacke zu Weihnachten widert mich so sehr an, dass ich dem Fest des Einzelhandels und der geheuchelten Zuneigung in Form von Flachbildfernsehern und Spielekonsolen einen eigenen Post in diesem Blog widmen werde. 
Zum Schluss noch ein Musiktipp: "Fuck you" von Cee-Lo Green, total geil. Die Stimme von Gnarls Barkley und Hip Hop Freunden auch von Goodie Mob bekannt. Checkt das Lied mal ab, das ist super, vor allem, weil sie auf konservativen Radiosendern wie NDR2 z.B. immer nur die familienfreundliche Version senden, in der statt "fuck you" "forget you" gesagt wird. Ich lach mich weg.
Dies hier ist übrigens die einzige Version dieses Blogs, die ihr lesen könnt. Normalerweise hab ich immer den ganzen Kladderadatsch auch noch mal bei myspace hochgejagt, aber ich hab seit Monaten keinen Zugriff mehr auf die Seite. Wer mir also darüber was geschrieben und keine Antwort bekommen hat, weiß jetzt warum. Vielleicht klappt das da mal wieder, aber irgendwie will der mein Passwort nicht haben.
OK, erst mal! Macht's gut, haltet uns die Treue und und friert nicht fest. Pies, Nunc.


03.10.2010
Heute: Nuncio über 'Deutschland, Deutschland', ein sehr langes Lied und das neue Album von Stylerwack! Außerdem: Die antike, aber aktuelle Nunciolumne 'State of mind'!

Ja, Moin, ich hab viel zu erzählen. Es ist wieder so weit, ich schreib mal wieder etwas in mein Blog. Wird ja auch mal wieder Zeit...
Heute ist ja Tag der deutschen Einheit. Aus gegebenem Anlass habe ich gestern noch schnell einen Beat gebaut für ein Lied, in dem ich mich mal über die deutsche Regierung beschweren werde. Ich bin sehr unzufrieden mit der politischen Situation in diesem Land. Es liegt nicht an den Parteien selbst, denn ich finde, dass das alles Verbrecher sind. Außerdem möchte ich in diesem Lied zum Ausdruck bringen, wie sehr mich die Art und Weise anwidert, mit der die BILD Zeitung ihren Journalismus betreibt. Ich werde mich die Tage mal da ransetzen und ein paar Zeilen schreiben, genug Inspirationen habe ich ja: Vetternwirtschaft, Stuttgart 21, längere Laufzeiten für Atomkraftwerke, gebrochene Steuerversprechen, Atommüllendlager, Nazis und sonstige Scheiße. Status: Läuft!
Zurück zur Musik: Mein Lieblingsrapper und Bandpartner Stylerwack (Ihr so: WAS? Ich so: Abwarten!) hat demnächst sein neues, ganz wunderbares Soloalbum fertig, das den Titel "Boulevard of broken dreams" trägt (VÖ:10.10.10). Und als Anheizer hat er sich eine super Idee ausgedacht und zwar... ach, lest selbst:
STYLERWACK:
Auf meiner Platte gibt es einen Song Namens „Hip Hop“, in dem ich darüber spreche was Hip Hop für mich ist und was er mir bedeutet. Doch dann habe ich mich gefragt !?! Was bedeutet euch Hip Hop, was genau ist eure Motivation & was treibt euch an ? Ist es sinnvoll diesen Song alleine zu machen ? Hip Hop ist doch etwas was man gemeinsam ausleben muss. Und so entschloss ich mich zusammen mit Alex einen Remix zu basteln in dem auch ihr zu Wort kommt. Das Ergebnis sind 35 fantastische Parts von fantastischen Mc´s die einmal mehr Zeigen das Hip Hop Lebt.
Die Teinehmer:
Geeflow, Nuncio, DerDa, Crazy B, Denistic, Complex, F.R.E., Para(t), PAD, TobeeF, Bordaline, Tai-One, Toomb, Chulcham, Vroni, Simon Phoenix, Webbaw, Pimp D., Bizzi, Tomstar, Sweet Money Fresh, SoldierPaul, KT, Politz B., Alex Geibel, Drecksmann, Matix, Shizzo Franik, Katha-O, ta2K, Fate, DJ Klitz, Chinchiller, Stylerwack
Musik von Alex Geibel & Stefan Schläwicke, Produziert von Alex Geibel, Scratches von Sebastian Schulz (DJ Klitz)

Ich bin sehr stolz, auf diesem Track mit dabei zu sein, zusammen mit so vielen guten MC's. Den fast 15 minütigen Song kriegt ihr HIER!
Das Album von Stylerwack kommt am 10.10. raus und ihr solltet es euch alle holen! Mehr Infos folgen in Kürze!
Ja, zu meiner eigenen Band gibt es auch viele Neuigkeiten. Wir haben bereits einen Song mit Toomb und Complex von Raptologee aufgenommen, ein weiteres Feature mit Robsen vom Team GSOX aus Flensburg ist in Planung. Alle geplanten Songs sind fertig und wir blicken auf über eine Stunde Musik, die halbfertig vor uns liegt. Das Album soll so schnell wie möglich erscheinen, es fehlen noch ein drei Gesangsparts und ein paar Kleinigkeiten. Wir haben Beats von vielen Produzenten, wie Northstar Beats, Tee-Age, Alex Geibel uva. bekommen, es sind auch ein paar Stücke von mir dabei, bzw. von mir uns meiner Band FSK (Folkers Stimmungskapelle). 
Das nächste Mal verrate ich vielleicht sogar schon den Namen unseres neuen Projekts, bzw. des Albums!

Und hier noch ein kleiner Klassiker, auf allgemeinen Wunsch aus der Versenkung gekramt. Diesen Text hab ich vor neun Jahren geschrieben und ins Netz gestellt.

[ZITAT ANFANG]
"HIP HOP - STATE OF MIND" 13.10.2001 verfasst von "nuncio"

Ja, also... Oft werde ich gefragt, was mir Hip Hop denn so bedeutet.
Keine Ahnung, ich weiß nur, dass ich erstens nicht zu sehr darauf versteift, sondern auch offen für alle anderen Musikstile bin und zweitens schon so lange dabei bin, dass ich sagen muss, das ist keine „Phase“ sondern schon eine feste Einstellung.
Hip Hop ist für mich folgendes: Zusammenhalt, Kreativität (er)leben, mit anderen Leuten zusammenkommen, die auch die selbe Einstellung haben und dieses Wissen an andere weitergeben.
Leider ist es momentan so, dass alle den tollen „Ich ficke deine Mama“ Battle Rap lieben (was ich nicht verstehen kann). Das führt dazu, daß alle plötzlich nur noch total auf Egotrip sind und anfangen, die anderen zu battlen und zu dissen. Das Battlen und Dissen ist ein Bestandteil der Kultur und zwar im Freestyle Battle und da ist es cool.
Aber es ist nicht so, dass Battle MC‘s beliebter sind, sondern schlicht und ergreifend einfacher zu kopieren. Mir graut vor den zahllosen Kool Savas Klonen in der Nation, die alle „ans Mic steppen“ und „schwule Crews zerficken“. Zu viele Leute haben versucht, Rapper wie Curse oder Torch zu imitieren und sind daran gescheitert. Deshalb haben sie sich dazu entschlossen, lieber ein paar Niveaustufen runter zu gehen und ein paar assige Battle Zeilen zu verfassen, die nicht mal selbst erdacht, sondern von irgendwelchen Battle MCs geklaut oder abgekupfert sind.
Das hier soll jetzt KEIN DISS gegen die Leute sein, die Battle Rap machen oder mögen. Auf keinen Fall, jeder soll mit dem was er macht glücklich sein. Das ist nur meine persönliche Meinung und ich respektiere jeden, der in der Hip Hop Szene ernsthaft und konstruktiv tätig ist, egal ob auf dem Tanzboden, mit der Dose, den Turntables oder dem Mikro.
Leider behaupten immer noch sehr viele Leute, dass sie „MCs“ sind, nur weil sie ein Mikro in der Hand halten und etwas rappen können. Ich persönlich bezeichne mich nicht so und denke auch, dass es richtig so ist. Ich sage nicht, dass ich der beste Rapper bin oder dass ich besser als irgend jemand bin.
Wer sich total peinlich macht, weil er gerne cool und hardcore wäre, den lach ich aus. Aber ich diss ihn nicht oder forder ihn gleich zum Battle heraus, denn vielleicht kommen sogar solche Leute mal wieder zur Vernunft. Es macht doch viel mehr Spaß mit Leuten zu battlen, bei denen es vollkommen scheißegal ist, WER gewinnt. Wichtig ist, dass man zusammen Freestyle kickt und eine lockere Zeit hat und vielleicht noch n bisschen was lernen kann. Wer so drauf ist, hat meinen Respekt. Wer mich respektiert, kriegt ihn zurück.
Viele Leute machen Hip Hop, weil sie es leben und lieben und es macht dann auch viel Spaß mit solchen Leuten etwas zu unternehmen. Doch was mich sehr hart trifft, sind die Leute, die versuchen, ein Image darzustellen, das sie entweder niemals im Leben vertreten können oder einfach keinen Meter verstehen.
Ich beschreibe die mal: Weiß, dürr, freier Oberkörper, Goldketten, cooler Blick, Kopftücher, Baggies, das linke Hosenbein in die Socke gestopft, das rechte hochgekrempelt und posen vor nem dicken Jeep oder irgendeinem teuren Luxuswagen. Leider greifen solche Leute zum Mikro (ob sie das Potential haben, ist immer ganz unterschiedlich... meistens haben sie es nicht, weil sie gar nicht kapieren, worum es beim rappen überhaupt geht) und geben Sachen von sich, die so voller Klischees und aufgesetzten Images sind, dass es einem fast peinlich ist, hinzuhören. Aber an alle Old Schooler, die diese armen Würstchen dissen: Wie habt ihr den Hip Hop angefangen? Klar, es gibt wirklich peinliche Leute aber JEDER, der heute vielleicht nen Plan von der Sache hat, hat mal als „Toy“ angefangen und sich langsam aber sicher alles beigebracht!
Mir hat damals (so ca. mit 12) keiner was beigebracht. Das erste, was ich mit Hip Hop am Hut hatte, war Graffiti. Ich hab damals die Bilder, die an den Bahnschienen waren fotografiert und zu Hause dann versucht, nach zu malen. Irgendwann hab ich dann mal ein paar eigene Styles entwickelt und einen alten Freund aus Berlin kennengelernt, der es weitaus besser als ich drauf hatte. Er hat mir sehr viel über Graffiti beigebracht. Und er hat mich auch zur Hip Hop Musik geführt. Er hat mir die ersten „wirklichen“ Hip Hop CDs geliehen, die ich mir auf Tape zog und tagaus, tagein hörte: Public Enemy, Run DMC, Ice T, Ice Cube, NWA...
Die „schönste“ Zeit, die ich mit Hip Hop verbinde, war Mitte der Neunziger, da war ich ca. 15 bzw. 16.
Hier im Norden hatte sich tatsächlich eine kleine Hip Hop Szene gefestigt, die voll war mit Leuten, die echt einen Plan von Hip Hop hatten. Keine Mitläufer, sondern Leute, die heute noch genau so dabei sind wie damals. Vielleicht sogar noch mehr...
Ich hab das rappen angefangen, doch dann wurd ich zum Maler und war einige Jahre recht aktiv. Dann hab ich mal zu breaken versucht aber das hat mir nicht so gefallen. Irgendwann hab ich dann das Mikro und das Mischpult zu meinen Homies erklärt.
Na ja, jedenfalls haben die vielen jungen Leute damals Hip Hop gelebt und es war eine absolute Untergrundkultur. Kein Discogänger, der wusste, wer Advanced Chemistry, MC Rene oder Phase V waren oder keine Wu- Tang CD auf Platz eins der deutschen Album Charts. Wenn mich jemand gefragt hat, was ich so höre, fand ich es geil, wenn er nach meiner Antwort erst mal meinte „Was?! Kenn ich alle nicht!“
Das ist es, was heute anders ist. Die Musik ist an fast jedes Ohr gedrungen. Zuerst denkt man: „Das ist gut!“
Doch dann kommen die Nachteile: Die Plattenfirmen stecken viel Geld in die Musiker, die früher billige Aufnahmemöglichkeiten hatten. Viele verfallen der Geldgier und fangen an, Musik zu produzieren, die nicht einfach nur schön und gut, sondern für die breite Masse bestimmt ist. Kommerz schleicht sich ein. Viele Leute haben erkannt, dass man mit allgemeintauglicher Musik viel Geld verdienen kann.
Wenn man mit gutem Hip Hop Geld verdient, find ich es gut. Aber wenn man auf einmal anfängt, seinen Stil völlig zu verändern und dem Geschmack der Masse anzupassen, ist es sehr schade.
Ein konkretes Beispiel, da z.B. das Album „Flashnizm (Stylopath)“ von den Absoluten Beginnern. Das Album war ein absolutes Untergrund Album. Aber es war schön. Ich liebe diese Platte heute noch! Als dann „Bambule“ rauskam, war ich sowas von enttäuscht. Die Beginner sind nicht schlecht(er) geworden aber total anders. Das war schade, denn der Flash war damit gestorben. Aus Hamburg wurde schon fast eine Stadt der „albernen Rapper“ und plötzlich waren „fette Skillz und digge Stylez“ in der Bravo und jedes Konsumkind konnte alles über den „dopen underground Shit“ informieren und es nachmachen.
Früher war es anders, da waren alle im Untergrund und viele hatten gleiche Chancen. Leute wie Torch waren Kollegen, die eben noch neben einem in der Crowd standen und mit einem Party gemacht haben und dann plötzlich auf der Bühne standen und die selbe Crowd mit ihren Raps begeistert haben.
Heute sind große Rapstars schon fast millionenschwere Superstars, die bei „Top of the pops“ auftreten, Kokain konsumieren, Starallüren haben und sich aufführen, als wenn ohne sie gar nichts mehr ginge.
Hm... Hip Hop im Internet...
Was ich schade finde ist, dass zu viele Leute das Internet nutzen, um sich selber darzustellen oder etwas von sich darzustellen, was sie selber gar nicht sind. Sie verstecken sich hinter einem Nickname oder was auch immer und posten wilde Diss Sprüche ins Netz. In Wirklichkeit sind sie ganz hohle Bratzen aber das weiß ja keiner, weil sie sich hinter ihrem PC verstecken. An diese Leute: Bitte wacht auf!!!
Auch meine Internetpräsenz wurde schon des öfteren in Frage gestellt. Aber scheiß drauf, ich nehme konstruktive Kritik sehr gerne an aber ich bin ich und lass mir von niemandem reinreden. Und wer mich kennt, weiß wie ich bin, leider kommen solche Sachen wie „sich selber vorstellen im Internet“ ganz oft falsch rüber.
Auf der anderen Seite ist es gut, dass man so viel Hip Hop im Internet findet, denn sehr viele ernste Hip Hop Sachen werden sehr stark über das Internet durch ganz Deutschland geschickt. Das ist eine Art Underground Vernetzung.

Ich gebe hiermit Respekt an alle, die auch heute noch den Plan vom Hip Hop kennen, die sich mit der Vergangenheit beschäftigen (wenn man schon nicht dabei war und alles erlebt hat, kann man ja viel nachlesen oder mit älteren darüber sprechen) und vor allem an die, die immer noch den Untergrund am Leben erhalten und somit auch den guten, schönen Hip Hop.
Scheiß auf die aalglatten charttauglichen plastischen Hip Pop Produktionen, die diese schöne Szene in der man seine Kreativität als Schlüssel zur Erfüllung nutzen kann und soll, ganz heftig gequält haben!
Zum Schluss eine Bitte an alle die, die neu dabei sind: Lasst Euch nicht niedermachen, scheißt auf die Kritik von neidischen Leuten. Hip Hop ist leider voller Neid, Keiner gönnt dem anderen, was er selbst nicht hat oder kann. Wenn es doch Leute gibt, die einem Respekt oder Unterstützung geben, ist denen das hoch anzurechnen.
Disst nicht wild in der Gegend rum und schaltet lieber vorher Euer Gehirn ein!
An "die großen Alten": Wieso ist es für viele von Euch so toll, jüngere nieder zu machen?! Wir würden alle viel besser zusammen klarkommen, wenn wir alle an einem Strang ziehen würden. Hip Hop ist Gemeinschaft und niemand ist perfekt geboren.
An alle, bewertet die Leute nicht nach dem, was sie anhaben oder wie sie aussehen. Ich hab in meinem Leben sehr oft gemerkt: „Der erste Eindruck ist einen Scheißdreck wert.
Ich hoffe, ihr hattet Spaß Euch diese paar persönlichen Zeilen von mir durchzulesen. Peazze!
[ZITAT ENDE]
So, das war erst mal wieder alles. Bleibt gespannt, es gibt bald ordentlich was auf die Ohren!


11.09.2010
Eine Hochzeit und kein Todesfall. Außerdem: Dummheit im Netz, im Kopf und im Rest der Welt
Moin Gemeinde! Ja, es ist alles vorbei. Also die ganzen Vorbereitungen auf die Hochzeit. Am 20.08.2010 hab ich meiner langjährigen Freundin und musikalischen Weggefährtin Swantje das Ja- Wort gegeben und bin jetzt stolzer Besitzer einer Ehefrau. 
Die Trauung war auf Gut Emkendorf und die Feier im Landgasthof Hopfstübchen in Kleinvollstedt. 
Ich hab ein paar Fotos des Tages hier hochgeladen! Vielen Dank an mein Geschwistertier Chris für die Fotos :)  Die Fotos, auf denen nur Swantje & ich sind, hat Fr. Salzinger gemacht, eine professionelle Fotografin aus Bordsholm. Auch hier: Vielen Dank!
Auf den Fotos werdet ihr die kollektiven Schergen sehen, wie sie Swantje und mir ein "Rap Geschenk" machen! Ja, da haben Northstar Beats, Shizzo, Stylerwack und Chriz mal ganz fest was aus dem Ärmel geschüttelt. Vielen Dank an dieser Stelle, das war echt ne tolle Überraschung! Anschließend hat Chriz die größtenteils älteren und nicht- Hip Hop hörenden Gäste mit seinen atemberaubenden Beatbox- Künsten beeindruckt. Atemberaubend, das war jetzt voll klug :D Na ja, es war eine schöne Feier und hinterlässt schöne Erinnerungen. Vielen Dank an alle, die da waren, die uns beschenkt oder sonst wie nett zu uns waren! Danke für die tollen Geschenke! Wir hatten echt Glück mit dem Wetter, es war trocken, windstill und hell. Die ganze Woche vorher hatte es geregnet und zwei Tage später war die Gegend von einer heftigen Windhose heimgesucht worden, die Bäume ausgerissen und Laternen abgeknickt hat. War ne ganz schön heftige Zerstörung. In der nächsten Woche gab es noch drei Windhosen in ganz Deutschland, so viele hab ich noch nie mitbekommen.
Unsere Flittertage haben wir dann auf hoher See verbracht, an Bord der Color Magic, auf dem Weg nach Oslo. War sehr schön, leider hatten wir auf dem Hinweg starken Seegang und in Oslo Regen. Egal, war super.
Ja, was gibt es sonst so neues? Heute erreichte mich eine Nachricht von meinem alten Weggefährten Daggett, der mir schrieb, dass eine "national sozialistische Organisation aus Kiel" einen Sampler mit rechtsradikalen Rapsongs namens "Hip Hop für Deutschland" machen und zum download anbieten will. Daggetts Idee war es, eine Gegenprojekt zu starten, wovon ich sehr viel halte. Ich muss mit ohnmächtiger Wut, Scham und auch etwas Mitleid auf diese dummen Idioten sehen, die mir wirklich ein Dorn im Auge sind mit ihrer braunen Scheiße. Ich meine, die geben sich nicht mal Mühe! Die trennen national und sozialistisch und schon dürfen sie über das Internet ihre hirnlose Volksverhetzung rausposaunen. Den Link stell ich hier nicht rein, denn ich will diese Seite nicht mit irgendeiner Nazi Scheiße verdrecken. Wir werden mal unsere Hirne wälzen für ein paar Songs gegen Rechts und für mehr Menschlichkeit und Toleranz. Besser als das, was die dummen Nazis machen, wird es sowieso. Rappende Nazis, ich meine... was soll ich dazu noch sagen? Wenn die so versuchen, auf einer neuen Schiene an neue Mitglieder zu kommen, snd sie noch ärmer als ich dachte.
Was gibt's sonst so neues, die übliche Floskel. Das Album, an dem ich und ein paar gute Freunde gerade arbeiten, ist zum greifen nah, es dauert nicht mehr lange, wird wohl dieses Jahr noch etwas. Seid gespannt! 
So, jetzt hab ich mich erst mal genug über die schöne Hochzeit gefreut, über die dummen Nazis ausgekotzt, bleibt nur noch zu erwähnen, dass heute der 11.09. ist, das ist mir erst aufgefallen, als ich das Datum für diesen Eintrag geschrieben habe, wie seltsam es ist, ein eigentlich banales Datum einzutippen und sofort daran zu denken, wie oft man es schon gelesen hat in Bezug auf ihr wisst schon. Wenn ein Irrer an diesem Tag den Koran verbrennen will, ist der Welt nicht mehr zu helfen. Scheiße, wie dumm sind die Menschen eigentlich, Alter? Ist doch echt heftig.
"Die Welt geht unter, es ist endlich so weit, das letzte Gericht ist zum servieren bereit. Denn ich hab darauf gewartet, auf den Tag, es wird Zeit, morgen ist für immer Schluss mit der Menschheit" Es wird nicht mehr lange dauern und ihr werdet was damit anfangen können :)
Liebe Grüße und viel Spaß mit den Fotos, Euer Folker.



01.08.2010
Fußball- Nachwirkungen und Dummheit auf Papier
Ja, ich hoffe, ihr habt alle den Track "Traumsequenz (Schweinestirn Remix)" bei Facebook gezogen und seid glücklich mit den neuen Sachen. Es wird definitiv mehr von diesem Exklusiv- Zeug geben! Weitere Planungen zu dem Album lasse ich zum passenden Zeitpunkt raus...
Ja, was gibt es neues? Diesen Monat werde ich endlich verheiratet! Ja, in 20 Tagen ist es soweit, dann ist Swantje endlich meine Frau :) Eine Homepage zur Hochzeit gibt es auch schon, die findet ihr HIER. Ja, mal sehen, wie das so wird. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!
Es gibt weitere musikalische Neuigkeiten, von denen ich allerdings immer noch nichts schreiben darf. Ein nagelneues Album voller Killertracks ist schon ziemlich weit, es ist ein Album, an dem ich beteiligt sein werde, allerdings noch mit anderen, hochkarätigen Künstlern ;) Ich sage euch, das wird die Bombe!!!
Was sonst? In meinem letzten Blogeintrag hab ich ziemlich weit ausgeholt und ich glaube nicht, dass ich dieses Soll bezüglich der Länge diesmal erfüllen kann, Sorry! 
Die Fußball WM ist ja nicht so ausgegangen wie erhofft, aber es war doch schön, was unsere Mannschaft da abgeliefert hat. Dennoch ist es erstaunlich, wie schnell etwas wieder in Vergessenheit gerät und aus dem alltäglichen Treiben verschwindet. Keine Sau redet jetzt noch drüber. Die Welt ist in den Alltagstrott zurückverfallen.
Das, was auf der Loveparade passiert ist, war heftig, obwohl ich weder zu der Musik, noch der Bewegung einen Bezug habe, ist es sehr traurig, was da passiert ist. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und meine tiefste Verabscheuung gegenüber der Boulevardpresse mit den vier Buchstaben kundzutun. Lest alle Bildblog
OK, das war erst mal alles. Viel Spaß mit dem neuen Lied!
Nunc!


31.07.2010
Neuer Facebook Exclusive Track auf http://facebook.nuncio-rap.de
Nun ist es fast soweit! Der neue Nuncio Facebook Exclusive Track wird gerade vorbereitet.
Soviel wird schon mal verraten: 
Der Track ist ein neuer Mix zu meinem Albumtrack "Traumsequenz" und schimpft sich "Schweinestirn Mix".
Damit ihr aus erster Hand den wunderbaren "Schweinestirn Mix" ganz ohne versteckte Kosten erhalten könnt, müsst ihr euch auf Facebook unter http://facebook.nuncio-rap.de zum Fan bekennen!

Beste Grüße,
der Nunc


04.07.2010
...über Fußball, neue Lieder und Medikamentennebenwirkungen
Moinsen!
Ja, auch mich gibt es noch. Auch, wenn es hier lange Zeit sehr still geworden ist in diesem Blog, melde ich mich wieder zurück und hoffe, es lesen immer noch Millionen von Leuten mit. Also, hier ein erneutes Lebenszeichen vom Nunc.
Die Fußball WM hat uns irgendwie alle etwas gepackt, ja sogar auch mich, als absoluten Fußball- Hasser. Ich hab mir fast alle Spiele angesehen und obwohl ich wirklich keine Ahnung davon habe, mit der deutschen Mannschaft mitgezittert. Die Spiele gegen England und Argentinien fand ich absolut überragend bzw. überraschend und nach meiner Analyse der Gegner (die auf Halbwissen beruht), bin ich überrascht, feststellen zu können, dass Deutschland tatsächlich eine Chance hat, Weltmeister zu werden. Und wenn nicht, können sie noch Dritter werden, wie beim letzten Mal. Eine wirklich beeindruckende Leistung, die mich positiv überrascht hat. Ich find die Mannschaft sympathisch und würde dem Team einen Sieg gönnen. Sie haben den schönsten Fußball gespielt und die beeindruckendsten Spiele dieser WM gemacht, finde ich. Große Favoriten haben abgestunken usw. usf. Genug Fußball Palaver! Ach ja, dann doch noch was kleines am Rande. Es war ja vor kurzen die Kieler Woche, die ich aber nur an einem Abend erlebt habe, weil es mir echt einfach viel zu voll war. Ich frage mich echt, welcher geldgeile, skrupellose Planer dafür verantwortlich ist, dass eine gefühlte Milliarde Menschen über eine zwei Meter breite Treppe geführt wird, wo es regelmäßig zu tumultartigen Zerquetschungs- Szenarien kommt, bei denen man Klaustrophobie unter freiem Himmel erleben kann. Na ja, egal, ich wollte eigentlich nur auf die ganzen Fußballfans zu sprechen kommen. Die Stimmung war super, die Leute waren alle voll und in bester Stimmung, doch der Anblick einiger Fans (egal ob männlich oder weiblich) löst in mir spontanes Fremdschämen aus. Nichts gegen Deutschland oder so, aber wieso muss man sich denn so zum Horst machen? Na ja, manchmal peinlich, aber schön! Die gute Stimmung ist echt super, das muss ich zugeben, aber ich hab noch keine Deutschlandflagge am Auto. Dann noch mal was, wieso macht man das ganze Zeug mit Public Viewing und Fanmeilen eigentlich nur so extrem bei der Männer Fußball WM? Ich weiß auch, dass Frauenfußball nicht so anerkannt ist bei den Fans, aber wenn man es beim Handball und beim Hockey auch so macht, dass man alles in schwarz-rot-gold schmückt, wenn die Mannschaft ins Finale einer Meisterschaft kommt, sollte man es bei einer so überragenden Leistung der deutschen beim Frauenfußball auch genau so würdigen. Keine Ahnung, bin nicht so der Feminist, aber wenn, dann richtig :)
Mannsen, das war jetzt ganz schön viel über Fußball, was? Drücken wir Jogis Boygroup die Daumen, das Potenzial haben sie!
Was gab es noch so? Deutschland im Siegesrausch. Wir haben ja den Eurovision Song Contest in Oslo gewonnen, stimmt, fast vergessen bei all dem Fußballfieber. Also, um es gleich zu sagen, ich mag Lena nicht. Sie ist nicht mein Typ und ich finde, dass sie nicht singen kann. Irgendwie sieht das fast jeder so, mit dem ich darüber rede (außer Stylerwack :) ), trotzdem gewinnt sie das Casting und dann auch noch die Herzen von ganz Europa. Also ich gönne es ihr wirklich, ich gönne es auch Deutschland, aber ich persönlich mag sie wirklich nicht hören. Ich weiß, dass einige meiner Freunde das anders sehen, aber wir dürfen ja alle sagen, was wir denken, ein Glück! Ja, das Lied "Satellite" ist echt ganz nett, aber ich fand fast alle anderen Teilnehmer beim Casting besser. Und diese ganzen coolen Promis wie König Boris, Peter Maffay, Jan Delay oder Adel Dingsbums haben immer genau das richtige gesagt, immer genau das gesagt, was wirklich stimmte und waren allesamt richtig nett zu den Teilnehmern, anstatt sie so zu verpflücken, wie der, dessen Namen ich hier nicht reinschreiben möchte, aber wieso zur Hölle haben sie alle Lena so gelobt??? Adel sagte bei ihr, trotz allen Komplimenten "Don't believe the hype!" (Zitat von Public Enemy) und trotzdem hat sie gewonnen. Ich habe lange überlegt und mittlerweile glaube ich, es liegt an mir. Ich kann ja nicht sagen "Die kann gar nicht singen!" und trotzdem kauft die ganze Welt ihre CD. Es muss an mir und meiner Wahrnehmung liegen. Offenbar erkenne ich Talent und / oder gute Musik nicht mehr, wenn sie mich anspringt und dabei aus Versehen ihren entblößten Arsch in die Kamera streckt, die am Boden liegt. Na ja, ich muss es mit einem lachenden und einem kotzenden Auge hinnehmen und hoffen, dass ich wenigstens guten Hip Hop erkenne, wenn er mich... oh Scheiße, ich gehöre zu den Leuten, die Fler, Sido, KIZ und Konsorten nicht mögen oder ihre dummen Texte feiern... Aber ich glaube auch, dass viele meiner Fans auch denken, wenn man Musik ficken könnte, wäre Bushido ne Geschlechtskrankheit und damit meiner Meinung sind (Zitat vom großen Kay One: "Aggro is Scheißääääää!"). Danke.
So, dann aber noch mal zu guter Musik. Ich hab mir die neuen Werke meiner ewigen Favoriten Dendemann und Blumentopf zugelegt und mittlerweile hab ich auch schon alles gehört. Ich glaube, ich erkenne einen Trend, der dazu geht, sich (manchmal überflüssigerweise) neu zu erfinden. Bei Blumentopf ("WIR") ist es der neue Live Sound, der das Album beherrscht. Sehr rockig und experimentell, wie es sich auf "Musikmaschine" angedeutet hat. Obwohl ich finde, dass das Experiment geglückt ist und das Album einige sehr geile Lieder beheimatet, vermisse ich die chilligen Sounds, die Blumentopf früher so geprägt haben. Das Album ist leider gar nicht entspannt und chillig, aber dafür schnell, hektisch und laut. Wie gesagt, bis auf ein paar Ausfälle gefällt mir das neue Blumentopf Album immer noch sehr gut. Ach ja, dieses WM Ding, was sie da schon wieder machen, finde ich auch sehr geil!
Na ja, das Dendemann Ding ("Vom Vintage verweht") ist wirklich geil, aber wenn man eine Fortsetzung der "Pfütze" erwartet, wird man schon ziemlich enttäusch. Das Album ist ein Experiment aus 80er Jahre Retro- Sounds und Garagenrock, das seinen Charme hat, aber wirklich etwas komplett neues ist. Aber ok, ist ganz lustig geworden. Sowohl Blumentopf, als auch Dendemann sind ja bekannt für geniale Texte und in dieser Hinsicht wird man hier bei keinem der beiden Alben enttäuscht.
Ihr merkt schon, heute schreib ich mal etwas mehr, ne? Liegt daran, dass ich es letzten Monat versäumt habe, meinen monatlichen Eintrag zu machen. Aber ich hoffe, das mache ich hiermit wieder gut, liebe Fangemeinde :*
Deutschland such den Superbundespräsidenten! Und hat ihn gefunden, bevor er gewählt werden konnte. Um es kurz zu machen, ich war nicht für Wulff, aber hoffe, dass er seine Sache jetzt mit der nötigen Ehrfurcht und Würde ausführt. Schade, dass die Linkspartei sich wieder querstellen musste. Hat hoffentlich jemand was draus gelernt. Egal wer. Aber Hauptsache unsere Bundestrutsche kann auf Staatskosten nach Südafrika fliegen, um sich das Spiel gegen Argentinien anzugucken.

Genug Politik... Für mich sind alle Politiker Verbrecher. Da aber so eine Einstellung ziemlich oberflächlich ist und vieles pauschalisiert, halte ich bei diesem Thema lieber die Klappe und sage nichts, das nennt man denn politisch neutral. Auch in meiner Musik. Ach ja, dies gilt natürlich nicht für rechte Parteien oder dumme Nazi- Hetzer. Über die beschwere ich mich, so oft ich kann! Zum Privaten.
Zur Zeit geht es mir gar nicht gut, ich habe eine SEHR schmerzhafte Entzündung und die Nebenwirkungen der ohnehin schon heftigen Tabletten sind an der Grenze der Erträglichkeit. Alles in allem: Oberkacke! Aber das war nur mein privates Gejaule... Es gibt auch noch gute Nachrichten, nächsten Monat werde ich verheiratet :) Am 20.08.2010 bin ich dann auch mal unter der Haube.
Musikalisch gibt es auch ein wenig was zu berichten. Erst mal zu meinen Solosachen...
Jojo und ich tüfteln gerade weiter an der Vermarktung des Albums "Ich war blind..." und hoffen weiterhin auf die Unterstützung der vielen Fans, z.B. bei Facebook (Vielen Dank an dieser Stelle!). Das Warten wird definitiv belohnt, denn wir haben eine Menge an sehr tollen Remixes von zahllosen Produzenten zusammenkratzen können, die wir allen Fans auf unterschiedliche Weise zukommen lassen wollen. Vielleicht gibt es ja mal wieder einen exklusiven Remix für die Facebook Gemeinde... Falls es der eine oder andere noch nicht wissen sollte, wenn ihr bei Facebook ein Fan von uns werdet, könnt ihr euch bereits einen exklusiven Song ziehen, einen Remix von "...und nun bin ich sehend", den Northstar Beats gezaubert hat.
Wo wir gerade über musikalische Experimente geredet haben... Zur Zeit arbeite ich mit einer Band namens FSK zusammen, die Früchte dieser Paarung werden hier in kürze zu Bestaunen sein.
Im Namen der 24 sind inzwischen BEACHTLICHE Bomben herangezüchtet worden und es ist echt Kacke, dass ich sie euch erst zeigen darf, wenn sie fertig sind!
Das Projekt, an dem ich zur Zeit arbeite, ist noch voll geheim und ich darf gar nichts darüber verraten. 
Die Planung für ein neues Nuncio Soloalbum hat zwar noch nicht begonnen, aber... ja. Vielleicht könnten sie das bald... Aber erst mal kümmern wir uns weiter um das aktuelle Album. An dieser Stelle bitte ich alle, noch einmal ordentlich Werbung zu machen! Lasst uns nicht im Stich.
Auch hier bitte noch mal reinschauen. Dieser Film ist der Auslöser für mein Soloalbum:
Ich war blind nun bin ich sehend - der Film bei Youtube
So, das war erst mal alles von mir. 

Best of Grüße, der NUNC



13.05.2010

Moinsen!
Da bin ich wieder mit einem weiteren Lebenszeichen aus dem schönen, bedeckten Norden. Besoffene Kinder feiern gerade draußen den Vatertag und ich fühl mich alt :D 
Ja, was gibt es neues? Nun, das Album ist nun seit über einem Monat draußen und war zeitweise sogar in den Amazon- Hip Hop Charts, ich glaube, Platz 7 war es einmal. Schien dann ja doch ganz gut gelaufen zu sein.
Ich selber hatte von den letzten zwei Wochen nicht so viel, ich musste sehr viel arbeiten und war dann auch noch krank. Momentan arbeite ich eigentlich die meiste Zeit, ich hoffe, dass es übernächste Woche wieder etwas ruhiger aussieht. 
Ich hoffe, mein erstes Musikvideo hat Euch gefallen... Die Klicks bei YouTube waren OK, aber ich hoffe, es schläft jetzt nicht ein.
Es gibt ein paar wichtige Neuigkeiten. Es gibt eine Nuncio Seite bei Facebook, von der ihr alle mal sehr gerne Fans werden könnt. Wir haben momentan schon mehr als 50 Mitglieder. Zum 50. Fan gab es dann einen Remix, exklusiv für alle Mitglieder. Northstar Beats hat einen Remix von "...und nun bin ich sehend" gemacht. Werdet Fan bei Facebook und ladet euch den exklusiven Remix runter und stimmt ab, welches Lied ihr als nächstes haben wollt! Erzählt es Euren Freunden und bekehrt sie :) Es gibt ein paar sehr nette Remixes, alles exklusive Sachen, die Euch in naher Zukunft erwarten. Denistic (Spectrum Crew), Nuncio, Swantje, DJ Sureinstinct, Tiny Tunes und andere Produzenten haben sich an den Songs versucht und ein paar sehr schöne neue Werke gebaut. Ihr werdet bald mehr darüber erfahren.
Dann gibt es noch ein paar neue, interessante Entwicklungen. Das Kollektiv24, von dem alle dachten, dass es tot wäre, ist doch nicht totzukriegen. Momentan liegen bereits fünf fast fertige, komplett neue Lieder in der Schublade. Weitere Schätze schlummern noch in meinem Archiv. Ich glaube, es wird bald etwas neues vom Kollektiv24 geben. Die Besetzung hat sich wieder etwas geändert, dafür aber gefestigt und die neuen Lieder sind absolut hochwertig, ich persönlich bin wirklich gespannt, was ihr davon haltet, wenn es denn so weit ist! Das war vermutlich schon viel zu viel Information, denn noch ist nichts spruchreif. Auf jeden Fall reicht es, dass sich jetzt wieder viele Leute in Schleswig das Maul zerreißen- oder auf ein neues Werk aus der Zwei Vier freuen. Aber bleibt am Ball, dann werdet Ihr schon sehen :D
So, liebe Gemeinde! Zum Schluss noch einen lieben Gruß an alle Leute, die sich zu meinen Facebook Fans erklärt haben, vielen Dank! Auch an alle, die das Album gekauft haben! Ich freue mich für das Vertrauen! Bleibt dran, es wird nicht aufhören :)
NUNC



22.04.2010
Werdet jetzt Facebook-Fan von Nuncio und bekommt morgen einen exklusiven Track!
Morgen gibts bei Facebook für alle dort eingetragenen Nuncio Fans einen facebook-exklusiven Track.
Sprich nur die Fans bei Facebook bekommen einen kostenlosen Remix eines Albumtracks geschenkt!
Wenn ihr noch nicht seid, aber schon gerne Nuncio hört (oder ab sofort hört), tragt euch als Fan ein und freut euch auf den Song! Den gibts nur da, nicht bei iTunes, nicht bei Musicload und auch nicht beim DSDS-Boykott ;)
Link: http://facebook.nuncio-rap.de


12.04.2010
Exklusive Songs bei Facebook
Seit 10 Tagen ist das Album "Ich war blind, nun bin ich sehend" veröffentlicht!
Und es ist bisher sehr gut angelaufen. Bei den Amazon Hiphop Neuheitencharts ist das Album bis auf Platz 9 der Verkaufscharts gestiegen, was mich sehr freut!
Bei Facebook entwickelt sich eine kleine Fan-Base, die aber sehr aktiv ist.
Nun wird es Zeit, dass die Treue und das Feedback belohnt wird!
Bei Facebook wirds bald exklusive Remixes geben, die es nicht zu kaufen gibt!
Also werdet jetzt mein Fan bei Facebook!
http://facebook.nuncio-rap.de
(Wenn ihr noch nicht Mitglied bei Facebook seid, wirds höchste Zeit, da es ein sehr gutes Social Network ist)!
Wer das Album noch nicht hat, kann es sich hier kaufen:

iTunes: http://itunes.apple.com/de/album/ich-war..-blind-nun-bin-ich/id360270432

Musicload: http://www.musicload.de/nuncio/ich-war-b..lind-nun-bin-ich-sehend/musik/album/6969..525_2

AmazonMP3: http://www.amazon.de/gp/product/B003AVIZ...08/ref=cm_cr_mts_prod_img



06.04.2010
"Ich war blind, nun bin ich sehend" Der Film
Aufmerksame Leser, Hörer und Fans werden mitbekommen haben, dass das Album "Ich war blind, nun bin ich sehend" auf Grundlage und inspiriert von einem gleichnamigen Film und dem dazu gehörigen Soundtrack entstanden ist.
Anlässlich des Albums haben nun die Macher des Films ihr Werk nun bei Youtube hochgeladen, damit sich der komplette künstlerische Output rund um "Ich war blind, nun bin ich sehend" entfalten kann.
Das Album kann für sich alleine stehen und kann auch von den Texten alleine verstanden werden. Wenn man dazu aber den Film kennt, werden einem über das Album hinweg immer wieder Bilder aus dem Film vors innere Auge schießen, wodurch der Inhalt der Texte noch intensiver rüberkommen!

Schaut euch den Film an!
Ich war blind nun bin ich sehend - der Film bei Youtube

Das dazugehörige Album könnt ihr hier vorhören:
Ich war blind nun bin ich sehend - das Album zum Vorhören bei Youtube

und hier kaufen:
Album kaufen bei Musicload
Album bei iTunes kaufen
Album bei AmazonMP3 kaufen



02.04.2010

Moin!
Es ist so weit: Das Album
"Ich war blind- nun bin ich sehend" ist ab sofort draußen! Ab sofort (02.04.2010)  könnt Ihr das Album auf jeder gängigen Download Plattform käuflich erwerben, zum Beispiel hier, hier, hier, hier, hier oder hier! Bei den meisten Seiten könnt Ihr auch in alle Songs reinhören!
Eine lange Zeit voller intensiver Arbeit ist zu ende, ich bin stolz auf das finale Werk und hoffe, dass es Euch auch gefällt! Alle Songs gibt es jetzt als Lo-Fi Preview bei YouTube. Die Videos bestehen aus Fotos und Logos, aber das "Ironman" Video ist noch mal was besonderes, denn es besteht nämlich aus vielen kleinen Skate- Szenen aus dem Film "Sk8 4 X-Perience", den mir Spectrum Crew (Denjo, Stylerwack u.a.) freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben. Der Film ist teilweise in Bordesholm gedreht worden, vielleicht erkennt ihr ja etwas Vertrautes im Video, liebe Bordesholmer :)
Die Arbeiten am ersten Video sind so gut wie abgeschlossen, es wird ein Video Snippet geben, das in den nächsten Tagen rauskommt, aber mehr dazu in Kürze! Es lohnt sich, gespannt zu bleiben!
Es werden gerade einige Remix- Projekte verwirklicht, zu denen ich im Moment auch noch nicht so viel sagen kann... aber bald- bleibt am Ball!
Es gibt noch sehr viel zu tun, deswegen entlasse ich Euch an dieser Stelle in eine schöne Osterzeit und wünsche Euch allen frohe Eiertage, geile Ostern und jede Menge dicke Eier!
Kleiner Tipp für ein Ostergeschenk: "Ich war blind- nun bin ich sehend" als Download... :)


13.03.2010
Moinsen Leude! 
Ja, was gibt es neues... Bin wieder gesund, hatte mit einen aufgesackt.
Das Thema Gratis- Download Album "Bordeshollywood" ist soweit erst mal erledigt, ihr könnt es Euch nach wie vor völlig kostenlos im Download- Bereich dieser Seite runterholen!
Es geht jetzt mit großen Schritten zum nächsten Release:
Das Album "Ich war blind- nun bin ich sehend" wird am 02.04.2010 auf allen Downloadportalen im Internet veröffentlicht! Also checkt Musicload, Napster, iTunes und Konsorten!
Zu dem Album wird es eine Menge Extras geben! Zum Beispiel werdet Ihr in Kürze ALLE 13 Lieder aus dem Album bei YouTube im NuncioTV in einer LoFi- Preview Version anhören können. Ich werde den genauen Termin beim nächsten Mal in mein Blog schreiben, also bleibt am Ball! Außerdem wird es ein Snippet aus vier Songs geben, das jedoch nicht als Audiodatei, sondern als Musikvideo konzipiert ist. Ich werde mein erstes Musikvideo drehen! Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren!
Das Kollektiv24 ist jetzt offiziell ein unabhängiges Musiklabel, das Northstar Beats und ich ab sofort betreiben! Ein weiterer großer Schritt, ich bin sehr gespannt, was die Zukunft bringt. Auf diesem "Label" wird "Ich war blind- nun bin ich sehend" am 02.04.2010 veröffentlicht. Man beachte das besondere Datum... :)
Thema Kollektiv24: Die Seite ist zwar jetzt offline, aber es wäre falsch, zu sagen, das Kollektiv24 wäre tot. Es gibt gerade eine Menge Sachen, aber ich will noch nichts verraten, bis es etwas vorzeigbares gibt. Bis dahin könnt Ihr das Kollektiv24 auf der alternativen Seite besuchen:   http://www.nuncio-rap.de/kollektiv24
Es gibt noch ein paar neue Grafiken und Cover (u.a. ein hochauflösendes Cover zu "Bordeshollywood") in der Media- Abteilung!
Das ist erst mal alles für heute, ich hoffe, Ihr seid genau so voller Vorfreude wie ich!
Fühlt Euch gegrüßt!


09.02.2010
Guten Tag, liebe Leute! 
Wie ihr sicher schon gemerkt habt, ist das "Bordeshollywood" Album fertig! Ihr könnt es Euch völlig kostenfrei in meiner Download Abteilung runterladen (www.nuncio-rap.de, dann MEDIA, dann DOWNLOADS)! Es ist eigentlich eine Ansammlung von Demosongs und B-Seiten, die mit ein paar neuen Songs zu einem stimmigen Konzeptalbum zusammengefügt wurde. 
Zuerst gibt's jetzt erst mal sehr ausführliche Infos zu dem Album, weil ich nach langem Überlegen beschlossen habe, KEINE Homepage zu dem Album zu bauen, wie z.B. bei "Das Tagebuch", also hier erst mal das!

Allgemeines:
Viele Lieder auf dem Album, so gut wie alle, sind in der Ich- Perspektive erzählt. In dieser Form lebe ich meinen nie ausgelebten Wunschtraum aus, mal eine Rolle in einem Film zu spielen oder selbst einen zu inszenieren. Wenn ich es schon nicht im echten Leben schaffe, dann mach ich halt eine Platte in dem Stil. Jedes Lied ist als ein eigenständiger "Film" zu sehen, am ehesten Vergleichbar mit Hörspielen oder -büchern. "Storyteller"- Rap und nichts für Fans von geradlinigen Sachen nach Schema F.
01. Intro
Das Intro und das Outro hab ich in einem Rutsch aufgenommen. Es ist ein total albernes und abgedrehtes Hörspiel im Stil von Helge Schneider. Es besteht aus Interviews mit dummen Menschen, der Kerninhalt ist, dass mich scheinbar niemand versteht :D
02. Filmreif
Ein Lied, so wie die meisten auf dem Album: Die Idee für das Album gab es schon, den Text hab ich angefangen und mir aus meinem riesigen Pool an selbstgebauten Beats den passenden ausgesucht und den Text fertiggeschrieben. Musikalisch ist es sehr "technoid", inhaltlich ist es der typische Einleiter für das Album, worum es geht, eine lyrische Visitenkarte, ein Representer, der Wörter aus dem Thema "Film" benutzt.
03. Drama in drei Akten (Erster)
04. Drama in drei Akten (Zweiter)
05. Drama in drei Akten (Dritter)
Ein langer, langer, sehr sehr langer Text, der drei Lieder dauert. Als diese epische Trilogie fertig aufgenommen war, kam mir die Idee zu dem Album. Die Tracks waren vorher schon ein paar Mal im Internet zum Download, hier nun die fertig gemasterten und abgemischten Endfassungen. Drei verschiedene Beats, die ich mal gebaut hab und inhaltlich eine Geschichte, angelehnt an Filme wie "Rock N Rolla", "Bube, Dame, König, GrAS", "Snatch", "Der Eisbär", "Knocking on heavens door", "Pulp Fiction" usw.
06. Down mit der Sickness
Ich glaube, dieses Lied ist mein Favorit auf dem Album. Ein recht druckreicher Beat mit viel Klassik, etwas Synthies und E-Gitarre, der eine Zombie- Epidemie bzw. -Invasion thematisiert. Inspiriert von zahllosen Zombiefilmen, aber ganz besonders: "Shaun of the dead", "28 weeks later", "Dawn of the dead", "Planet Terror", "Braindead" usw. Ich freue mich schon darauf, das Lied mal live zu bringen!!
07. Liebe und Hass
Ein altes Lied, das schon lange vorher fertig war. Ich hab den Text noch mal neu aufgenommen. Ursprünglich hatte Shizzo Franik einen sehr geilen Chorus auf dem Beat vorgelegt, der aufgrund einer Datenpanne nicht mehr da war und so hab ich einen neuen Chorus gemacht. In Zukunft wird es eine weitere Version des Liedes geben, in der Shizzo wieder den Chorus macht. Den Beat, der lose auf dem Lied "Spirit" von Doug E. Fresh basiert und viele klassische Elemente beinhaltet, hab ich etwas überarbeitet und nachträglich mit einigen Synthies versetzt.
08. Alien
Teil 1 eines zweiteiligen Berichtes über die Invasion von Außerirdischen. Ein schneller, elektronischer Beat, der Text ist komplett in Doubletime gerappt. Inhaltlich ist dieser Teil, der von dem ersten Kontakt handelt, an Filmen wie "Signs", "Independence Day" (aus diesen beiden FIlmen sind auch die Samples, die man hört) und "Krieg der Welten" angelehnt.
09. Tempus fugit (feat. Swantje und Stylerwack)
Ein altes Lied, das wir neu aufgerollt haben, weil es inhaltlich einfach super zum Thema "Stromberg" passt. Der Beat ist von alten Swing Songs inspiriert und der Text handelt vom stressigen Alltagsleben und den Zeitproblemen, die dadurch entstehen. Der ehemalige Freund von mir, der da vorher drauf war, wurde eloquent von Stylerwack ersetzt und Swantje hat einen schönen, neuen Chorus gesungen. Ach ja, "Tempus fugit" ist lateinisch und bedeutet "Die Zeit flieht", ursprünglich hieß das Lied "Zeitraffer"...
10. Aliens
Teil 2 der Aliengeschichte, 15 Jahre später, die Aliens sind gelandet und haben unsere Rasse besiegt und versklavt. Wieder ein schneller Beat mit Doubletime. Es ist Absicht, dass die Lieder ähnlich, aber nicht gleich klingen. Inhaltlich hab ich mich bei "Independence Day" bedient, daher ist auch das Sample und das Ende ist inspiriert vom angeblich "schlechtesten Film aller Zeiten" (da ist was dran...) "Battlefield Earth".
11. Vermurkst
Ebenfalls ein altes Lied, das super zum Thema passt ("Trainspotting", "Requiem for a dream" u.v.a.!). Ursprünglich für einen Anti- Drogen Sampler geschrieben und vom echten Leben, genauer gesagt, dem stetigen Verfall einer Freunde von mir, inspiriert. Es würde mich unsagbar freuen, wenn dieses Lied wenigstens einen einzigen Menschen aufrütteln würde, ehrlich!
12. Der letzte Dichter (feat. Stylerwack)
Ein altes Lied aus ganz alten Tagen. Hauptelement des Liedes sind Streicher und andere klassische Elemente, die Melodie ist von Swantje. Ich hab es neu aufgenommen und den Text aus "Am Ende der Zeit" dabei verarbeitet. Stylerwack kam auf die Idee, den Song weiterzuerzählen. Sehr geile Idee und so wurde aus diesem einsamen Textfragment eine epische Saga! Inspiriert von Filmen wie "Mad Max", "Postman" oder "Waterworld" und dem Buch "Metro 2033".
13. Krank und kaputt
Dies war eines der ersten Lieder, die ich bewusst für dieses Album gemacht habe und ich bin mir sicher, dieses Lied werden mir vermutlich viele Leute übel nehmen... Ich hab da alles aus der Sicht eines kranken Psycho- Killers geschrieben und den größten Teil des Liedes als Hörspiel angelegt. Der Beat ist sehr minimal, laut und bassig, die Hörspiele handeln von den perversen Phantasien, dem bewegten Leben und den grauenhaften Machenschaften eines Serienmörders. Als Inspiration dienten mir zahlreiche Filme wie "Das Schweigen der Lämmer", "Frequency", "The Watcher", "Saw", "Zodiac", "Sie7en" und viele andere. Einfach nicht alles so ernst nehmen! Ach ja, inhaltlich hat mich ebenfalls der Text von Ice-Ts "Pulse of the rhyme" inspiriert. 
14. Wir sind die besten (feat. Northstar Beats und Stylerwack)
Dieses Feature mit Stylerwack auf einem hammergeilen Beat von Northstar Beats war eigentlich für mein nächstes Album "Ich war blind- nun bin ich sehend" geplant, wurde aus konzeptionellen Gründen dann aber wieder runtergeworfen. Zum Glück passt dieser Buddy- Track perfekt auf das Album. Ursprünglich sprechen wir aus der Sicht der Bösewichte des Films "Ich war blind- nun bin ich sehend", aber ich denke, die Ironie unserer überheblichen Arroganz bleibt dennoch erhalten.
15. Outro
Siehe oben!
16. Bonus Track: Selbstjustiz (feat. Pimp Projekt Stylerwack)
Dieser Song ist ebenfalls schon etwas älter. Wir hatten ihn auf einem Beat gemacht, den ich ungern veröffentlichen wollte, weil es ein sehr plumpes Sample war. Zum Glück hat Stylerwack das Acapella dann auf einen Freebeat aus dem Internet gelegt, auf dem das ganze um einiges geiler klingt, als das Original. Es handelt sich bei dem Freebeat um folgendes Werk: Shadowville, "I dont wanna be right"

Ja, was gibt es sonst neues? 
Ich hab ein bisschen was geschrieben, was aber NICHTS mit Hip Hop oder Rap zu tun hat, einfach mal eben 563 Seiten Actiontrilogie, an der ich 10 Jahre geschrieben habe. Falls Interesse besteht, könnt Ihr Euch das als PDF runterladen, ist unter "Texte", allerdings sollte es eher in "Literatur" umbenannt werden. Wer's mag... www.nuncio-rap.de, dann MEDIA und dann TEXTE!
Wer sich interessiert, ich bin bei "Facebook", sucht nach M Nuncio Alexander! Ein weiteres Social Network unter meiner unnötigen Kontrolle :D Egal. Wer es mag, kann mich gerne adden, ich freu mich drauf! Und bei MyOwnMusic bin ich noch neu...
Ja, weiß eigentlich jemand, warum all meine Comments bei myspace weg sind? Apropos myspace: Auch dort gibt es zwei neue Songs zum anhören: "Filmreif" und "Down mit der Sickness"!
So, bis zum Release des nächsten Werks vergeht noch eine kleine Weile, aber nicht mehr all zu lange. Mehr Infos beim nächsten Mal! Bis dahin bitte ich Euch, mein "Bordeshollywood" Album runterzuladen und fröhlich zu verteilen, es ist tatsächlich GRATIS! Geht ja sonst auch immer so gut XD 
NICHT SO SCHÜCHTERN!
Viel Spaß mit dem Album und vielen Dank für die vielen (bisher) guten Kritiken.

Tschüssn. "Sell out with me, oh jeah! Sell out with me, tonight!"


14.01.2010
Moinsen!
Der erste Eintrag im neuen Jahr, also hier noch mal nachträglich "Frohes Neues Jahr!" und während ich hier noch das Konfetti zusammenfege und mich mental darauf vorbereite freue, dieses Jahr unter die Haube zu kommen, gibt es dieses Mal viele musikalische Neuigkeiten!
Diesen oder nächsten Monat werdet Ihr euch mein nagelneues Album "Bordeshollywood" auf dieser Seite ziehen können! Es gibt 15 Lieder, die von meiner exzessiven Sucht nach Filmen und DVDs geprägt ist. Es ist eigentlich eher ein Hörspiel mit Beats, jedes Lied erzählt eine andere Geschichte, meistens aus der Ich-Perspektive.
 
Es gibt jeweils ein total verrücktes Intro und Outro und zwei zusammenhängende Doubletime Raps über die Invasion von Außerirdischen und den Kampf der Menschheit gegen die Invasoren, inspiriert von Filmen wie "Independence Day", "Krieg der Welten", "Signs" und "Battlefield Earth" (was für ein mieser Kackstreifen!). 
Vor knapp zehn jahren hab ich eine sehr lange und komplexe Geschichte geschrieben im Stil von "11:14", inhaltlich irgendwas zwischen "Knocking on Heavens Door", "Der Eisbär", etwas Quentin Tarantino und etwas Guy Ritchie. Da ich eher Musiker als Schriftsteller bin, beschloss ich, diese geschichte in Versform zu erzählen. Es kam ein wahres Mammutprojekt dabei heraus, das drei zusammenhängende Lieder hervorbrachte, das "Drama in drei Akten". 
"Der letzte Dichter" ist ein Lied, das ich schon zu NTV Zeiten fertig hatte, doch nun ist es endlich fertig. Den fehlenden Partner ersetzte ich erst selbst durch einen Mischmasch aus dem Text von "Am Ende der Zeit", doch später kam noch Stylerwack auf die geniale Idee, die Geschichte weiterzuerzählen und so schrieb er selbst noch zwei Parts dazu. Inspiriert wurde die Sache ursprünglich durch Endzeitfilme wie "Mad Max" und "Waterworld". 
In "Down mit der Sickness" geht es um den Angriff von Zombies, das Lied ist natürlich eine Anspielung auf die beiden Lieder "Down with the sickness", jeweils von Richard Cheese und Disturbed, aus dem Soundtrack des Zombieklassiker- Remakes "Dawn of the dead". Inspiriert wurde dieses Lied von so gut wie allen Zombiefilmen, aber hauptsächlich von "Shaun of the dead", "28 months later" und "Dawn of the dead". Das Lie dist eher ein Mitbrüller. Ich freue mich schon, das Lied mal live zu bringen, das wird bestimmt super... 
Es gibt noch eine namenlose Drogenballade, die das Leben eines extremen Junkies thematisiert. Es ist zwar von Filmen wie "Trainspotting" inspiriert, aber leider auch von vielen echten, lebenden Beispielen, die mich noch viel mehr schockiert haben. Ursprünglich war das Lied für einen Anti-Drogen Sampler von Simon Phoenix geplant.
In "Filmreif" mache ich einen Representer und benutze so viele Film- Wörter wie möglich. Das war das erste Lied, das bewusst ich für "Bordeshollywood" geschrieben habe und auch in der Trackliste das erste (nach dem Intro).
"Krank und kaputt" ist ein schwarzes Stück Abgrund aus meiner Seele. Brutal, krank und völlig schonungslos zitiere ich hier aus vielen Filmen, in denen es um Serienkiller und sonstige Mörder geht. Aus der Sicht eines gestörten Serienkillers, inspiriert von vielen FIlmen, wie "Das Schweigen der Lämmer", "Zodiac", "The watcher", "Frequency", "Saw", "Hostel" und viele andere. Außerdem diente mir das Lied "Pulse of the rhyme" von Ice-T als Inspiration. Nicht all zu ernst nehmen... Ich glaube, das Lied hat mehr Hörspiel- als Musikminuten, zumindest fühlt es sich so an.
"Liebe und Hass" ist ein Lied über Liebeskummer, nicht durch einen Film, sondern das wahre Leben inspiriert, aber sehr passend zum Albumkonzept. Ursprünglich war der geniale Chorus von Shizzo Franik, doch leider ist seine Aufnahme im Nirvana meiner Festplatte verschwunden und so musste ich das Ding selbst und neu aufnehmen.
"Wir sind die besten" ist ein Buddietrack, zusammen mit Stylerwack. Der Beat ist von Northstar Beats, das Lied war ursprünglich für das Album "Ich war blind- nun bin ich sehend" geplant und flog in letzter Minute wieder raus. Dafür ist er jetzt auf "Bordeshollywood" vertreten und da passt er ja auch super hin, weil der Text fast nur aus Filmzitaten bzw. -namen besteht.
"Zeitraffer" ist ebenfalls ein altes Erbstück aus NTV Zeiten, inhaltlich ist er der gleiche geblieben, nur Stylerwack füllt jetzt die Lücke sehr gekonnt mit einem Schwank aus seinem Leben aus. Inspiriert von der Serie "Stromberg" bzw. "The office" ist dieses Lied sehr passend für das Album. Swantje singt mir noch einen schönen Chorus ein, dann ist das Album fertig und ich misch alles ab.
Meine Schwester hat mir eine ganz tolle Artwork gemacht, das Cover ist fertig und absichtlich an dem von "Ich war blind- nun bin ich sehend" angelehnt (die Mauer).

Zu "Ich war blind- nun bin ich sehen" gibt es demnächst handfeste Neuigkeiten und deswegen lasse ich das hier mal kurz unter den Teppich fallen, aber keine Angst...

Außerdem sollten alte Kollektiv- Fans die Ohren offen halten. Trotz Seitenschließung und Todesmeldung könnt ihr in Kürze mit etwas neuem rechnen.

Weiteres, wenn es angebracht ist.

Tschüssn.


06.12.2009
Moinsen, es gibt viel zu erzählen!
Thema Albumreleases:
Es sind viele Sachen angekündigt worden und nix ist da... Hier nun mal etwas Klartext:
Das Album "Homegrow" ist auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben, es werden noch 2 Lieder nachbearbeitet. Das Album "Ich war blind" soll nun so schnell wie möglich über Eigenvertrieb bzw. eine Internetplattform veröffentlicht werden. Da müsst ihr noch kurz warten, aber es kommt etwas.
Und um all das Warten gut zumachen, kommt im Januar 2010 (5 Jahre nach dem Release von "Tagebuch") eine Scheibe namens "Bordeshollywood" raus, die ihr euch komplett und für lau im Internet ziehen könnt. weitere Infos dazu kriegt ihr bald unter www.nuncio-rap.de
außerdem gibt es ab dem 01.01.2010 eine neue kollektiv24 Seite: www.nuncio-rap.de/kollektiv24
die eher eine Art Zusammenfassung und Nachruf ist und nicht weiter aktualisiert wird.
Dort könnt ihr euch das KOMPLETTE werk des Kollektivs ziehen. 23 Lieder, von 2003 bis 2008 aufgenommen. es ist alles dabei, was wir so gemacht haben. alles raus, egal wie alt und peinlich das ist, ich hoffe, ihr habt Bock drauf. Des weiteren gibt es eine ganz tolle Geschichtszusammenfassung, wie es damals alles abgelaufen ist im Kollektiv24... sehr schöne Geschichte mit vielen Bildern und Informationen. Kurz gesagt, alles, was man über das Kollektiv24 wissen muss(te), ist hier zusammengetragen.
www.nuncio-rap.de/kollektiv24
"Bordeshollywood" erscheint in kürze, das meiste ist bereits fertig, nur noch nicht abgemischt. Das wird alles dieses Jahr noch fertig gemacht, hab mir extra Urlaub genommen.
Thema Kollektiv24- Seite:

Diese Seite (kollektiv24.com) wird es ab dem 01.01.10 nicht mehr geben. Schade, aber ich habe es ein Jahr lang nicht geschafft, einen Spender zu finden, der hilft, diese Seite am Leben zu erhalten. Nun ist es zu spät.
Alle haben gesagt, sie wollen helfen und nun ist ein ganzes Jahr vorbei, in dem ich immer wieder gefragt habe, ob Interesse besteht, die Seite zu erhalten. Alle haben 'ja' gesagt, aber passiert ist gar nichts. Obwohl es keine neuen Releases vom Kollektiv24 zu erwarten gibt, geht der Betrieb weiter unter www.nuncio-rap.de/kollektiv24 
bis jemand eine neue Domain besorgt hat, allerdings habe ich keine großen Hoffnungen, dass das überhaupt passiert. Ich persönlich fand es schon sehr schade und traurig, dass jeder dabei zusieht, wie unser geschwächtes und verletztes Projekt in den letzten Zuckungen liegt und dann vor unser aller Augen langsam stirbt. Danke an all die Fans und die Unterstützung in den letzten sechs Jahren.
Wenn ihr mit dabei oder Fans der Band wart, solltet ihr euch das durchlesen. Es kommt am 01.01.2010 raus, vielleicht auch schon früher. Heute ist der 06.12., demnach IST es früher, weil ich gerade dabei bin, alles hoch zu laden! Auf der Seite könnt ihr euch die Kollektiv24 Alben "2003-2008" und "Live in Schleswig 2004" ziehen.
Eine Ära geht zu ende, zumindest die unserer Homepage! Vielleicht erlebt die Band ja noch mal ein Revival aber es ist ziemlich kindisch, alten, vergangenen Zeiten hinterher zu trauern.
Eine Ära zusammengefasst, 2003 bis 2008, das kollektiv24 und eine menge uralte, klassische Aufnahmen mit Mo, Tingh, Nuncio, Daggett, Shizzo Franik, Swantje, Inor, P.Joe und und und!
Wenn ihr die alten Sachen kennt und mögt, geht euch das Herz auf bei dieser Scheibe, die leider nur ein paar Jahre zu spät erscheint!
In kürze gibt es es das alles zum ziehen auf der Homepage, die in absehbarer Zeit komplett neugestaltet wird, u. a. auch mit einem Rückblick auf all die kollektiven Jahre, die wir miteinander geteilt haben.

Sorry, wenn hier jetzt einiges doppelt oder dreifach vorkam, aber es sind Texte, die ich bei StudiVZ in die Foren der Gruppen "Die Nuncio Gruppe" und "Kollektiv24" geschrieben habe.
Ich habe noch mal lange drüber nachgedacht und hoffe, dass dies nicht das Ende ist und beende den heutigen Eintrag mit den Worten von Wyclef Jean: "This is not the burial, it's the resurrection!"



21.11.2009
Moinsen, liebe Leser. 
Lange nix mehr gehört, bzw. gelesen, aber es gibt nicht viel zu berichten.
Ich habe momentan eine so stressige Arbeitssituation, dass ich kaum noch dazu komme, Musik zu machen. Zudem wird die Kollektiv24- Seite bald eingestellt, aufgrund der finanziellen Lage. Shizzo kümmert sich um eine neue Seite! Die neue Domain werde ich dann hier bekannt geben!
Ich habe ein paar neue Beats gebaut und vier neue Texte für mein "Bordeshollywood" Album geschrieben. Nächsten Monat hab ich mir die Woche, in der ich 30 werde, Urlaub genommen (um mich mental drauf vorzubereiten, auch zum alten Eisen zu gehören) und dann werde ich endlich wieder richtig Zeit für die Musik haben.
Des weiteren hab ich meine epische Actiongeschichte fertig, es sind mehrere hundert Seiten geworden und ich weiß nicht, ob ich sie hier hochladen sollte. Es kommt definitiv noch mehr geschriebenes von mir, zu Zeit arbeite ich gerade an einer Sammlung von Horror- Kurzgeschichten im Stil von Clive Barker und H.P. Lovecraft. Das macht mir sehr viel Spaß und ich werde hier auch ein bisschen was hochladen, aber das dauert noch und ist auch nur so ein kleines Nebenbei- Hobby von mir.
Die Stimmung ist so lala, es geht eigentlich. Ich glaube, ich bin zu depressiv, was das bevorstehende Alter angeht. Oder ich hab zu wenig Geld... Irgendwas ist immer.
Ich weiß momentan nicht, wie es mit dem "Ich war blind" Album weitergeht, aber ich bin weiterhin guter Dinge!
Gestern hat mir der Bild-Blog- Schlagzeil-o-mat ausgespuckt: "Sex- Katze frisst Arbeitsamt", das fand ich lustig. Ja ich mag so einen gequirlten Dünnschiss.
Is echt n bisschen doof zur Zeit. Ich hab so viele Ideen, die ich so gerne umsetzen würde, aber ich habe keine Zeit dazu. Es kommt immer was dazwischen. Na ja, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
Macht's gut, liebe Leute, ich beglücke euch hoffentlich nächsten Monat mit ein paar neuen Liedern!
MfG Nuncio. 

05.10.2009
Moinsen, liebe Leser. 
Warum waren so wenige von euch wählen? Und alle zufrieden? Also mein Wunschergebnis ist das nicht gewesen. Ich hatte an der Wahlurne die zweifelhafte Ehre, Herrn Stegner zu begegnen, der bereits von Tausenden von Kamerateams erwartet wurde. Was für ein Kinderkram! Na ja, was soll's. Ändern kann man eh nix mehr und jetzt hoffen wir alle mal, dass es wieder bergauf geht. Aber ich hatte heute krankheitsbedingt (siehe unten) die Möglichkeit, etwas Politik im Fernsehen zu verfolgen und das sieht ja alles nicht so super aus... "De wern scho wissen, wat se da wolln!" 
Ich sitze zur Zeit krankgeschrieben zu Hause und nutze die Zeit für einen neuen Blog- Eintrag in meiner Nunciolumne. Ich bin ja beruflich im Metallhandwerk tätig und in diesem Beruf verliert man schon mal den einen oder anderen Finger oder so. Ich hab es dann Freitag, eine Stunde vor Feierabend geschafft, mit mit einem Kreissägeblatt schön die linke Hand kaputt zu sägen. Meine heldenhafte Kollegin fuhr mich dann direkt zur Unfallklinik nach Neumünster, wo ich es zu spüren bekam, kein Privatpatient (mehr) zu sein. Ein Unverschämtheit, wie lange man als Niedrigstmensch warten muss. Na ja, wurde dann geklebt und sollte Montag, also HEUTE, wieder in Ordnung sein. Stattdessen hab ich jetzt schon wieder einen Verband, denn die Wunde hatte sich leider entzündet und der Kleber, der sie zusammenwachsen lassen sollte, hatte genau das Gegenteil bewirkt. Einen fluchenden Arzt, sowie eine Reise durch ein völlig verstopftes Neumünster und ein noch längeres Warten in einem noch überfüllterem Wartezimmer später war es denn endlich soweit und ich wurde behandelt. Ich war kurz vor einer spontanen Selbstheilung gewesen, als ich schon ne halbe Stunde im Wartezimmer gesessen hatte. Also wenn ihr mal vorhabt, einen Arbeitsunfall zu performen, dann lieber nicht auf einem Montagmorgen! Jetzt bin ich gerade sehr eingeschränkt, was meine Bewegungen angeht. Versucht selber mal, euch einarmig die Haare zu waschen und den linken Daumen nicht mehr zu benutzen. Argh!
Aber all meine Wehwehchen sind ein kleiner Witz gegen die Tragödie, die ich am Sonntag gehört habe. Der Sohn eines sehr netten Arbeitskollegen ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Momentan sind wir hier alle in sehr großer Trauer, entsetzt und sehr nachdenklich. Ich bin in Gedanken bei der Familie und zerbreche mir den Kopf, wie schrecklich es sich anfühlen muss, wenn der eigene Sohn auf so sinnlose Weise das Leben verliert. Ich bin sehr, sehr traurig!
Dennoch muss das Leben weitergehen!
Ich habe demnächst wieder ein paar musikalische Zusammentreffen mit Stylerwack, es wird ein paar neue Lieder geben, zudem hab ich eine ganze Menge neuer Beats gebaut. Ich war letzte Woche zum ersten Mal seit langer Zeit wieder im Studio, sehr schön...
So, jetzt hör ich auf zu schreiben, denn meine linke Hand tut weh und das ist ein guter Vorwand, um nicht sagen zu müssen, dass man inhaltlich auch schon wieder am Ende ist.
MfG Nuncio


13.09.2009
Moin, liebe Leser. 
Was los bei euch? Hier so einiges. Ich soll verheiratet werden. Swantje und ich haben uns schon ein paar Orte für eine Trauung angesehen und wohl auch schon etwas gefunden. Kirchlich wird nicht geheiratet, denn ich bin der Meinung, Religion ist etwas ganz böses. 
Das Album "Ich war blind" ist nun fertig und wird in absehbarer Zeit in kleinen Umschlägen quer durch das ganze Land geschickt, damit erfahrene Ohren es bewerten können. Mal sehen, was draus wird. Drückt mir mal die Daumen, Leude :)
Ach ja, da war ja noch die Wahl der Qual, die uns demnächst ins Haus steht, hier im Norden sogar in doppelter Ausführung. Ich finde es wichtig, wählen zu gehen, anstatt die Stimme verfallen zu lassen. Es ist schon irgendwie seltsam. In Afghanistan werden einem Bauern von den Taliban Ohren und Nase abgeschnitten, weil er zur Wahl gehen wollte und wir gehen nicht hin, weil es doof ist, am Sonntag von der Couch zu klettern. Aber, auf der anderen Seite, wen soll man denn wählen? Ich persönlich vertrete die Meinung, dass alle Kandidaten, die da aufgestellt wurden, hochgradige Verbrecher und schamlose Lügner sind. Man kann sich nur zwischen dem größeren und dem hoffentlich weniger großem Übel entscheiden. Jetzt, kurz vor der Wahl, versprechen sie uns alles mögliche, zeigen sich von ihrer besten Seite (versuchen sie zumindest) oder bewerfen sich mit Schlamm. Keiner ist besser, jeder lügt uns das Blaue vom Himmel und nach der (gewonnenen) Wahl wird wieder alles mit Füßen getreten und mit lächerlichen Ausreden gerechtfertigt. Wir hier im Norden sind besonders verarscht. Wen soll man wählen? Unseren Herrn Ministerpräsidenten mit der langen Holznase oder seinen weniger lächerlichen Herausforderer? Beide haben sich wie kleine Kinder aufgeführt und sich für jegliche politische Ämter disqualifiziert. Und so was sollen wir wählen? Für wie blöd... na ja, egal. Auf jeden Fall müssen wir schon hingehen und uns alle verwählen :)
Was hält die Welt für mich sonst so bereit, wenn Neuigkeiten und Klatschkacke auf mich einprasseln, wie etwa der nicht vorhandene Penis einer talentfreien, gehypten "Sängerin", uninteressante Bücher, meist Sex- Ratgeber, von meist noch uninteressanteren Möchtegern- Autoren und Autorinnen, unvorstellbar schlecht und lieblos gemachte Fließband- Popmusik im Plastikdesign, die meinem Gehirn unvorstellbare Qualen zufügt, wenn ich auf Arbeit sitze und nicht weglaufen oder umschalten kann, unbegabte, unwitzige, untalentierte, peinliche Fernseh- Pochers, die einem so peinlich sind, dass man sich beim Hinschauen fremd schämen muss, bis man es geschafft hat, umzuschalten... Eine Menge! Und für so was bezahle ich doch gerne meine GEZ Gebühren!
Ich vertreibe mir die Zeit mit dem Schreiben neuer Texte, dem Basteln neuer Beats und bin tatsächlich kurz davor, meine knapp 300-seitige, epische Actiontrilogie, an der ich seit zehn Jahren geschrieben habe, fertig zu stellen. Ich habe vor, den Schinken als Buch binden zu lassen und an Freunde zu verleihen, die sich so eine kranke Scheiße zumuten wollen...
Ich genieße den Rest des Wochenendes mit meiner lieben Fast-Frau und ein bisschen Audio und Video.
MfG Nuncio

09.08.2009
Ahoi-hoi. Das war 'ne Woche! Dienstag hab ich meiner Freundin an ihrem Geburtstag einen Heiratsantrag gemacht. War auch mal Zeit nach 7 Jahren. Juli oder August 2010 ist Hochzeit.
Mittwoch hatte der Bruder meines besten Freundes seinen Polterabend. Die knapp 80 Kilometer zu ihm musste ich zum Glück nicht selber fahren, aber dafür am Freitag, als dann seine Hochzeit war. War ein sehr netter Abend, hat uns gut gefallen. Jetzt ist erst mal wieder etwas Ruhe angesagt. Ich höre gerade die letzte Fassung des neuen Albums "Ich war blind- nun bin ich sehend" und bin sehr zufrieden mit dem endgültigen Resultat.
Genießt die letzten Momente des Wochenendes, hier bei mir gibt's gerade Gewitter mit Wespenplage zum mitnehmen.
Zum technischen Kram dieser Seite: Die Downloads sind ganz schwer renoviert worden und es gibt jetzt auch ein funktionstüchtiges Kontaktformular!
Heute lade ich zum ersten mal die Blog- Einträge bei myspace hoch.
MfG Nuncio


01.08.2009
Moin. Heute habe ich ein Update hochgeladen, es gibt ein komplett neues Menü, das viel besser aussieht. Ich hab inhaltlich noch nicht viel geändert, die kommende Woche wird wohl auch keinen Platz dafür lassen, es gibt einen Polterabend, einen Geburtstag und eine Hochzeit zu feiern und ich darf jedes mal fahren. Dafür hatte ich gestern einen netten Abend mit Arbeitskollegen und hab dabei auch einen alten Klassenkameraden getroffen. Verdammt, man merkt, dass man alt wird, wenn zb der Schulabschluss schon 12 Jahre her ist...
Es gibt bald ne Menge neues zu sehen!
Best of Grüße, Nuncio

26.07.2009
Hallo Welt, ich hab heute das schöne Wetter genossen und bin mit Swantje ein wenig durch Holstein gefahren. Ich habe soeben noch ein wenig an der Seite rumgebastelt und ein paar Kleinigkeiten hochgeladen. 
Nächste Woche werd ich viel schreiben müssen, es gibt wieder ein paar neue Kollaborationen mit meinem alten Kumpel Stylerwack. Wir werden das Lied "Rap hilft" neu aufnehmen und eine Zusammenarbeit für das kommende PPS Album aufnehmen, eine neue Version von "Zeitraffer" mit einem Beat und einem Gastrap von mir. Angeblich bin ich dann auf einem Album mit MC Rene, Illo und ein paar anderen :D
Genießt den Sonntag und das letzte Bisschen Sonne, ich geh erst mal Blumen gießen.
MfG Nuncio.

25.07.2009
Die zweite (Test)Version der Seite lade ich gleich hoch. Hab nebenbei all die Programme offen und machheute wohl noch die Fotos fertig.
Cybie hat mir eine super Seite zusammengebastelt, ich danke ihr dafür sehr!!!
Das Wetter ist schlecht, draußen wechseln sich Sonne, Regen und Wind ab.
Nächste Woche ist eine Feier nach der anderen angesagt, das wird anstrengend. Geburtstage, Polterabend, Hochzeit, usw. :)


20.07.2009
Die erste (Test)Version der Seite geht online. Es fehlen noch viele Inhalte, aber die reiche ich alle noch nach!
MfG Nuncio.

12.07.2009
Dies ist der erste Eintrag überhaupt.
Die Homepage ist noch nicht ganz fertig und ich sitze gerade hier und fülle die halbfertigen Seiten mit Inhalten, während jeden Tag neue Freunde auf der myspace- Seite dazukommen. Ich hab davon nie viel gehalten, aber bin überrascht, wie gut es läuft und auch aussieht.
Das Album "Ich war blind- nun bin ich sehend" ist fertig, letzte Kleinigkeiten werden gerade abgestimmt. Weitere Infos später!
Des weiteren werde ich weiter dran arbeiten, mein schon lange fertiges Album "Homegrow" so schnell wie möglich rauszubringen.
Viel Spaß erst mal mit diesem Eintrag, mal sehen, wann es den nächsten gibt.
MfG Nuncio.